BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Maße Ventile & Ventilführungen BMW R50  (Gelesen 1598 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Pausenbrot76

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 72
Maße Ventile & Ventilführungen BMW R50
« am: 14 März 2011, 21:24:38 »

Hi,

rein interessehalber würde ich gerne mehr über die Erneuerung von Ventilführungen bzw. Ventilen erfahren. Ich fahre eine BMW R50/2 Bj.´68.
Welche Maße haben die Ventilführungen normalerweise bzw. welche Ventile sind verbaut. Wie geht man bei einer Überholung vor?
Gibts so etwas wie Übermaß Führungen & Ventile?

Besten Dank und Gruß
Jörg
Gespeichert

BMW Boxerforum

Maße Ventile & Ventilführungen BMW R50
« am: 14 März 2011, 21:24:38 »


berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 917
Re: Maße Ventile & Ventilführungen BMW R50
« Antwort #1 am: 14 März 2011, 22:02:30 »

Hallo Jörg,

das Wechseln der Ventile und Führungen, gegebenenfalls noch der Ventilsitze, sowie das Fräsen und Setzen sowie Einschleifen der Sitze/Ventile erfordert schon ein Einiges an Spezialwerkzeug und zudem ein "gerüttelt" Maß an Erfahrung.
Wenn Du die Köpfe neu "bestücken" musst kannst Du Dir die dafür erforderlichen Teile wie Federn und Ventile sowie Führungen (ggf. auch mit Übermaßen) bei den üblichen Händlern kaufen.
Ich würde diese Arbeit aber an Deiner Stelle in einen "Fachbetrieb Deines Vertrauens" geben. Wenn die Köpfe keine Schäden wie Risse, abgenudelte Auspuffgewinde und dergleichen haben halten sich die Kosten in einem überschaubaren Rahmen. Eine gute Werkstatt hat für die erforderlichen Arbeiten Festpreise und wird auch die erforderlichen Bauteile preisgünstig beschaffen können.
Irgendwo hab ich mir die Arbeitspreise sogar mal aufgeschrieben kann aber nicht dafür garantieren, dass ich die die noch wiederfinde.

Vielleicht ist aber auch jemand hier im Forum in der Lage und willig Dich zu unterstützen. Es gibt da durchaus den ein oder anderen der Zylinderköpfe überarbeiten kann. Ich geb diese Arbeit, wie auch das Bohren und Honen der Zylinder aber auch immer an einen externen Betrieb raus.

Hoffe ich konnte Dir helfen,

Grusz

Bernd

Nachtrag: Man müsste was im Werkstatthandbuch finden wenn Du allgemeine Infos brauchst
« Letzte Änderung: 14 März 2011, 22:04:32 von berndr253 »
Gespeichert

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3375
Re: Maße Ventile & Ventilführungen BMW R50
« Antwort #2 am: 14 März 2011, 23:29:56 »

Nanü?
Keine Motoclub infos? ;D
Gespeichert

Pausenbrot76

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 72
Re: Maße Ventile & Ventilführungen BMW R50
« Antwort #3 am: 15 März 2011, 19:12:04 »

Hi,

besten Dank für die Infos. Hätte das auch einem Fachmann des Vertrauens gegeben ;-). Werd die Köpfe erstmal so lassen. Bisher läuft der Hobel noch ganz gut.
Vielleicht ist nächstes Jahr dann die Zeit gekommen mehr am Motor zu machen. Mal sehen wie er sich über den Sommer hält.

Was Motoclub angeht. Da ist schon lange nix mehr los. Es gibt deutlich weniger Beiträge im BMW Forum als früher. Außerdem wird da nach wie vor ziemlich viel rumgepöbelt.

