BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Indischer R67 Tank  (Gelesen 740 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Alexander

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 136
  • I love Oldtimer!
    • 21629
    • Niedersachsen
Re: Indischer R67 Tank
« Antwort #30 am: 25 Juni 2020, 15:25:40 »

Hmm . Schlechte Prognosen also für meinen Tank . Wenn er nur Dichthält , dann ist er es mir erstmal Wert gewesen .
Lackiert /Liniert für 450euro . Also wenn er nicht Leck werden tut , dann werde ich den erstmal 2Jahre fahren .
Als erstes werde ich den mal mit 5L 85% Phosphorsäure befüllen und ein paar mal Wenden , das überall was hinkommt .
Am Boden des Tanks habe ich tatsächlich ein paar kleine Rostansätze entdeckt . Die werden in der Phosphorsäure Restlos verschwinden und des weiteren ist das Blech in dem Zuge Phosphatiert . Ein geringwertiger Rostschutz immerhin .
Ich habe ein Set 1K Wagner Tanksiegel hier liegen . Ich bin aber nicht sicher , ob ich das darein verarbeiten sollte .
Eigentlich bin ich von denen ganzen Beschichtungen nicht wirklich überzeugt . Hab grade einen neu Lackierten XS650 Tank hier liegen , wo der Rote Kram in Teilen aufplatzt und sich hochkräuselt . Als ich es entdeckte , Kräuselte sich bei mir auch einiges . Ua. meine Fußnägel . Weder ich noch der Lackierer haben das rechtzeitig gesehen .
Also wie gesagt , 2J. soll der Inder maximal dienen müssen . Dann habe ich Zeit genug , meinen gelöteten orig. R67 Tank , sowie einen neuen R66 Tank dafür fertig zustellen / lackieren .
Der R66 / R71 Tank sieht mit Abstand besser an der R67 aus , weil er nicht so in die breite baut . Schön Schlank ist er gehalten und lässt das Bike etwas graziler erscheinen .
Weil ich auch noch ein ganz schöner Spinner bin , hatte ich mir damals zu Zeiten als es rein gar nichts an Tanks dafür zu finden gab , einen R25/3 Tank dafür passend gemacht . Das Luftrohr da heraus Operiert und die Halter umgeschweißt . Den mach ich jetzt grade Lilametallic / Metalflake . Wenn er fertig ist gibs ein extra Foto ( Wenn ihr das sehen wollt )
Was der Indische in der Praxis taugt werde ich hier weiter erzählen .
« Letzte Änderung: 25 Juni 2020, 15:27:59 von Alexander »
Gespeichert
Bin recht bescheiden

BMW Boxerforum

Re: Indischer R67 Tank
« Antwort #30 am: 25 Juni 2020, 15:25:40 »


CowBoy

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 228
Re: Indischer R67 Tank
« Antwort #31 am: 27 Juni 2020, 23:44:19 »

Ich hatte "etwas Rost" im DKW Tank. den habe ich zwischen Weihnachten und Neujahr mechanisch mit 150 Spaxschrauben 3,5x25 entfernt.
Immer wieder mit dem Staubsauger gereinigt und dann mit Korrosionsschutz grund aus der Spraydose behandelt.
Mal sehen, wie lange das hält.
Gespeichert
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18