login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: R 26 - Alle Stoßdämpfer sind tot  (Gelesen 1311 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

† Hirsch666

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 3
  • Offline
  • Beiträge: 115
  • R26 Fahrer
  • Mitglied seit: 31/10/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
R 26 - Alle Stoßdämpfer sind tot
« am: 02 Mai 2004, 14:51:04 »

Gestern beim zerlegen der R26 hat sich herausgestellt, dass alle Stoßdämpfer tot sind. Das hat mich zwar nicht verwundert aber 90€ pro Dämpfer kommt mir etwas teuer vor. Irre ich mich da oder hat einer von euch eine gute Adresse/guter Tipp!?
Gespeichert
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich gehört habe was ich sage?!

BMW Einzylinder-Forum

R 26 - Alle Stoßdämpfer sind tot
« am: 02 Mai 2004, 14:51:04 »

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 96
  • Online
  • Beiträge: 13460
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, Ariel VH, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R 26 - Alle Stoßdämpfer sind tot
« Antwort #1 am: 02 Mai 2004, 20:14:03 »

Hallo,

tja, 90€ ist ne Menge Geld, aber es führt wohl kein Weg dran vorbei... bei jedem Händler (wo ich geschaut hatte) liegt der Preis in diesem Bereich  :( ...

Heiko
Gespeichert
Noch 17 Jahre bis zur Rente...

Rütz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 146
  • Offline
  • Beiträge: 6730
  • Seit 1983 mit R27 unterwegs...
    • 51647
    • Gummersbach
  • Mitglied seit: 21/08/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R 26 - Alle Stoßdämpfer sind tot
« Antwort #2 am: 04 Mai 2004, 11:52:36 »

Hallo,
was meinst du mit tot? Die originalen Stoßdämpfer haben ausschließlich eine Zugdämpfung, das ist normal.
Gruß Rütz
Gespeichert
"Das Gegenteil von Freiheit ist Gesundheit"  (Juli Zeh, 2017)

† Hirsch666

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 3
  • Offline
  • Beiträge: 115
  • R26 Fahrer
  • Mitglied seit: 31/10/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R 26 - Alle Stoßdämpfer sind tot
« Antwort #3 am: 04 Mai 2004, 18:53:45 »

Na ja die Stoßdämpfer lassen sich ohne jeden Kraftaufwand in jede Richtung ziehen und bleiben auch in der Position, wenn man sie los läßt. Einen Stoß dämpfen die nicht mehr.
Mittlerweile habe ich ein neues Problem. Ich habe die Vorderen ausgebaut und den hinten rechts. Der hinten links kann ich nicht lösen, da die Aluzierkappe, welche mit dem Ringschlüssel gelöst wird den Dämpfer innen auf den sie geschraubt ist, mit dreht!?  :zorn:
Gibt es da einen Insidertipp. Ich will die Kappe halt nicht zerstören.
Gespeichert
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich gehört habe was ich sage?!

kruemel

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 56
  • Offline
  • Beiträge: 3826
  • gibt es eigentlich noch R24-Fahrer in Deutschland?
  • Mitglied seit: 15/05/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R 26 - Alle Stoßdämpfer sind tot
« Antwort #4 am: 04 Mai 2004, 20:17:59 »

High!

Auf die Gefahr, mich als Klugscheisser zu outen: Stossdämpfer reagieren nicht auf statische Last... dafür ist die Federung zuständig. Die Dämpfkraft steigt geschwindigkeitsproportionial...  Das Ding am besten irgendwie erden und dann mal mit Wucht draufdrücken. Wenn jetzt ein Widerstand auftaucht, dann ist der Dämpfer ok, ansonsten... viel Spaß beim zerlegen...

<klugscheiss> modus aus  </klugscheiss>

gruss kruemel, vielleicht hat die büffelei des studiums doch was gebracht... ::)
Gespeichert
Forums "Kernkruemel" ;-)
BMW R24 und Isetta 300

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 96
  • Online
  • Beiträge: 13460
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, Ariel VH, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R 26 - Alle Stoßdämpfer sind tot
« Antwort #5 am: 04 Mai 2004, 21:46:16 »

Hm,

also als ich vor Jahren neue Dämpfer in meinen W 123 eingebaut habe  :'( , konnte ich die Neuen nur mit großer Mühe (Gewalt) zusammendrücken und sie gingen auch in ihre Endlage (ausgefahren) zurück... das ist auch bei den Dämpfern im Eisenbahnbereich (siehe meine Arbeitgeber-Homepage) so.
Wenn ich einen Stoßdämpfer ohne Kraftanstrengung zusammen drücken bzw. den Kolben munter hin und her schieben kann, dämpft da sicherlich nichts mehr.
Ich glaube das gibt jetzt eine Diskussion... hab mir nämlich letztes Jahr neue Dämpfer für meine R27 geholt und die alten Dämpfer nem Schlosser-Meister bei uns im Betrieb gezeigt, sein Kommentar: Schmeiß weg den Mist... (war mir erst auch nicht sicher)... nur wenn sie auf Druck fast von alleine zusammenfallen, was soll da dämpfen???

