BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Entlüfterscheibe  (Gelesen 1380 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

detlefferger

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 57
Entlüfterscheibe
« am: 23 Mai 2010, 22:45:59 »

Noch mal ein paar ( blöde ??) prinzipielle Fragen.
a) Wenn man das Motorrad ausmacht und der Entlüfter dann zufällig in Stellung offen steht, kann dann am Gehäuse ablaufendes Öl irgendwie raus durch das Entlüfterrohr ???
b) Wir der Entlüfter nicht die ganze Zeit mit Öl beschossen. Da muss doch eigentlich Öl rauskommen ??

Grüsse

Detlef


(Muss mir mal leeres Gehäuse bei Gelegenheit ansehen, damit ich die Zusammenhänge Entlüfter etc. kapiere)
Gespeichert

BMW Boxerforum

Entlüfterscheibe
« am: 23 Mai 2010, 22:45:59 »

axel69

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 3
  • Offline
  • Beiträge: 126
Re: Entlüfterscheibe
« Antwort #1 am: 24 Mai 2010, 08:28:10 »

Hallo Detlef,

der Entlüfter befindet sich direkt hinter dem Rotor des Zündmagneten, also an einer recht hohen Position.
Dort gibt es normal kein ablaufendes Öl, sondern nur Ölnebel. Weiter würden die Ränder der Entlüfterscheibe verhindern, dass größere Mengen ablaufenden Öls sich dort im Stand durchwursteln.
Nach Deinen Fragen denke ich, der Zustand hat sich nicht wesentlich gebessert.
Dann wäre es evtl Zeit, den Räderkastendeckel abzunehmen und die Entlüftermimik zu kontrollieren.

Grüße

Axel

Gespeichert

detlefferger

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 57
Re: Entlüfterscheibe
« Antwort #2 am: 24 Mai 2010, 12:09:09 »

Hallo Axel,
habe jetzt 300 KM seit Ringwechsel gefahren. Leider keine Besserung des Problems. Nun ist der Räderdeckelcheck dran. Hoffentlich find ich was !!! (Sonst bin ich mit meinem Latein am Ende  ::) ::) ::)
Gespeichert

rolf.soler

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 223
Re: Entlüfterscheibe
« Antwort #3 am: 24 Mai 2010, 21:03:50 »

Ja, wie von Anfang an vermutet: das liegt nicht an den Ringen. Es stimmt etwas mit dem Entlüftersystem nicht.
Aus dem Rohr kommt wirklich nur wenig Oel raus (schätze in ml pro tausend km zu messen), ist nur kondnesiertses Oel aus dem feinen Nebel. da stimmt etwas nicht. Ich denke, es muss weiter unten irgendwo Oel in den Entlüfterkanal reinlaufen, ein Riss im Gehäuse vielleicht ?
Gespeichert

detlefferger

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 57
Re: Entlüfterscheibe
« Antwort #4 am: 24 Mai 2010, 23:14:31 »

Hoffentlich nicht !!  >:( >:(
Aber dann wüsste ich wenigstens was los ist. Das Problem hat mich mittlerweile schon viel Zeit und Geld gekostet. Na ja, neue Kolbenringe haben bestimmt nicht geschadet.
Ich werde berichten. Muss mir nun erst mal Abzieher basteln
Gespeichert

klaus wg

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 116
Re: Entlüfterscheibe
« Antwort #5 am: 25 Mai 2010, 12:42:12 »

.... Das Problem hat mich mittlerweile schon viel Zeit und Geld gekostet. Na ja, neue Kolbenringe haben bestimmt nicht geschadet.....

