2
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Denkfehler Zuendung  (Gelesen 994 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gaggi

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 38
  • Alpen-Renner
  • Mitglied seit: 29/07/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Denkfehler Zuendung
« am: 18 Juni 2004, 20:23:13 »

Hallo,

Koennt Ihr mir mal auf die Spruenge helfen? Habe momentan wahrscheinlich einen kompletten Denkfehler. Dachte immer je mehr Fruehzuendung desto hoehere Zylindertemperatur. Jetzt lese ich eben im Hertweck Spaetzuendung gibt immer hoehere Temperaturen. Wie ist das jetzt? Spaetzuendung = hohe Zylindertemperatur aber niedrigere Zylinderkopftemperatur oder wie oder was?

Ein etwas konfuser Gaggi
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

Denkfehler Zuendung
« am: 18 Juni 2004, 20:23:13 »

mekgyver

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 71
  • Offline
  • Beiträge: 5330
  • R 25/3 seit 1977 LiMa-Werkstatt Reparatur und Test
    • Wattenscheid
    • Ruhr-Pott
  • Mitglied seit: 11/01/2004
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Denkfehler Zuendung
« Antwort #1 am: 18 Juni 2004, 22:20:27 »

Hi Gaggi,
die optimale Verbrennung hat die höchste Temperatur.
(ist nicht von mir, sondern von meinem Kolbenmaschinen-Professor aus der Uni-Wuppertal)
Warum ?
Die höchste Leistung geht mit den höchsten Verlustleistungen einher.
Ein Ottomotor gibt etwa 1/3 mechanische Leistung ab, 1/3 an Strahlungsleistung (daher auch diese Mohrenkopfgeschichte) und etwa 1/3 Wärmeleitung (ans Gehäuse, Motoröl,an alles Metallische) ab.
Was Hertweck in den 50ern schreibt ist nicht der Weisheit letzter Schluß. Er hat damals empirisch gearbeitet, dh. er hat was ausprobiert und danach seine Schlüsse gezogen. Heute geht das in neuen Sachverhalten genauso, bis nach 20 Jahren (oder erheblich kürzer) der "Stand der Technik" frühe Ansichten als "ok" ansieht.
Gruß mek
Gespeichert
Ich bedanke mich bei all denen, die zum Thema nichts beizutragen hatten und geschwiegen haben.
... 73er-Gang

mekgyver

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 71
  • Offline
  • Beiträge: 5330
  • R 25/3 seit 1977 LiMa-Werkstatt Reparatur und Test
    • Wattenscheid
    • Ruhr-Pott
  • Mitglied seit: 11/01/2004
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Denkfehler Zuendung
« Antwort #2 am: 18 Juni 2004, 22:50:02 »

Gaggi,
habe gerade nicht direkt auf Deine Frage geantwortet, jetzt aber :
mit mehr Frühzündung kommt man an die höchste Leistung, damit auch an die höchste Verlustleistung... ok,
...  bis an die Klopfgrenze, die auf keinen Fall erreicht werden darf !!
Wie in meinen früheren Postings schon gesagt, kann man diese klopfende Verbrennung
bei hohen Umgebungsgeräuschen (Vmax, auf dem Speedway) nicht hören !!!!!
Daher sind die werksseitigen Zündungseinstellungen immer weit weg von dieser materialmordenden Klopfgrenze.

Hohe Temperaturen bei Spätzündungen, können nur Nachverbrennungen sein, unkontrolliert, etwa so wie bei klopfender Verbrennung, die rückwirkend alles aufheizen.
Gruß mek
« Letzte Änderung: 18 Juni 2004, 22:59:05 von mekgyver »
Gespeichert
Ich bedanke mich bei all denen, die zum Thema nichts beizutragen hatten und geschwiegen haben.
... 73er-Gang

Rütz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 145
  • Offline
  • Beiträge: 6614
  • Seit 1983 mit R27 unterwegs...
    • 51647
    • Gummersbach
  • Mitglied seit: 21/08/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Denkfehler Zuendung
« Antwort #3 am: 27 Juni 2004, 10:41:44 »

Hallo Gaggi,

mir hat das mal ein Physiker erklärt, ich hoffe ich bekomm es nochmal hin.
:oberlehrer: :
Der Satz des Professors bezieht sich auf das Gemisch:
Das optimalste Gemisch bewirkt die vollständigste Verbrennung und damit die größte Wärmemenge.
Der Zündzeitpunkt hat darauf keinen Einfluß, aber er beeinflußt welchen Weg diese größte Wärmemenge geht.
Die Wärme hat drei Wege:

1. Wärmeleitung über Gehäuse, Zylinder und Kopf (an den Außenflächen dann Konvektion und/oder Strahlung)

2. Die Wärme im Abgas

3. Die Wärme, die in Arbeit umgewandelt wird:
Wenn ein unter Druck stehendes Gas sich ausdehnt ("expandiert") verrichtet es Arbeit und kühlt sich dabei ab!


Fall1:
Ist der Zündzeitpunkt zu früh, dauert es einfach zu lange bis denn endlich die (Arbeit und Kühlung bringende) Expansion einsetzt. Die Wärme kann in der Zwischenzeit nur über die Wärmeleitung raus, weshalb dann letztlich (summa summarum) ein größerer Teil der Wärme diesen Weg geht und den Motor erhitzt.

Fall2:
Ist der Zündzeitpunkt zu spät, läuft die Druckwelle der Verbrennung dem vorauseilenden Kolben quasi hinterher, anstatt ihn maximal anzutreiben. Die Verbrennungsgase erzeugen deutlich weniger Druck, weshalb auch bei der Expansion dieses geringeren Drucks weniger Abkühlung und weniger Arbeit entsteht.
Die folge ist vor allem heißeres Abgas (-> Grundlage des viel diskussierten Zusammenhangs zw. Krümmerfarbe und Zündzeitpunkt).
(:oberlehrer:aus) :bike:

Gruß
Rütz
Gespeichert
"Das Gegenteil von Freiheit ist Gesundheit"  (Juli Zeh, 2017)

Gaggi

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 38
  • Alpen-Renner
  • Mitglied seit: 29/07/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Denkfehler Zuendung
« Antwort #4 am: 27 Juni 2004, 12:36:31 »

Hallo Rütz,

Na das ist doch mal eine ausführliche Antwort  :respekt:
Hab das Hitzeproblem jetzt in den Griff bekommen. Zündung minimal au spät verstellt, und bei einer kleinen Ausfahrt die Temperatur mit der eines Kollegen
(R25/3) verglichen. Werden beide gleich heiss. Die R25/3 meines Kollegen ist übrigens zu 100% im Originalzustand, da wurde noch keine Schraube getauscht.
Ist von seinem Grossvater, und ist ca. 20 Jahre gestanden. Nachdem ich ihm keine Ruhe mehr gelassen habe hat er sich eine neue Batterie gekauft. Ein paarmal gekickt, und das Ding ist gelaufen. Der alte Sprit hat zwar grausam gestunken,
aber die alte Mühle läuft herrlich. Das nenne ich Qualität.

Gruss Gaggi
Gespeichert

isie

  • Gast
Re: Denkfehler Zuendung
« Antwort #5 am: 27 Juni 2004, 20:41:10 »

Hallo,
wenn der Motor zu heiss wird ... sollte das am Zündkerzenbild erkennbar sein (ausreined lange fahren > 5... 10 km).
Hier sind irgendwo sehr gute ZKBilder abgelegt ...
MfG
Ingo
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 

anything
anything