BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Motor einstellen - Kerzenstecker abziehen  (Gelesen 1611 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

esox000

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 124
Motor einstellen - Kerzenstecker abziehen
« am: 19 Juni 2009, 09:40:46 »

Hallo Boxerfreunde,

ich hab jetzt mal bei meiner R50 die Bowdenzüge nachgestellt und das Standgas eingestellt.
Denk sie läuft jetzt ganz rund.
Eigentlich sollte sie ja weiter laufen wenn ich einen Kerzenstecker abziehe. Wenn ich den rechten abziehe funktioniert das auch. Aber leider nicht beim Linken. An was könnte das liegen?

Danke
Gruß,
Johannes
Gespeichert

BMW Boxerforum

Motor einstellen - Kerzenstecker abziehen
« am: 19 Juni 2009, 09:40:46 »


rolf.soler

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 223
Re: Motor einstellen - Kerzenstecker abziehen
« Antwort #1 am: 19 Juni 2009, 16:17:20 »

das liegt daran, dass das Standgas bzw,. die Schieber eben nicht symmetrisch eigestellt sind.
Wenn Du am Gasgriff drehst, sollten beide Schieber genau gleichzeitig abheben. Einstellen an der Hohlschraube im Schieberdeckel. annst du bei stehendem Motor machen; Luftrohre wegnehmen, von oben/hinten hineinschauen und beobachten wo der Schieber abhebt links und rechts, solange schräubeln bis gleichzeitig. Dies musst Du zuerst mal machen.
Dann musst Du das Leerlaufgemisch eistellen: Zuerst beide LLGS (Leerlaufgemischschrauben)im Stand ganz reindrehen, dann 1 1/2 Umdrehungen raus. Dann Maschine warmfahren. Zylinder eine Seite Anschlagschraube rausdrehen, sodass sie fast nur noch mit der anderen Seite läuft; auf dieser Seite dann LLGS schrittweise weiter rausdrehen, um hjeweils ca. 1/4 Undrehung - dabei wird sie schneller; solange rausdrehen bis sie nicht mehr schneller wird, (dürfte bei max. 2 1/2 Umdrehungen sein), evtl muss Du die Anschlagschraube noch etwas rausdrehen damit sie nicht zu schnell ist; dann ganz wenig zurückdrehen , 1/4 - 1/8 Umdreuhungen rein, sodass sie gerade ein ganz klein wenig langsamer zu werden beginnt...Dann so fixieren. Dann auf der anderen Seite Anschlagschrauibe rein; auf der schon eingestellten Seite raus sodass die nur ein wenig mithilft, und jetzt die 2. Seite einstellen wie vorher.
Und jetzt: Leerlauf / Standgas stellst Du dann ganz normal mit der Anschlagschraube ein; bei warmgefahreneer Maschine ! Kerzenstecker auf einer Seite raus (besser wär mit Masse kurzschliessen, geht aber auch so) - Drehzahl fällt; sollte gerade noch nicht absterben. Bei Absterben Anschlagschraube reindrehen soweit dass die Maschine mit einer Seite gerade so knapp tuckert. Dann die andere Seite gleich.
Nun hast Du die Vergaser synchronisiert und sie läuft viel runder.
Wenn Du jetzt noch Seitenunterschied hast, könnte es sein, dass a) die Vergaserbestückung / einstellung verschieden ist (Düsen, Nadel), b) der Mischkammerseinsatz auf einer Seite hochgewandert ist (guck mal Einzylinderforum) oder c) der Zündzeitpunkt nicht gleich ist links und rechts...bei leichtem eiern der Kurbelwelle oder des Magnetrotors kann das zimelich unterschiedlich sein. Mit Prüflampe oder Strobo prüfen.
Aber zuerst mal einstellen wie beschrieben, o.K. ?
Gespeichert

esox000

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 124
Re: Motor einstellen - Kerzenstecker abziehen
« Antwort #2 am: 20 Juni 2009, 13:12:36 »

Hallo Rolf

vielen Dank für deine ausführliche Antwort.
Ich werde das ganze jetzt dann mal versuchen.

Ich berichte wieder.
Danke
Gruß,
Johannes
Gespeichert

esox000

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 124
Re: Motor einstellen - Kerzenstecker abziehen
« Antwort #3 am: 25 Juni 2009, 14:03:05 »

Hallo,

ich hab Probleme mit der Leerlaufgemischschraube. Wenn ich diese raus drehe wird sie nicht merklich schneller
Was ist denn die Standardeinstellung dieser Schraube?
Dann würde ich es nochmal versuchen.
Bin da letzte Woche absolut nicht klar gekommen.

Gruß
Johannes
Gespeichert

rolf.soler

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 223
Re: Motor einstellen - Kerzenstecker abziehen
« Antwort #4 am: 25 Juni 2009, 20:44:39 »

Grundeinstellung 2 Umdrehungen raus nach Tabelle (bei allen R50-Vergasern, da gibts verschiedene !). Guck mal die Vergasertabelle im Einzylinderforum unter Tipps -> Handbücher -> Uebersicht über Bing Vergaser. Sonbst stimmt alles ? Hauptdüse ? Düsennadel ? Nadeldüse ?  Mischkammereinsatz am richtigen Ort ?
Ist die Schraube noch gut ? (konisch ganz nadelspitz zulaufend), geht sie ganz rein (kein Dreck im Gewinde zuunterst ?)
anfangen mit 1 1/2 raus (von GANZ drin aus), dann schrittweise raus.
Gespeichert
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18