Ansichtssache, Detlef, ohne jetzt miesmacherisch wirken zu wollen. Die Kolbenringe alleine sicherlich nicht, wenn von guter Qualität und Passform.
Aber, mein Motto: alles was aus dem Zylinder herausgeschliffen wurde, ist unwiederbringlich weg, auch wenn's nur 0,05 mm sind. Dazu kommt, dass Kolben und Kolbenringe ja auf ein gewisses "Sollmaß" ausgelegt sind (also z.B. 69,0 mm), d.h. das Spiel der beiden Komponenten zum Zylinder umso größer wird, je mehr aus diesem Zylinder zwischen dem vorhandenen und dem nächsthöheren Standard-Ausschleifmaß herausgenommen wird. Dabei macht es für mich keinen Unterschied, ob sich nun 0,1 mm Laufverschleiß ansammeln, oder sich 0,05 Laufverschleiß + 0,05 mm Nachhonverschleiß addieren.

Aber: diese Frage ließe sich kontrovers diskutieren und hilft Dir nun gar nicht weiter, da hier off-topic.

Bleibt also nur die Entlüfterklamotte und, ich betone es nochmal, die penible Suche nach Rissen oder sonstigen Undichtigkeiten. Letzteres sage ich, weil ich aus Erfahrung weiß, dass einem manchmal die Augen übergehen, wenn man entdeckt, was "Monteure" der vergangenen Jahrzehnte so zusammengehämmert haben.... :-[

Hast Du das Buch von Mai, "1000 Tricks für schnelle BMWs"? Darin ist die Entlüfterscheibe schön fotografiert, was ja oft mehr hilft, als irgendwelche Ersatztilkataloggrafiken.

k.
« Letzte Änderung: 25 Mai 2010, 17:57:19 von klaus wg »
Gespeichert

detlefferger

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 57
Re: Entlüfterscheibe
« Antwort #6 am: 26 Mai 2010, 09:31:17 »

Problem erkannt, noch nicht gebannt. Schließung von diesem Tret und weiter unter Entlüfterrohr.
Gespeichert

detlefferger

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 57
Re: Entlüfterscheibe
« Antwort #7 am: 26 Mai 2010, 23:00:41 »

Doch nochmal weiter. Wie ist denn die oberflaeche des entluefters normalerweise?? Ist die gelaeppt oder gedreht oder geschliffen ?? Wie eben ist denn das Ding mit haarlinealtest???
Gespeichert

axel69

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 3
  • Offline
  • Beiträge: 126
Re: Entlüfterscheibe
« Antwort #8 am: 29 Mai 2010, 01:12:02 »

Hallo Detlef,

die Scheibe (und die Dichtfläche am Räderkastendeckel) ist im Neuzustand ganz glatt (geschliffen), funktioniert in der Praxis mit ein paar kleineren Riefen aber noch recht gut.
Beigefügt noch ein Bild 2er Nockenwellenräder - das Rad mit 2 Löchern ist das moderne für die angegossenen Nasen, das mit den zusätzlichen 2 kleineren Löchern ist eine frühere Version. Wie man an der Position der Keilnut sieht, ist die neue Scheibe nicht mit dem alten Rad kompatibel.
[imgzoom][/imgzoom]

Das ältere Zahnrad wird mit Scheibe, Schraubenfeder und sicherungsring verbaut, das neuere mit Wellscheibe und  Distanz aber ohne Sicherungsring eingesetzt.

Axel
Gespeichert

detlefferger

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 57
Re: Entlüfterscheibe
« Antwort #9 am: 29 Mai 2010, 21:01:12 »

Hi Axel,
 ;D ;DProblem gelöst !! Ich habe bereits die neuere Scheibe mit passendem Radsatz drin. Hat wohl mein Vorgänger schon mal "reingemurkst". Heute früh um 3:00 fertig geworden mit Zusammenbau und 200 KM bei Kaiserwetter getest. Nix mehr Auslaufmodel !!! Habe den Stirnraddeckel auf der Arbeit - 0,3 mm mit Zirkularfräser neu geplant und die Lüfterscheibe auch 0,3mm geläppt. Dann waren alle Riefen verschwunden.
Treat schließen !! (Juhu)
Gespeichert
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18