BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Getriebe kracht beim Schalten  (Gelesen 1987 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

esox000

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 124
Getriebe kracht beim Schalten
« am: 23 April 2009, 07:47:45 »

Hallo Boxerfreunde,

bei meiner R50 kracht das Getriebe beim Schalten ziemlich stark. Richtig schlimm ist es beim runter schalten. Ich muss den Motor nach dem Kuppeln bis in den Leerlauf abfallen lassen, um einigermaßen lautlos schalten zu können.
An was könnte das liegen?

Danke
Gruß,
Johannes
Gespeichert

BMW Boxerforum

Getriebe kracht beim Schalten
« am: 23 April 2009, 07:47:45 »

flaxi

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 36
Re: Getriebe kracht beim Schalten
« Antwort #1 am: 23 April 2009, 12:13:25 »

mach mal das Gegenteil und versuche es mit Zwischengas. Das experimentiere ich gerade mit Erfolg an meiner R25 !
Gespeichert

esox000

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 124
Re: Getriebe kracht beim Schalten
« Antwort #2 am: 23 April 2009, 12:44:59 »

Hallo Flaxi,

ja das Zwischengasfahren kenne ich noch aus Zündappzeiten  :) Funktioniert aber leider nicht so wie ich es mir vorgestellt habe. Ich habe jetzt bei den Einzylindern drüben einen Beitrag gefunden, wie man schalten soll. Werde das wohl mal ausprobieren vielleicht gehts ja dann besser - am Samstag bin auf einem Treffen und da will ich mich nicht gleich blamieren  ;D
Kann es evtl. auch sein, dass die Schaltgabeln verbogen sind?
Unter Tipps und Tricks hab ich gelesen, dass es auch am Getriebeölstand liegen kann. Muss ich heute mal überprüfen.

Gruß,
esox000
Gespeichert

flaxi

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 36
Re: Getriebe kracht beim Schalten
« Antwort #3 am: 23 April 2009, 12:58:55 »

all das kann wohl sein. Aber genau durch diesen Beitrag bin ich drauf gekommen, mal "mit Gas" zu schalten. Und da geht (mit Glück !) der Gang rein, daß man aber auch GARNIX an Geräusch hört !!!  :D :D
Gespeichert

Peter

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 10
  • Offline
  • Beiträge: 949
Re: Getriebe kracht beim Schalten
« Antwort #4 am: 23 April 2009, 22:00:14 »

kann auch sein, daß die Kupplung nicht sauber trennt. Manchmal verstellt sich die Schraube oben am Lenker oder unten am Getriebe. Erst mal am Lenker versuchen nachzustellen, wenn' s an den in den Beiträgen zuvor beschrieben Gründen nicht liegen sollte.
Gruß Peter
Gespeichert

odeon8

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 12
  • Offline
  • Beiträge: 334
  • BMW R34/4 & R75/5
Re: Getriebe kracht beim Schalten
« Antwort #5 am: 24 April 2009, 12:50:41 »

(...) jetzt bei den Einzylindern drüben einen Beitrag gefunden

Hallo Esox,

meinst Du den hier ?

http://www.bmw-einzylinder.de/forum/index.php?topic=2446.msg23953#msg23953


Viele Grüße

Thomas
Gespeichert
HUBRAUMISTDURCHNIXZUERSETZENAUSSERDURCHNOCHMEHRHUBRAUM

esox000

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 124
Re: Getriebe kracht beim Schalten
« Antwort #6 am: 24 April 2009, 13:43:12 »

Servus Odeon,

genau den meinte ich  ;D

Gruß,
esox000
Gespeichert

klaus wg

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 116
Re: Getriebe kracht beim Schalten
« Antwort #7 am: 29 April 2009, 19:42:18 »

Hallo esox,

erstaunlicherweise sind die Unterschiede, was das Schalten anbelangt, zwischen meiner R50 und Ute's R35 ganz erheblich. Sollte man eigentlich nicht meinen, da das BMW-Getriebeprinzip ja bei beiden Getrieben gleich ist.
Die R 35 schaltet sich ohne Krachen (Ausnahme: der verschleissanfällige 4. Gang) butterweich, die R50 wie bereits von Dir beschrieben.

Meine Tricks für die R50:

- Hochschalten: Kupplung ziehen / kurze Gedenksekunde / Gang mit Gefühl rausdrücken, aber noch nicht in den nächsten Gang gehen / halbe Gedenksekunde / Gang in die nächste Zahnradpaarung drücken. Bei der ganzen Chose brauche ich kein Zwischengas.
- Runterschalten: Hier klappt's genauso; jedoch geht's beim Runterschalten aber auch, wenn ich den Hebel zügig nach unten drücke. Klackt zwar laut, ratscht aber nicht.

Ist also letztlich eine Frage der Motordrehzahl beim Schalten.

Also kein Gängereißen, sondern mit Feingefühl und, wie gesagt, etwas Geduld. Her macht wirklich Übung den Meister.

Gruß
k.
Gespeichert

rolf.soler

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 223
Re: Getriebe kracht beim Schalten
« Antwort #8 am: 29 April 2009, 20:59:46 »

Da war kürzlich noch was im Einzyinderforum: da krachte das Getriebe bei jemandem, und nachdem er den zu hohen Oelstand reduziert hat (etwa 50 ml abgezogen mit Spritze), wars weg. Niemand hatte eine Erklärung...aber es kann offenbar eine Rolle spielen. Getriebeöl nur maximal bis zum untersten Gewindegang einfüllen, lieber paar mm zu tief als zu hoch.
Gespeichert

esox000

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 124
Re: Getriebe kracht beim Schalten
« Antwort #9 am: 30 April 2009, 10:56:39 »

Hallo Rolf Hallo Klaus,

ich danke euch für die Info. Ich hab letztens das Getriebeöl ein wenig nachgefüllt werde aber jetzt mal etwas raus ziehen. Mal sehen ob das hilft. Bei ratscht es richtig wenn man "falsch" schaltet. Ich brings zwar auch hin dass es geräuschlos geht aber da muss ich mich schon ganz speziell auf die Drehzahl konzentrieren.

Gruß,
Johannes
Gespeichert

rolf.soler

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 223
Re: Getriebe kracht beim Schalten
« Antwort #10 am: 30 April 2009, 19:13:49 »

Ich hab letztens das Getriebeöl ein wenig nachgefüllt werde aber jetzt mal etwas raus ziehen.
und dann wieder melden, o.K. ?
Gespeichert
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18