login

BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: R50/5 Achsantrieb  (Gelesen 2077 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Harkstroem

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 79
    • Bremen
    • Deutschland
R50/5 Achsantrieb
« am: 10 Februar 2014, 08:57:50 »

Hallo Zusammen. Ich habe mir ein 50/5 zugelegt. Da sie schon ein wenig "umgemuddelt" war, hatte ich auch kein Probleme damit, einen 800er Satz zu Montieren.
Läuft schön sieht man nicht und macht auch mehr Spaß. Die 500 ist schon ein wenig schwach auf der Brust. Erst bin ich mit dem alten Achsantrieb weitergefahren. Da ich nicht unbedibgt der Autobahn-Hetzer bin, ist das eigentlich auch kein Problem. Bei den ersten Kurzstrecken um den Block ist auch nichts aufgefallen. Aber dann! Der Achsantrieb wurde heiss und das Hinterrad lies sich nur mit leichten rucken drehen. Mann hatte das Gefühl jede Kugel in den Lagern zu spühren. Ok sagt ich mir, vieleicht doch besser den passenden Achsantrieb zu montiern und damit auch gleich das Hitze-Problem zu beheben. Ich wurde dann auch in den Börsen fündig und habe ein Anrieb von einer 75/5 montiert. Voller Freude die erste Fahrt und was war? Angeschmierte rechts raus....das gleichre Problem. Nach dem nach einen Tip von einem Bekannten auch noch die Lager im Hinterrad gewechselt wurde und sich auch kein Erfolg einstellt Nun meine Frage hier. Hat jemand einen Tiip für mich was noch im Argen sein kann? Die Bremsen laufen frei...auch das wurde nachgesehen. Wieder einen anderen Antrieb? Zweimal den gleichen Fehler? Scheint mir unwahrscheinlich. Freue mich auf eure Ideen und Vorschläge.
Gruß Uwe
Gespeichert

BMW Boxerforum

R50/5 Achsantrieb
« am: 10 Februar 2014, 08:57:50 »

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3598
Re: R50/5 Achsantrieb
« Antwort #1 am: 10 Februar 2014, 09:15:08 »

Bevor du alles neu machst (Radlager und co ;D)....erstmal konkret raus bekommen was es nun genau ist.
Rad drehen hast du ja schon gemacht (Kugeln gespürt)
Rad raus.....nur den Kardan(besser Hinterachsgetriebe ;D) drehen (notfalls das Gummi am Getriebe ab und da drehen)
Immer noch?
"Kardan" am Getriebe lösen und Getriebe drehen.
Gespeichert

Harkstroem

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 79
    • Bremen
    • Deutschland
Re: R50/5 Achsantrieb
« Antwort #2 am: 10 Februar 2014, 09:31:45 »

Das "rubbeln" der Kugellager ist nur im heissen Zustand.
Wenn mann das ganze abkühlen lässt...als wenn nichts gewesen ist. Zuviel Öl drauf kannst doch auch nicht sein oder? Ich füll immer ein bis unterkannte Gewinde. Danke für die erste Meldung.
MfG Uwe
Gespeichert

bipa3

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 10
  • 25/3-LS200, "GelbeKuh" R100RS
Re: R50/5 Achsantrieb
« Antwort #3 am: 10 Februar 2014, 09:58:09 »

Kardangelenk und Getriebe mal auf Lagerschaden überprüfen.

P.S. Der Endantrieb wird warm.

