Stößelführung Nachbau
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Stößelführung Nachbau  (Gelesen 2130 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 26
  • Online
  • Beiträge: 3464
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Stößelführung Nachbau
« am: 23 März 2017, 21:06:53 »

Moin,
Ich habe mir beim Motorradmeister Milz neue Stößelführungen bestellt. Als 1. fällt auf das die gedrehten Teile bescheiden in den Block reingehen... naja muss ich halt etwas das Gewinde am Anfang wie bei den Originalen " anschrägen"



Das ist nicht so wild, aber im direkten Vergleich ist mir die Ölführung innen aufgefallen die völlig anders läuft?!

Einbauen oder zurückschicken ist jetzt die Frage??










Gruß, Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

BMW Einzylinder-Forum

Stößelführung Nachbau
« am: 23 März 2017, 21:06:53 »

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 51
  • Online
  • Beiträge: 8653
  • Unterwegs mit R25/2 und R90/6
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Stößelführung Nachbau
« Antwort #1 am: 23 März 2017, 21:14:50 »

Nut soll das Öl zurückführen. Bei der Nachferigung sind nur umlaufende Nuten vorhanden. So wie es BMW machte ist es in meinen Augen optimal. Aber teuer da Spezialmaschine nötig.
Warum läßt Du nicht die alten ausschleifen und kaufst Dir Übermassstößel?
Manfred
Gespeichert
Also sprach ein weiser Mann:
Schrauben soll nur der der es auch kann.

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 26
  • Online
  • Beiträge: 3464
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Stößelführung Nachbau
« Antwort #2 am: 23 März 2017, 21:28:55 »

Weil:
1. die alten Rostig sind
2. anscheinend schon mehrfach mit Rohrzange oder son scheiß gelöst wurden
3. ausschleifen teurer ist als neue kaufen
4. ich habe....  ...... schon einen neuen liegen.....

Ist das kritisch mit der Rücklauffläche? Aber auch hier zeigt sich mal wieder: Nachbauschrott man muss echt bei jeder kleinen Schraube 3x überlegen ob die slte nicht doch noch geht!



Gruß, Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

heinz leichtfuss

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 3
  • Offline
  • Beiträge: 491
  • R25/2, 1938 Miele, 1939 Dürkopp, 1930 Monet Goyon
    • 21423
    • Winsen
  • Mitglied seit: 29/04/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Stößelführung Nachbau
« Antwort #3 am: 23 März 2017, 22:01:03 »

Hallo Manuel,
Manfred meint, dass es mehrere umlaufende Nuten sind. Mir kommt es auf den Fotos aber so vor, als wäre es doch eher eine einzige spiralförmige, oben und unten offen für das Öl. Dann würde es bestimmt funktionieren. Wie siehts in echt aus?
Notfalls könntest Du mit nem Fräser auch die Nuten verbinden, wenn es doch mehrere sind. Das würde ich "leiterförmig" und nicht mit einer durchgehenden neuen Nut machen, damit sich das Öl auch in den querlaufenden Nuten ein bißchen verteilt. 

Stefan
Gespeichert
...egal! Ich lass das jetzt so.

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 26
  • Online
  • Beiträge: 3464
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Stößelführung Nachbau
« Antwort #4 am: 23 März 2017, 22:04:41 »

Ne du hast schon recht, es ist eine Nut die sich ca. 3x windet bis sie unten ist.




Gruß, Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 51
  • Online
  • Beiträge: 8653
  • Unterwegs mit R25/2 und R90/6
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Stößelführung Nachbau
« Antwort #5 am: 23 März 2017, 22:53:11 »

Ah ja. Dann könnte es ev. funktionieren. Trotzdem würde ich den ersten Probelauf mit offenen Ventildeckel machen. Falls das Öl hängen bleibt.
Und trotzdem hätte ich mir ein paar gute gebrauchten organisiert und diese, falls erfordelich nachgearbeitet.
Manfred
Gespeichert
Also sprach ein weiser Mann:
Schrauben soll nur der der es auch kann.

professor buxus

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 29
  • Offline
  • Beiträge: 3352
  • R27 - R6O/2 - R25/2
    • Wuppertal
  • Mitglied seit: 14/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Stößelführung Nachbau
« Antwort #6 am: 23 März 2017, 23:11:14 »

Ah ja. Dann könnte es ev. funktionieren. Trotzdem würde ich den ersten Probelauf mit offenen Ventildeckel machen. Falls das Öl hängen bleibt.



