login

BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Hallo zusammen,
also der Zylinder ist oben und unten, da wo das originale Maß noch zu messen ist 69,45 oben und 69,48 unten am Hemd.
Der Zylinder ist auf der Lauffläche auf, im Mittel 69,54 mm verschlissen. Ich bringe Ihn nun zum Hohnen, Es sollen die 69,54 erreicht werden auf der ganzen Lauffläche. Dann ist die Stoßkante oben und unten wech. Wenn ich dann einen Kolben bekommen würde, und das ist das Problem, der 69,50 mm hätte, dann wäre alles wieder gut. Gibt es sowas?????
Durch die doch so optisch hervor stechende Stoßkante am Bild zu Anfang, hatte ich ohne zu messen den Starken Verschleiß falsch geschätzt.
- Patrik, wie viel mm Material benötigt man für eine Büchse? Der Steg unten am Hemd ist nur noch 2,77 mm dick!
- Frank danke für den Hinweis zum 70,00mm Kolben. ich dachte bei 69,45 wäre schluss. Schön zu Wissen.
LG aus dem Siegerland
Wilhelm

2
Diverses / Re: Anleitung Vergaser einstellen/synchronisieren
« Letzter Beitrag von GreenR50 am Gestern um 20:16:36 »

> ich schieb da immer je einen mittellangen Kabelbinder rein (dünnes Ende unter den
> Schieber). Durch den kleinen Nippel am Ende und die Länge des Kabelbinders ist
> das ganze extrem empfindlich bei kleinsten Bewegungen.

>
Oder auch:  Gleichzeitig mit einem rechten und einem linken Finger in den jeweiligen Vergaser fassen und eine zweite Person sachte am Gasgriff drehen lassen.  Das gleichzeitige Abheben der Schieber kann man kaum feinfühliger erfassen.

Gruss, Werner
3
Diverses / Re: Anleitung Vergaser einstellen/synchronisieren
« Letzter Beitrag von R67treiber am Gestern um 19:44:14 »
ich schieb da immer je einen mittellangen Kabelbinder rein (dünnes Ende unter den Schieber). Durch den kleinen Nippel am Ende und die Länge des Kabelbinders ist das ganze extrem empfindlich bei kleinsten Bewegungen.
Ist allerdings auch nur ein guter Startpunkt, da es ja nur anzeigt, dass sich beide Schieber zur gleichen Zeit bewegen ...

Klaus
4
Diverses / Re: Anleitung Vergaser einstellen/synchronisieren
« Letzter Beitrag von Peter am Gestern um 19:27:04 »
Hi Tom,
interessanter Tip. Das probier ich demnächst mal aus :)
Gruß Peter
5
Literatur / Re: BMW Boxer 1950 bis 1955 im Detail
« Letzter Beitrag von Elefantentreiber am Gestern um 12:52:02 »
Ich heiße zwar nicht Rolf,

habe aber meine eigenen Gedanken dazu.

Meiner Meinung nach kamen die Tageskilometer Tacho´s erst mit den Schwingen-BMWehs.

Die sind in der Tat auch dort recht selten anzutreffen, weil es sie nur als Extra gab.

Die Nachbauten, von denen ich denke das Rolf die meint sind aus den 70er/80er Jahren von VDO.

Also original VDO und passend für diese Modelle aber eben nicht genauso.

Dann gab es später nochmals neue originale VDO Tacho´s mit überwiegend Plastik Innereien, diese

auch original VDO Tacho´s, zerbröselt es sehr häufig.

Ich würde nur solche kaufen die ganz klar vor 70 datiert sind, findet man schon mal und lassen sich gut reparieren/überholen.






Hallo Rolf,

deine Anmerkung zum Thema hatte ich gesehen. Mich wundert nur die momentane Häufigkeit dieser Sichtungen.

Definier doch bitte mal "Nachbauten".

Ich hätte "Nachbau" als das bezeichnet was man heutzutage für um die 70€ aus indischer o.ä. Fertigung bekommen kann...

Und gab es denn dann auch überhaupt für die alten Telegabelboxer Tachos mit Tageskilometerzähler ohne 100m Angabe?

Gib doch etwas von deinem Wissen preis, mich interessiert das einfach.

Viele Grüße

Micha
6
Literatur / Re: BMW Boxer 1950 bis 1955 im Detail
« Letzter Beitrag von rolf am Gestern um 11:08:15 »
alle "original" Tachos mit Tageskilometerzähler (die gab es wirklich nur für die Schwingenboxer ) hatten KEINE 100 m Angabe. Meines Wissens sind die Angebotenen Umbauten von Unimog (?) Tachos....was wolltest du denn noch wissen?
Achso....Definition Nachbauten: nicht aus dem Baujahr, umgestrickt aus neueren Teilen, etc..
7
Diverses / Re: Anleitung Vergaser einstellen/synchronisieren
« Letzter Beitrag von herculestom am Gestern um 06:01:03 »
Zitat
Man kann eine Seite das Spiel in den Zügen auf ca. 1,5-2mm verringern und tastet sich dann an der

zweiten Seite stückweise an diese Spiel ran.

Da gab es hier im Forum mal einen praxistauglichen Tipp. Leg einfach rechts und links einen 5er oder 6er Inbus unter den Gasschieber. Bei Gasbetätigung sollten sich diese gleichzeitig zu bewegen anfangen. Damit kriegt man das Gaszugspiel einfach und hinreichend genau eingestellt.

Viel Erfolg!
Tom
8
Literatur / Re: BMW Boxer 1950 bis 1955 im Detail
« Letzter Beitrag von Micha am 20 Oktober 2019, 22:42:39 »
Hallo Rolf,

deine Anmerkung zum Thema hatte ich gesehen. Mich wundert nur die momentane Häufigkeit dieser Sichtungen.

Definier doch bitte mal "Nachbauten".

Ich hätte "Nachbau" als das bezeichnet was man heutzutage für um die 70€ aus indischer o.ä. Fertigung bekommen kann...

Und gab es denn dann auch überhaupt für die alten Telegabelboxer Tachos mit Tageskilometerzähler ohne 100m Angabe?

Gib doch etwas von deinem Wissen preis, mich interessiert das einfach.

Viele Grüße

Micha
9
Diverses / Re: Unverständliche Rahmennummer im Typenschein
« Letzter Beitrag von Peter am 20 Oktober 2019, 22:26:14 »
Hallo Thomas,
wenn ein Motorrad/Auto ins Ausland importiert wird, dann gibt es stellvertretend für alle weiteren dieses "Typs" (also hier 25/3)eine allgemeine Typprüfung, ob das Fahrzeug den technischen Erfordernissen dieses Landes entspricht. Das Fahrzeug mit dem diese Typprüfung gemacht wurde, ist bei Dir auf Seite 4 eingetragen und steht stellvertretend für alle weiteren importierten Fahrzeuge .
War bei mir auch so an einem Mercedes, den ich aus Österreich gekauft hatte.
Gruß Peter
10
Diverses / Re: Anleitung Vergaser einstellen/synchronisieren
« Letzter Beitrag von Bernhard Buchner am 20 Oktober 2019, 21:21:23 »
Danke für deine Bemühungen Elefantentreiber!
Seiten: [1] 2 3 ... 10