BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Zuviel Radlager spiel  (Gelesen 834 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kees

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 60
  • I Love Oldtimer
Zuviel Radlager spiel
« am: 07 April 2020, 21:49:16 »

Ich konnte mein Hinterrad ein bischen hin und her kippeln. Also das Rad ausgbaut, alger ausgelklopft und alles gemessen und getestet.

Mit die Test vom Instandsetzungsanleitung, alles auf die Achse schieben, Rohr dabei schieben und die Muter andrehen. Danach die Aussere Buchse bewegen, finde ich zuviel Spiel nachdem ich alles gereinigt habe. Also neue Abstandringen kaufen, die gibt es in 0.05 mm Stufen von 7 bis 7.7 mm. Wenn ich auch neue Lager kaufe (Die alten laufen nicht mehr so schön rund) werde ich dan ungefähr dieselbe Abstandring brauchen oder kann das auch ganz anders sein?

Und noch etwas, die Steckachse ist ziemlich genau 19.90 mm, die Lagerinnenringen ziemlich genau 20.00 mm. Also 0.1 mm spiel. Ist das nicht ein bischen viel?
Gespeichert

BMW Boxerforum

Zuviel Radlager spiel
« am: 07 April 2020, 21:49:16 »


Elefantentreiber

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 584
Re: Zuviel Radlager spiel
« Antwort #1 am: 08 April 2020, 07:09:12 »

Zur Steckachse, 1/10mm ist zuviel, es soll ein Schiebesitz sein, aber meine Wurfpassung.

Das kenne ich allerdings nur von Nachbauteilen, selbst meine ranzigsten Original-Achsen haben 19,95mm.

Einstellen musst Du die Sache auch mit neuen Lagern, Lager sind zwar sehr präzige, aber die
Abstandsrohre nicht, zumindest mehr wenn sie mal zu zu losen Lager gefahren worden sind.
Gespeichert

herculestom

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 415
    • 1441
    • Heidelberg
    • Gauteng
    • South Africa
Re: Zuviel Radlager spiel
« Antwort #2 am: 08 April 2020, 07:14:06 »

Kees,

weder das Vorder- noch das Hinterrad sollten kippeln. Von daher war es richtig das Lagerpaket auszubauen. Um das Lagerspiel einzustellen, muss das ganze Paket auf der Steckachse vorgespannt werden (siehe Bild). Zwischen den Lagern befinden sich eine innere und eine äußere Distanzhülse. Im gespannten Zustand sollte sich die äußere Hülse mit mittlerem Daumendruck verschieben lassen. Dann hast Du die richtige Lagereinstellung. Die Achse selbst sollte schon einigermassen passen. Geht normal satt in die Lager. Wichtig: schau Dir unbedingt die Explosionszeichung im ET-Buch an und denk darüber nach. Damit kannst Du sicherstellen, dass alle Teile vollständig und richtig eingebaut wurden.

Da schon einmal alles auseinander ist, würde ich die Radlager tauschen. Kosten nicht viel und dann ist für lange Zeit Ruhe.

Viel Erfolg!
Tom

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3797
Re: Zuviel Radlager spiel
« Antwort #3 am: 08 April 2020, 09:51:14 »

ich würde auch sagen 5/100 Spiel..die Achse soll schmatzend durch die Lager gehen
Gespeichert

Kees

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 60
  • I Love Oldtimer
Re: Zuviel Radlager spiel
« Antwort #4 am: 08 April 2020, 09:54:25 »

Ja so habe ich das auch getestet (ich war nich so klar in meine Worten). Erst dachte ich das ist noch ganz gut aber nach reinigen habe ich jetzt zuviel Spiel in die aussere Buchse. Ich kann da noch glat eine 0.15 Fühlerlehre dazwischen schieben.

Also brauche ich eine etwas kurzere Abstandsring. Die kann man in 0.05 mm Stufen kaufen. Ich kaufe auch zwei neue Lager. Die sind anscheinend ziemlich Präzise, also bestelle ich mir ein paar Abstandringe ein bischen verschieden vom heutig verbaute.

Die Steckachse wird dann noch so eine Sache. Meine alte ist schon mal neu verchromt. Da hat mann wahrscheinlich material abgeschliffen. Sind die Dinger von Rabenbauer auch so schlampig?
Gespeichert

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3797
Re: Zuviel Radlager spiel
« Antwort #5 am: 08 April 2020, 12:24:58 »

Keine Ahnung....meine Erfahrung mit ihm macht es allerdings unwahrscheinlich
Gespeichert

Elefantentreiber

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 584
Re: Zuviel Radlager spiel
« Antwort #6 am: 08 April 2020, 12:43:36 »

Maßlich werden die i.O. sein, was mir nicht gefällt das es VA Teile sind.