Da kommt zwar nicht viel an, da oben,
aber es ist nur eine Nut, die ist "ellenlang" und zudem sehr flach gehalten.
Da hat er Recht, der Manfred!

Du kannst ja bei diesem Probelauf das Stößelführungsrohr mit der Ölkanne vollpumpen und dann beobachten ob es abläuft.
Der Test hinkt zwar etwas, weil Du das Teil nicht im Stand längere Zeit mit hohen Drehzahlen laufen lassen wirst.
Aber wenn es deutlich sichtbar nach unten abegeführt wird, würde mich das schon beruhigen.

Gruß Buxus
« Letzte Änderung: 23 März 2017, 23:13:38 von professor buxus »
Gespeichert
Freie Fahrt für freie Einzylinder!  

Kompressor_Peter

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 27
  • Offline
  • Beiträge: 1189
  • Elefantentreffen 04. - 06.02.1977
  • Mitglied seit: 22/01/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Stößelführung Nachbau
« Antwort #7 am: 24 März 2017, 01:10:29 »

Hi Manuel,

mag ja an meinem Alter und der abnehmenden Sehkraft liegen...
Bei der alten Führung sieht man deutlich die Austrittstellen der Ölführungen im Gewindebereich.
Das kann ich bei der neuen Führung jedoch nicht erkennen!?!? Oder täuscht das auf den Fotos?

VG,
Peter
Gespeichert

beemdubbleyou

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 201
  • BMW und sonst nichts !!
  • Mitglied seit: 25/03/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Stößelführung Nachbau
« Antwort #8 am: 24 März 2017, 08:25:48 »

Hallo Manuel.

ich bin für Original-Teile, kann Dir aus meinem Bestand zwei wirklich gute
Stösselführungen anbieten, sollen 35 Euro incl. Versand kosten.
Wenn Du Interesse hast schick mir eine Mail an kollmitz.juergen@freenet.de
mit Deiner Anschrift und ich schicke Dir die Teile unverbidnlich zur Ansicht zu.
Viele Grüße aus Hannover
Jürgen
Gespeichert

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 26
  • Online
  • Beiträge: 3464
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Stößelführung Nachbau
« Antwort #9 am: 24 März 2017, 08:26:29 »

Chrom ist auch noch schick?


Gruß, Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 51
  • Online
  • Beiträge: 8653
  • Unterwegs mit R25/2 und R90/6
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Stößelführung Nachbau
« Antwort #10 am: 24 März 2017, 08:42:29 »

Zitat
Da kommt zwar nicht viel an, da oben,

Dann stimmt bei Dir was nicht. An den Kipphebel meine ich.
Nach jahrelanger Forschung der Kipphebel und ihrer Umgebung kommt da oben so viel an dass immer alles gut unter Öl steht. WEnn es nur Tröpfchenweise kommt stimmt was nicht.

Manuel, man kann auch neu verchromen lassen.

Manfred
Gespeichert
Also sprach ein weiser Mann:
Schrauben soll nur der der es auch kann.

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 26
  • Online
  • Beiträge: 3464
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Stößelführung Nachbau
« Antwort #11 am: 24 März 2017, 08:43:53 »

Ja Manfred, aber dennoch haben die leider riefen und die Verschraubung ist im Eimer. Hatte ich auch drüber nachgedacht.



Gruß, Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 89
  • Offline
  • Beiträge: 12296
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Stößelführung Nachbau
« Antwort #12 am: 24 März 2017, 16:42:39 »

Manuel,
ich hoffe du schickst Jürgen eine pm.
(Lieber alt und Pfui, als Nachbau und Schrott.)
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 26
  • Online
  • Beiträge: 3464
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Stößelführung Nachbau
« Antwort #13 am: 30 März 2017, 15:13:48 »

So, und weil mir das ganze keine Ruhe gelassen hat, hier unter klinischen Laborbedingungen, der Beweis (hoffe das mit dem Video funktioniert)





Gruß, Manuel
« Letzte Änderung: 31 März 2017, 13:10:38 von Anulu »
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 26
  • Online
  • Beiträge: 3464
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Stößelführung Nachbau
« Antwort #14 am: 30 März 2017, 15:21:02 »

PS: Ich hab das Video gedreht, hochgeladen, hier den Fred geschrieben und ein wenig aufgeräumt ( insgesammt 3/4 Stunde) und was sehen wir:
Die Suppe steht immernoch