Heiko
Gespeichert
Noch 17 Jahre bis zur Rente...

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 96
  • Online
  • Beiträge: 13460
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, Ariel VH, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R 26 - Alle Stoßdämpfer sind tot
« Antwort #6 am: 04 Mai 2004, 21:58:50 »

Jetzt bin ich schlauer,

da ich die neuen Dämpfer noch nicht eingebaut habe, musste ich gerade mal einen auspacken... die bleiben wirklich in der Stellung stehen  :o ...  :zorn: und man könnte meinen die sind hin, aber meine alten Dämpfer waren völlig hin: Leerweg in beide Richtungen und undicht... naja, und den Ausbau haben sie auch nicht so recht überlebt... siehe Problem von Hirsch...

Heiko
(der wieder etwas schlauer ist)
Gespeichert
Noch 17 Jahre bis zur Rente...

Rütz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 146
  • Offline
  • Beiträge: 6730
  • Seit 1983 mit R27 unterwegs...
    • 51647
    • Gummersbach
  • Mitglied seit: 21/08/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R 26 - Alle Stoßdämpfer sind tot
« Antwort #7 am: 04 Mai 2004, 23:59:07 »

Hallo,
jetzt scheiß' ich auch noch mal ein bischen klug:

Also Gasdruckdämpfer oder luftunterstützte (wie Heiko sie wohl meint) haben auch eine eigene Federkraft.
Bei uns sind die Funktionen Dämpfen und Federn aber völlig getrennt.
Die neuen Dämpfer (90€) sollen auch eine Druckstufendämpfung haben.
Die originalen haben ausschließlich Zugstufendämpfung! Das war bis in die 80er Jahre (zumindest bei Motorradgabeln) generell üblich. Eine Druckstufendämpfung ist sehr kompliziert, da sie auf jeden Fall dynamisch (also nur bei sehr hoher Einfedergeschwindigkeit wirksam) sein muß/ darf.

Der Test geht also so:
1. "Erden" (wie Krümel schon sagte...)
2. Die Kolbenstange so schnell wie möglich auf und ab bewegen (dabei möglichst nicht gegen die Anschläge "knallen").
3. Wenn man dann merkt, daß das Hochziehen (!) etwas schwerer geht als das (widerstandslose) Runterdrücken und dabei vielleicht auch ein leichtes saugend-schmatzendes Geräusch vernehmbar ist, dann ist der Dämpfer zumindest prinzipiell noch funktionsfähig.
Ob er noch die volle Leistungsfähigkeit besitzt, ist natürlich eine andere Frage.
[/klugscheiß aus] ;)

Gruß Rütz
Gespeichert
"Das Gegenteil von Freiheit ist Gesundheit"  (Juli Zeh, 2017)

† Hirsch666

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 3
  • Offline
  • Beiträge: 115
  • R26 Fahrer
  • Mitglied seit: 31/10/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R 26 - Alle Stoßdämpfer sind tot
« Antwort #8 am: 05 Mai 2004, 13:38:14 »

Danke für die Tipps. Ich denke so tod sind die Dämpfer dann gar nicht. :juhuu:
Leider bekomme ich den einen Dämpfer immer noch nicht heraus, da die Alukappe den Dämpfer dreht und sich nicht löst. :wuetend:
Gespeichert
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich gehört habe was ich sage?!

Rütz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 146
  • Offline
  • Beiträge: 6730
  • Seit 1983 mit R27 unterwegs...
    • 51647
    • Gummersbach
  • Mitglied seit: 21/08/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R 26 - Alle Stoßdämpfer sind tot
« Antwort #9 am: 06 Mai 2004, 01:46:03 »

Hi Hirsch,

tja das Problem mit dem mitdrehenden Stoßdämpfer :(... weiß leider nicht mehr wie ich das damals gelöst habe, einen Trick gibt es glaube ich nicht.
Vorschlag:
1. Mit Röhrchen Caramba/ WD40 o.ä. durch eines der Hakenschlüssel-Löcher der Alukappe an deren Gewinde bringen.
2. Mit Aceton (PU-Schaum- oder Klebstoff- Entfernerspray) den unmittelbar unter der Alukappe gerade eben sichtbaren Gummipuffer bestmöglich entfetten (evtl. anlösen) um dessen Haftung auf dem Federdom zu erhöhen.
3. Versuchen die Alukappe mit Hammerschlägen gegen den Hakenschlüssel zu lösen.

Was besseres fällt mir jetzt auch nicht ein... :-/

Gruß Rütz
Gespeichert
"Das Gegenteil von Freiheit ist Gesundheit"  (Juli Zeh, 2017)

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 

anything
anything