Ich bin da aber vielleicht auch zu unrecht zu eigen...
Gespeichert

Kees

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 60
  • I Love Oldtimer
Re: Zuviel Radlager spiel
« Antwort #7 am: 08 April 2020, 12:46:28 »

Ich habe mal eine email geschickt.
Gespeichert

Kees

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 60
  • I Love Oldtimer
Re: Zuviel Radlager spiel
« Antwort #8 am: 08 April 2020, 15:31:58 »

Laut Rabenbauer sind ihre Steckachsen 19.96 mm dick. Das sieht also gut aus. Und ich habe keine Probleme mit VA, das ist reichlich überdimensioniert.
Gespeichert

herculestom

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 415
    • 1441
    • Heidelberg
    • Gauteng
    • South Africa
Re: Zuviel Radlager spiel
« Antwort #9 am: 10 April 2020, 19:47:10 »

Zitat
bestelle ich mir ein paar Abstandringe

Wenn die neuen Hülsen dann angekommen sind, wirst Du vermutlich feststellen, dass es noch immer nicht dem Geschmack (Gefühl) entspricht. Dann musst Du an der inneren oder der äußeren Hülse wohl ein paar Hunderstel abnehmen. Ich musste das auch bei der Vorderradlagerung meiner R 50/2 machen. Waren damals innen 2 oder 3/100, bis ich den Eindruck hatte, dass die Lager korrekt vorgespannt waren.

Meine Ansicht ist, dass Du das auch mit 1,5/10 hättest machen können. Wir sind ja an dieser Stelle nicht unbedingt im Uhrmacherhandwerk. Wesentlich ist dabei planparallel zu arbeiten. Sonst halten die neuen Lager nicht lange.

Gruß
Tom

Kees

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 60
  • I Love Oldtimer
Re: Zuviel Radlager spiel
« Antwort #10 am: 11 April 2020, 09:58:52 »

Hallo Tom,

Teile habe ich bestellt, werden hoffentlich nächtes Wochende hier sein. Ich habe 3 Abstandsringen bestellt. Wenn das nicht genug ist werde ich auch etwas abschaben mussen. Wie hast du das gemacht, Schleifpapier auf eine Richtplatte?
Gespeichert

Kees

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 60
  • I Love Oldtimer
Re: Zuviel Radlager spiel
« Antwort #11 am: 11 April 2020, 12:22:53 »

Wie stramm sollten die Lager in die Nabe sitzen?

Ich messe 46.98 bis 47.00 mm in die Nabe. Die alte Lager selbst sind 46.99.
Gespeichert

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3797
Re: Zuviel Radlager spiel
« Antwort #12 am: 11 April 2020, 12:33:38 »

mindestens 3/100 Übermaß sollten die Lager haben
Gespeichert

herculestom

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 415
    • 1441
    • Heidelberg
    • Gauteng
    • South Africa
Re: Zuviel Radlager spiel
« Antwort #13 am: 11 April 2020, 14:21:17 »

den Abstandsring habe ich mit Nassschleifpapier auf der Granitarbeitsplatte in der Küche bearbeitet. Körnung weiß ich nicht mehr. Hab irgend etwas genommen, was gerade rumlag. Vermutlich 200er.

Kees

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 60
  • I Love Oldtimer
Re: Zuviel Radlager spiel
« Antwort #14 am: 23 April 2020, 20:48:32 »

Also, die Teile sind angekommen mit aussere Lagerringen in 0.04 mm Aufmaß. Ich hatte drei Abstandringe dabei gekauft, allen waren falsch  ;D. Die neue Lager bauen ein bischen dicker, also al meine Ringen waren viel zu dunn. Zum glück hatte ich noch eine andere komplete Lagersatz liegen und durch mixen von Buchsen und Ringen habe ich jetzt ein hervorragend passend Radlagersystem.

Nun eine neue Frage. Wie in die Nabe verbauen? Mit 0.04 Übermaß wird das ziemlich stramm gehen. Nabe Spuckeheiß machen natürlich. Und dann?

Beide Lager inklusive alle Buchsen als Paket hineinschieben? So habe ich das auf eine Amerikanische website gelesen. Aber wenn es nicht gleich bis hinten flutscht muß man eben hammern und dann hammert man auf die Lagerrollen.

Alternativ ist erst das Bremsseitige lager einbauen mit eine (fast 47) mm Dorn (ich habe eine fast 47 mm Nuß liegen). Dann die Buchsen einlegen und dan das linke Lager auch mit dieselbe Dorn. Diese Methode erscheint mir sicherer.  Aber mann muß besser aufpassen das die Lageraussenringen sich nicht verkanten.
Gespeichert
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18