Gruß, Manuel
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Tino

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 16
  • Offline
  • Beiträge: 1174
  • BMW R2/-3; R4/-2
    • Rostock
  • Mitglied seit: 27/04/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Stößelführung Nachbau
« Antwort #15 am: 30 März 2017, 20:27:17 »

Warum hat sich BMW wohl damals nicht dafür entschieden, wie Herr Milz, eine fertigungstechnisch einfache 3fach gewendelte Nut reinzudrehen, sondern 3 Längsnuten reinzustoßen?!
Es wird schon einen Grund haben warum Meistern lieber das Schrauben überlässt und Ingenieuren das entwickeln.
Eine 3fach gewendelte Nut in dieser Gestalt wirkt auch wie ein Ölabstreifer und sollte nur bei Fettschmierung verwendet werden.
Steht schon in meinen alten Ingenieurbüchern aus dem 19Jh.
Gruß Tino
Gespeichert
Gott fragte die Steine: "Wollt ihr Starrrahmenfahrer werden?"
Verängstigt antworteten die Steine:"Nein,dafür sind wir nicht hart genug."

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 26
  • Online
  • Beiträge: 3464
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Stößelführung Nachbau
« Antwort #16 am: 30 März 2017, 20:28:16 »

Und das war der Beweis.... auf dem Papier geht alles


Gruß, Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 173
  • Offline
  • Beiträge: 19163
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Stößelführung Nachbau
« Antwort #17 am: 30 März 2017, 23:12:45 »

Nebenbei Manuel....Hut ab vor deinen Versuchsaufbau...klasse! :respekt:
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

Karl

  • Global Moderator
  • Forums-Urgestein
  • *****
  • Karma: 120
  • Offline
  • Beiträge: 7275
  • BMW R25/0
    • 63065
    • Offenbach
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Stößelführung Nachbau
« Antwort #18 am: 31 März 2017, 00:22:06 »

Hat Spaß gemacht, dir zuzuschauen und zuzuhören :)
Gespeichert
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten. Ohne Konservierungsstoffe (lt. Gesetz). Ohne Farbstoffe. Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe. Deckt 2% des Richtwertes des täglichen Benzintalkbedarfs.

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 26
  • Online
  • Beiträge: 3464
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Stößelführung Nachbau
« Antwort #19 am: 31 März 2017, 05:33:53 »

Vielen Dank " verbeug " .


Gruß, Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 30
  • Offline
  • Beiträge: 3223
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Stößelführung Nachbau
« Antwort #20 am: 31 März 2017, 08:08:41 »

Moin Manuel,
das Flimchen - GOIL !   Das "einfach Machen", um die Frage zweifelsfrei zu beantworten - ENDGOIL   Das Teilen für alle hier - GOLD WERT !!!
Ich hatte auch vor kurzem zwei solche Führungen in der Hand - ohne Herkunftsangabe - aber die waren genau so beschaffen.
Die hatten auch nur eine einzige Spiralnut, liessen sich kaum ins Gehäuse schrauben und die Laufflächen innen waren ungewöhnlich rau.
Das letztere hat mich davon abgehalten, die zu verwenden. Der andersartigen Spiralnut hatte ich kaum Bedeutung zugemessen.
Darum um so Danke !  ;)
Kommst Du eigentlich zum See dieses Jahr ?
Gruß,
Sascha
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 89
  • Offline
  • Beiträge: 12296
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Stößelführung Nachbau
« Antwort #21 am: 31 März 2017, 08:36:13 »

Was nun die Nachbauführungen anbelangt:
Wäre es nicht machbar, die dortigen "Ringe" versetzt mit Verbindungsnuten zu versehen und gut ist es soweit?

Clemens
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 30
  • Offline
  • Beiträge: 3223
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Stößelführung Nachbau
« Antwort #22 am: 31 März 2017, 08:42:35 »

Du hast dann ja oben trotzdem nur eine "Eintrittsöffnung" für das Öl, und die ist auch noch flacher als original, also mit kleinerem Querschnitt.
Also würde ich Deine Frage mit "nein" beantworten. Mal ganz abgesehen davon, wie man das technisch machen soll/kann.
Gruß,
Sascha
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 51
  • Online
  • Beiträge: 8653
  • Unterwegs mit R25/2 und R90/6
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Stößelführung Nachbau
« Antwort #23 am: 31 März 2017, 08:48:55 »

Mit einem Dremel dremeln.
Ich wundere mich nur das auch hier Teile verkauft werden die nicht funktionieren. Gleiches wie Blitz Batterien. Welcher Kunde geht schon zum RA wegen 50€?
Aber wie sagt man so schön: Ist der Ruf erst mal ruiniert verkaufst sich völlig ungeniert.