Gruß
Wolfgang
Gespeichert

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3598
Re: R50/5 Achsantrieb
« Antwort #4 am: 10 Februar 2014, 10:20:46 »

Was genau ist heisser Zustand?
Gespeichert

Harkstroem

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 79
    • Bremen
    • Deutschland
Re: R50/5 Achsantrieb
« Antwort #5 am: 10 Februar 2014, 11:18:15 »

Kann man nicht anfassen. Selbst das Öel im Achsantrieb wir schaumig.Sollte ich den "6er im Lotto" haben das die Probleme bei beiden Achsantrieben die gleichen sind? Ich hatte einfach mal zum Spaß den alten auseinandergenommen. An dem großen Lager ( zur Radseite) war nichts zu spüren.
Gespeichert

bipa3

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 10
  • 25/3-LS200, "GelbeKuh" R100RS
Re: R50/5 Achsantrieb
« Antwort #6 am: 10 Februar 2014, 14:19:16 »

Du hast oben geschrieben: "Rechts raus. Wieder das gleiche Problem."

Wie hast Du das beim fahren den gemerkt?
Gespeichert

Harkstroem

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 79
    • Bremen
    • Deutschland
Re: R50/5 Achsantrieb
« Antwort #7 am: 10 Februar 2014, 15:15:42 »

Angeschmierte rechts raus. Ich hätte auch schreiben können: Angeschissene rechts raus...ich wolte nur nicht derb werden. Nein naturlich nicht während der Fahrt gemerkt, sondern bei dem abstellen in deer Garage.
Gespeichert

Peter

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 10
  • Offline
  • Beiträge: 933
Re: R50/5 Achsantrieb
« Antwort #8 am: 10 Februar 2014, 19:27:07 »

kann es sein, dass die Bremse zu stramm eingestellt ist, dadurch schleift und Dir in der Folge durch die schleifende Bremse Alles heiß wird ?
Gruß Peter
Gespeichert

bipa3

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 10
  • 25/3-LS200, "GelbeKuh" R100RS
Re: R50/5 Achsantrieb
« Antwort #9 am: 10 Februar 2014, 19:33:53 »

Wie Peter schon schrieb, eventuell der Bremse mehr Spiel geben. Pass aber bei fahren dann auf.

Welche Ölsorte hast Du im Endantrieb. Öl schaumig ist schon komisch.

Grüße
Wolfgang
Gespeichert

Harkstroem

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 79
    • Bremen
    • Deutschland
Re: R50/5 Achsantrieb
« Antwort #10 am: 11 Februar 2014, 08:17:10 »

Ich verwende für den Achsantrieb Hypoid Getriebeöl SAE 80W90.
Ich denke das jedes Öl wenn es zu heiss wird anfängt zu kochen (schäumen).
Die Bremse ist Konjtroliert worden und mehr zu weit als zu knapp eingestellt.
Gruß Uwe
Gespeichert

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3598
Re: R50/5 Achsantrieb
« Antwort #11 am: 11 Februar 2014, 11:42:28 »

Hmmmmh....erstmal Öl raus...schaumig...da scheint Wasser drin zu sein....lasse es mal ab und schaue mal ob es schlierig ist bzw. sich Wasser absetzt...als erstes...
Bremse zu weit eingestellt...sicher? Auch bei Beladung (du z.B.)?
Gespeichert

Harkstroem

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 79
    • Bremen
    • Deutschland
Re: R50/5 Achsantrieb
« Antwort #12 am: 11 Februar 2014, 17:06:01 »

Nicht persöhnlich werden :-) Werde noch einmal alles durchsehen. Tipe aber so langsam auf ein beginnenden Lagerschaden.
Gespeichert

Peter

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 10
  • Offline
  • Beiträge: 933
Re: R50/5 Achsantrieb
« Antwort #13 am: 11 Februar 2014, 20:33:30 »

Lagerschaden würde ich dann auch tippen, wenn es nicht bei 2 Getrieben gleichzeitig wäre ??? Oder Murphey hat in deinem Fall zugeschlagen...
Gruß Peter
Gespeichert

Harkstroem

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 79
    • Bremen
    • Deutschland
Re: R50/5 Achsantrieb
« Antwort #14 am: 12 Februar 2014, 08:44:34 »

dieser verdamte Murphey...wenn ich den erwische.
danke für eure Anregungen.
Gruß Uwe
Gespeichert
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18