Ich hoffe der Boxer Teil vom Einzylinderforum entwickelt sich weiter....  :-)

Vielel Grüße
Jörg
Gespeichert

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3375
Re: Maße Ventile & Ventilführungen BMW R50
« Antwort #4 am: 15 März 2011, 19:29:58 »

Das liegt doch an euch...schön viele Pannen...schon läuft das Forum ;D
Gespeichert

klaus wg

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 113
Re: Maße Ventile & Ventilführungen BMW R50
« Antwort #5 am: 16 März 2011, 13:02:24 »

Hi,

rein interessehalber würde ich gerne mehr über die Erneuerung von Ventilführungen bzw. Ventilen erfahren. Ich fahre eine BMW R50/2 Bj.´68.
Welche Maße haben die Ventilführungen normalerweise bzw. welche Ventile sind verbaut. Wie geht man bei einer Überholung vor?
Gibts so etwas wie Übermaß Führungen & Ventile?

Besten Dank und Gruß
Jörg

Hallo Jörg,

ja, es gibt Führungen mit Übermaß, d.h. dicker im Umfang. Frag mal bei den einschlägigen Oldtimerhändlern für Boxer BMW (z.B. in Frankfurt) nach, die haben sowas.
Sobald man die alten Führungen ausgepresst hat, muss man den Durchmesser der Bohrung im Kopf messen, um das notwendige Übermaß zu bestimmen.

Weiterhin: die R50 - Modelle haben, soweit ich das jetzt aus dem Kopf zusammenkriege, 7 mm Ventilschaftdicke. Die R50S hat 8 mm Ventilschaftdicke. Ein früher angewendeter Trick (das habe ich gelesen) bestand darin, eine ausgeleierte 7mm-Führung fachgerecht auf 8 mm aufzubohren /aufzureiben, um dann die Ventile der 50S verwenden zu können, da diese einen stärkeren, heißt: solideren Schaft besitzen.

Die passenden Ventile findest Du, genau wie die Führungen, bei den einschlägigen Händlern. Diese übernehmen auch die Reparatur, d.h. Neubestückung.
Eine konkrete Händlerempfehlung kann ich hier nicht aussprechen.

Zu bedenken ist: eine neu eingesetzte und dann aufgeriebene Führung kann!! immer geringfügig schief sein, d.h. das neue Ventil schließt nicht sauber in seinem Ventilsitz. Und zwar so, dass Einschleifen mttels Ventilschleifpaste nicht die Lösung bringt. Fachwerkstätten wissen dies und fräsen dann geringfügig den Ventilsitzring nach.

k.
Gespeichert

Pausenbrot76

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 72
Re: Maße Ventile & Ventilführungen BMW R50
« Antwort #6 am: 16 März 2011, 21:59:09 »

Hallo Jörg,

ja, es gibt Führungen mit Übermaß, d.h. dicker im Umfang. Frag mal bei den einschlägigen Oldtimerhändlern für Boxer BMW (z.B. in Frankfurt) nach, die haben sowas.
Sobald man die alten Führungen ausgepresst hat, muss man den Durchmesser der Bohrung im Kopf messen, um das notwendige Übermaß zu bestimmen.

Weiterhin: die R50 - Modelle haben, soweit ich das jetzt aus dem Kopf zusammenkriege, 7 mm Ventilschaftdicke. Die R50S hat 8 mm Ventilschaftdicke. Ein früher angewendeter Trick (das habe ich gelesen) bestand darin, eine ausgeleierte 7mm-Führung fachgerecht auf 8 mm aufzubohren /aufzureiben, um dann die Ventile der 50S verwenden zu können, da diese einen stärkeren, heißt: solideren Schaft besitzen.

Die passenden Ventile findest Du, genau wie die Führungen, bei den einschlägigen Händlern. Diese übernehmen auch die Reparatur, d.h. Neubestückung.
Eine konkrete Händlerempfehlung kann ich hier nicht aussprechen.

Zu bedenken ist: eine neu eingesetzte und dann aufgeriebene Führung kann!! immer geringfügig schief sein, d.h. das neue Ventil schließt nicht sauber in seinem Ventilsitz. Und zwar so, dass Einschleifen mttels Ventilschleifpaste nicht die Lösung bringt. Fachwerkstätten wissen dies und fräsen dann geringfügig den Ventilsitzring nach.

k.