Manfred
Gespeichert
Also sprach ein weiser Mann:
Schrauben soll nur der der es auch kann.

thoro

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 7
  • Offline
  • Beiträge: 909
  • BMW R25/3, Bj. 1955; BMW R80, Bj. 1987
    • 49078
    • Osnabrück
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 26/08/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Stößelführung Nachbau
« Antwort #24 am: 31 März 2017, 09:03:19 »

Manuel: Dem Problem auf den Grund gegangen und das Video unterhaltsam dazu!  :applaus: :applaus:
Gruß
Thomas
Gespeichert

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 109
  • Offline
  • Beiträge: 8360
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Stößelführung Nachbau
« Antwort #25 am: 31 März 2017, 09:37:19 »

Mit einem Dremel dremeln.
Ich wundere mich nur das auch hier Teile verkauft werden die nicht funktionieren. Gleiches wie Blitz Batterien. Welcher Kunde geht schon zum RA wegen 50€?
Aber wie sagt man so schön: Ist der Ruf erst mal ruiniert verkaufst sich völlig ungeniert.
Manfred

Moin Manfred,
bitte hier die Lieferanten nicht einen Topf werfen und korrekt benennen - die Führungen wurden MM geliefert, die Blitzbatterien, die Du so liebst, von einem bekannten Händler aus Frankfurt!
GRINS

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Oerlov

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 14
  • Offline
  • Beiträge: 744
  • Mitglied seit: 16/11/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Stößelführung Nachbau
« Antwort #26 am: 31 März 2017, 12:31:32 »

... wieder etwas dazu gelernt.

Wir wissen nun, dass die Originalnuten mit ihrem leichten Drall einen Kompromiss aus Stößelschmierung und Ablauf realisieren. Da das Nachbauteil einen deutlich steileren Winkel in den Nuten hat, wird zwar das Öl gehalten (=> schmiert) aber es läuft nix ab.

Das Problem ließe sich doch ohne viel Aufwand mit zwei oder drei gefeilten geraden Längsnuten beheben - da die Drallnuten schon vorhanden sind. Und schon wären beide Funktionen wieder erfüllt. Ich würde mit der Längsnut nicht zu tief gehen, damit etwas Öl gestaut und für die Schmierung gehalten wird.

Man kann zwar auch kompliziert mit Stoßbank oder Fräse daran gehen - ist aber meiner Meinung nach gar nicht nötig.

Gruß

Carsten
Gespeichert

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 51
  • Online
  • Beiträge: 8653
  • Unterwegs mit R25/2 und R90/6
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Stößelführung Nachbau
« Antwort #27 am: 31 März 2017, 12:39:50 »

 
Zitat
Moin Manfred,
bitte hier die Lieferanten nicht einen Topf werfen und korrekt benennen - die Führungen wurden MM geliefert, die Blitzbatterien, die Du so liebst, von einem bekannten Händler aus Frankfurt!
GRINS
Herr Milz verkauift auch Blitz Erzeugnisse. Und ich gehe davon aus das die Leser Wissen war was herstellt und verkauft.

Manfred
Gespeichert
Also sprach ein weiser Mann:
Schrauben soll nur der der es auch kann.

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 109
  • Offline
  • Beiträge: 8360
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Stößelführung Nachbau
« Antwort #28 am: 31 März 2017, 13:28:40 »

Da überschätzt Du den Überblick unserer Mitglieder!
Ich beispielsweise hab keinen Überblick darüber wer was liefert!

