BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Getürkter Schwabe  (Gelesen 851 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

silentone

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 2
  • I love Oldtimer!
    • 71672
    • Marbach
Getürkter Schwabe
« am: 05 April 2014, 19:43:48 »

Hallo Gruppe,
bin aus dem Großraum Stuttgart, und gehöre eigentlich zur Harley Fraktion. Ein Verwandter kam auf mich zu, weil er sich mit dem Gedanken trägt seine alte BMW zu verkaufen und bat mich um Hilfe.
Vielen Dank für eure Aufnahme.

Liebe Grüße

Tamer
Gespeichert

BMW Boxerforum

Getürkter Schwabe
« am: 05 April 2014, 19:43:48 »


silentone

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 2
  • I love Oldtimer!
    • 71672
    • Marbach
Re: Getürkter Schwabe
« Antwort #1 am: 06 April 2014, 08:10:17 »

Anbei Bilder vom Bike:

http://images.kor.de/index.php/BMW-R51-3-with-Sidecar

Der Preis vom Bike?
Das ist das Problem, ich weiss nicht, was das Biest hergibt, deswegen sage ich, ich denke dran. Soweit ich weiß, muss man bei einer Verkaufsabsicht in Foren immer den Preis mit angeben.
Das ist eben der springende Punkt, ich weiss nicht, was sowas wert ist.

Liebe Grüße

Tamer
Gespeichert

axel69

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 3
  • Offline
  • Beiträge: 124
Re: Getürkter Schwabe
« Antwort #2 am: 07 April 2014, 22:25:42 »

Hallo Tamer,

ich versuche mal zu helfen...

Ist Dein Ziel den maximalen Preis zu erzielen oder möchtest Du die Maschine schnell weiterbringen und sehen, dass ein Teil bei Dir hängenbleibt?

Die Preise richten sich nach dem Zustand - dazu gibt es quasi eine Norm - Details bei der Zeitschift Oldtimer Markt.
Das Rädchen sieht sehr nett aus - im Detail müsste man das natürlich nachsehen.
Die Top Preise für Note 1 Motorräder (Wie neu oder besser) werden sehr höchst selten und schwer nach langer Inseratsphase erzielt.
Um einen nachweislich mechanisch neuwertigen Zustand zu erreichen  können in einem rollengelagerten BMW Motor gerne mehrere tausend EUR versickern.
Gute Teile sind durchaus teurer, als Shovelhead OEM Teile. Bei unklarer Histore sollten die Ölschleuderbleche geleert/erneuert werden (dazu muss die Kurbelwelle raus)
Die Naben der R51/3 sind Verschleißteile - die Bremstrommeln sind normalerweise nicht auszuwechseln, eine Restaurierung kann pro Rad leicht 1/2 Tausender verschlingen.
Getriebe und Hinterradantrieb können auch sehr kostenintensiv werden.

Auf Deutsch - Zustand 1 zu erreichen ist auch bei guter Ausgangsbasis extrem kostenintensiv. Den aktuellen mechanischen Zustand zu bewerten ist ohne Teilzerlegung sehr schwierig und Vertrauenssache.
Die Technik anhand einer frischen Farbdusche zu bewerten ist ein häufiger Anfängerfehler - darauf kann man als Verkäufer natürlich hoffen.

Dennoch halte ich, wenn die Bilder nicht nur die Schokoladenseite darstellen, die genannten 6-7000 für günstig. Das relativiert sich aber, wenn Transport, Zoll und Einfuhrumsatzsteuer aufgeschlagen werden. Dann rückt langsam eine Maschine mit bekannter Historie in greifbare Nähe.

Axel
Gespeichert
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18