Besten Dank für die ausführliche Erklärung. Hab in der Zwischenzeit auch einfach mal angemessen und kam auch auf die 7mm-Führung.

Grüße
Jörg
Gespeichert

Wolli

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 97
Re: Maße Ventile & Ventilführungen BMW R50
« Antwort #7 am: 17 März 2011, 08:01:03 »

Die Unterdruckuhrenmethode finde ich gut bei neuem Motor oder gleichstark ausgelutschten Zylindern.
Aber alle Motore auf die das nicht zutrifft,werden damit nicht unbedingt optimal eingestellt.
Denn ein gleichmäßiger Ansaugdruck bedeutet nicht zwingend eine gleichmäßigen Verbrennungsdruck.
Deshalb ziehe ich die Handbuchversion der Synchroniation mit Digitaltacho vor.
Gruß Wolli
Gespeichert

Flat-Twin

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 31
  • I love Oldtimer!
    • 21335
    • Lüneburg
    • Niedersachsen
    • Deutschland
Re: Maße Ventile & Ventilführungen BMW R50
« Antwort #8 am: 24 Mai 2017, 20:58:28 »

Bin gerade mittels Suchfunktion über diesen interessanten Fred gestolpert. Da bei mir eine Regeneration der Köpfe ansteht und meine Ventilführungen ziemlich ausgelutscht sind, die Frage in die Runde: Wer hat Erfahrungen mit R50S Ventilen in einer R50?
Klingt für mich nach weniger Arbeit und einem soliden Ventiltrieb im Anschluss.
Führungen ausreiben, die Sitze nachfräsen und einschleifen muss in in beiden Fällen.

Was sollte ich alles am Ventiltrieb erneuern?
Ventile, Keile und oberer Ventilteller, da die 50S andere Keile hat, auf jeden Fall. Federn hab ich gemessen, sind noch gut. Oder hab ich was vergessen bzw. sollte man auf Verdacht noch andere Teile erneuern?

Schon mal vielen Dank und einen schönen Feiertag,
Christoph
Gespeichert

cledrera

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 243
Re: Maße Ventile & Ventilführungen BMW R50
« Antwort #9 am: 25 Mai 2017, 09:31:08 »

Zitat
Klingt für mich nach weniger Arbeit ...

Klingt für mich, Kleinstschrauber mit Hang zum Huddeln, so, als ob ein Fachbetrieb das ungerne machen würde.
Im Gegenteil: Würde mir das ein Fachbetrieb anbieten, müsste er mir die Ersparnis aber deutlich erläutern und monetär vorrechnen.
Ich hätte ihn sonst im Verdacht, Huddel, Brassel und Murks zu produzieren.

Was meint ihr?

Clemens
Gespeichert

Flat-Twin

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 31
  • I love Oldtimer!
    • 21335
    • Lüneburg
    • Niedersachsen
    • Deutschland
Re: Maße Ventile & Ventilführungen BMW R50
« Antwort #10 am: 25 Mai 2017, 10:25:21 »

Ich dachte daran dies selbst zu machen, würde mir dadurch das abfräsen, auspressen der alten Führungen und einpressen der Neuen ersparen. Und ein 8mm Schaft klingt standfester als nur 7mm.
Bin jedoch mittlerweile auch darauf gekommen, dass nur das Auslassventil der 50s einen 8mm Schaft besitzt. Für den Einlasskanal müsste das Auslassventil der 69s passen, hat einen 8mm Schaft und 34mm Tellersurchmesser. Ein Auslassventil auf der Einlassseite zu verwenden betrachte ich als unproblematisch. Vermutlich gab es zu dieser Zeit eh keine Materialunterschiede in den Ventilen und Natriumllung war auch noch ein Fremdwort.

Viele Grüße
Christoph
Gespeichert
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18