Grusz

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 26
  • Online
  • Beiträge: 3464
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Stößelführung Nachbau
« Antwort #29 am: 31 März 2017, 14:08:24 »

Moin Manuel,
das Flimchen - GOIL !   Das "einfach Machen", um die Frage zweifelsfrei zu beantworten - ENDGOIL   Das Teilen für alle hier - GOLD WERT !!!
Ich hatte auch vor kurzem zwei solche Führungen in der Hand - ohne Herkunftsangabe - aber die waren genau so beschaffen.
Die hatten auch nur eine einzige Spiralnut, liessen sich kaum ins Gehäuse schrauben und die Laufflächen innen waren ungewöhnlich rau.
Das letztere hat mich davon abgehalten, die zu verwenden. Der andersartigen Spiralnut hatte ich kaum Bedeutung zugemessen.
Darum um so Danke !  ;)
Kommst Du eigentlich zum See dieses Jahr ?
Gruß,
Sascha

Nochmals Danke für die Blumen. Ich freu mich natürlich über Lob, zumal ich ja 99% als Anfänger nur KnowHow abgreifen kann, und kaum was zurückgeben kann. Daher versuche ich allesmögliche mit Bildern (und "Dem" Pappfeil  ;) ) alles zu dokumentieren.

@ Sascha, Grund für das Video (obwohl ich mit Youtube normal gar nichts am Hut habe) hab ich aus Zwei Gründen gemacht:
1. Als Wutventil über mich selbst, weil ich nur auf den Preis geachtet habe (an der Stelle habe ich eindeutig bekommen was ich verdient habe  >:( )
2. Als Entscheidungsfindung für andere, die sich den Ärger und ggf Schaden am Maschinchen bitte sparen sollen, weil sie unter Umständen nicht so genau verglichen haben.

Tjaaaaa .... der See.... wie Ihr ja seht poste ich im Moment ja gefühlte 50% der Tagesbeiträge im Forum
Jede freie Minute verbringe ich im Moment (meistens zwischen 20:00 - 23:00 Uhr ) im Keller.  Nochmal: Erklärtes Ziel: diese Jahr aus meiner Werkstatt fahren(!) Pünktlich zum See wird ne enge Nummer hab ich aber heimlich im Hinterkopf und der Gedanke bohrt und bohrt unerträglich.
Soviel zu meinem Motivationsstatus  :juhuu:

Und wie weit ist mein Projekt? (siehe Bilder. Die Bilder sind 2 Wochen alt. Motor und Kardan ist zur Rep. und der Motor ist fertig im Bereich, Kw, NW, Steuerkette, Kupplung)
- Getriebe fertig (Bernd ich habe dir grade noch eine PM mit einer total simplen Frage gestellt, die ich aber ähnlich wie nach gelben Kabeln nicht nicht öffentlich stellen darf um hier nicht sofort Hausverbot zu bekommen  ;) )
- Kardan: beim freundlichen Metallbauer (macht mir ne neue Hülse drauf.... Wenn er wieder da ist werde ich berichten)
- Motor: ich sag mal aufgerundet 50% (Als nächstes müll ich das Forum mit 1000 dummen Fragen zum Thema Ventile einschleifen, montieren, einstellen voll  :lol: . Keine Angst, hab ja den Hertwek zu Hause stehen, der beantwortet bestimmt schon einige Fragen, dann noch ein bisschen Klacks hier, WHB dort und der Rest Forumssuche wobei man da echt abwägen muss, da es für einen Laien oft nicht zu durchschauen ist und es 8 Plausible Antworten gibt)
- Elektrik 0% Aber das Zeug habe ich hier schon hier liegen.
- Bremsen, Fahrwerk, Tank, Lack, wird dann nur noch gecheckt, repariert und ausgebessert und im Winter in den Angriff genommen



Also ich kann nur drum bitten weiterhin mitlesen und Antworten, dann komme ich weiter.  :-*



Nur um hier noch mal bzgl. der Hülsen Klartext zu sprechen:

JA! die Hülsen kamen von Milz ( der nah an der polnischen Grenze wohnt und dort auch vieles selber produzieren lässt)

Ich hab gestern mit Uli telefoniert und: JA!  Er beliefert auch andere Dealer und dabei auch Milz.

ABER! Diese Mist-Hülsen kommen NICHT von Uli nach eigener Aussage. Die von Uli kosten nicht 19,-€ sondern satte 35,-€ das Stück. Die von Uli sind auch nicht aus VA dafür aber verchromt.
2 völlig unterschiedlich paar Schuhe ( in diesem Fall).
Ich hab jetzt nochmal tief in die Tasche gegriffen und 2 neue bei U. bestellt und werde mir die sowas von genau ansehen und berichten.

Ansonsten: Allseits frohes schaffen.

Gruß Manuel
« Letzte Änderung: 31 März 2017, 14:14:45 von Anulu »
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything