login

BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: unbekanntes Kürzel auf R51/3 Motor  (Gelesen 440 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

töff-töff

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 68
    • NRW
    • Deutschland
unbekanntes Kürzel auf R51/3 Motor
« am: 26 Mai 2020, 15:07:32 »

Kürzlich hab ich das Kürzel HPB, eingeschlagen auf einem 51/3 Motor + Getriebe gesehen. Hat das irgendwer schon mal gesehen oder eine Ahnung, wofür das stehen könnte?

Gruß, töff-töff schorsch
Gespeichert
"Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind"
(Kurt Tucholsky)

BMW Boxerforum

unbekanntes Kürzel auf R51/3 Motor
« am: 26 Mai 2020, 15:07:32 »


wimitz

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 222
    • Hessen
    • Deutschland
Re: unbekanntes Kürzel auf R51/3 Motor
« Antwort #1 am: 26 Mai 2020, 15:59:47 »

Hast Du eine Historie zu dem Fahrzeug? Wo wurde es erstmals angemeldet?
Gespeichert
Dazu kann ich nichts sagen. Zu dem Thema fehlt mir das Halbwissen.

Elefantentreiber

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 505
Re: unbekanntes Kürzel auf R51/3 Motor
« Antwort #2 am: 26 Mai 2020, 17:14:59 »

Na super, da hat der Getriebemurkser gleich seine Kürzel eingeschlagen.

Damit weiß nun jeder, zu xyz gehst Du lieber nicht.

Wenn ich die Hammerschläge und Schraubendreherspuren so sehe .....ohha
Gespeichert

töff-töff

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 68
    • NRW
    • Deutschland
Re: unbekanntes Kürzel auf R51/3 Motor
« Antwort #3 am: 26 Mai 2020, 19:11:34 »

Nee, eine Historie hab ich nicht. Das Moped ist ne R50, Motor (lt. Nr.) ein 51/3 Aggregat. Der Rahmen müsste von einer Behörde stammen, zumindest war der in einem früheren Leben mal grün, wie man an dem abgeplatzten Stück Lack hier sehen kann. Darunter sieht es stark nach Tannengrün aus.
Gespeichert
"Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind"
(Kurt Tucholsky)

wimitz

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 222
    • Hessen
    • Deutschland
Re: unbekanntes Kürzel auf R51/3 Motor
« Antwort #4 am: 26 Mai 2020, 22:26:05 »

Hallo Schorsch,
Meine R60 war auch eine Behördenmaschine. Sie ist auch grün. Nicht das Tannengrün, sondern irgendwas anderes, von irgendeiner türkischen Behörde.
In Motor und Rahmen sind auch entsprechende Zeichen eingeschlagen.
Frag doch mal bei BMW im historischen Archiv, wer die R51 ursprünglich gekauft hat.
Gruß Martin







Gespeichert
Dazu kann ich nichts sagen. Zu dem Thema fehlt mir das Halbwissen.

CowBoy

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 235
Re: unbekanntes Kürzel auf R51/3 Motor
« Antwort #5 am: 27 Mai 2020, 00:30:47 »

Wo kann man denn da fragen?
Meine war im ersten Leben eine „Eskort-Dame“
RAL6014 glänzend, Chromteile und ansonsten Behörde mit Packtaschen, Verstärkungen und dicker Lima.

Mich würden die genaueren Daten schon interessieren.
Gespeichert

töff-töff

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 68
    • NRW
    • Deutschland
Re: unbekanntes Kürzel auf R51/3 Motor
« Antwort #6 am: 27 Mai 2020, 01:10:27 »

Hallo Schorsch,
Meine R60 war auch eine Behördenmaschine. Sie ist auch grün. Nicht das Tannengrün, sondern irgendwas anderes, von irgendeiner türkischen Behörde.
In Motor und Rahmen sind auch entsprechende Zeichen eingeschlagen.
Frag doch mal bei BMW im historischen Archiv, wer die R51 ursprünglich gekauft hat.
Gruß Martin
Hallo Martin,
jepp, das würde die Zeichen erklären. Das Moped ist nicht meines, wurde mir nur angeboten. Hab aber eigentlich eh schon genug.
Ein 51/3 Motor im R50 Fahrwerk ist zwar nicht so der Brüller, wäre aber für mich nicht das größte Problem, allerdings bekommt man son Teil später schlecht wieder los.

Gruß, töff-töff schorsch
Gespeichert
"Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind"
(Kurt Tucholsky)

töff-töff

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 68
    • NRW
    • Deutschland
Re: unbekanntes Kürzel auf R51/3 Motor
« Antwort #7 am: 27 Mai 2020, 01:12:24 »

Wo kann man denn da fragen?
Hallo Cowboy,
Anfragen kannst Du über BMW Mobile Tradition:
 info.konzernarchiv ätt bmwgroup.com

Gruß, töff-töff schorsch
Gespeichert
"Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind"
(Kurt Tucholsky)

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3736
Re: unbekanntes Kürzel auf R51/3 Motor
« Antwort #8 am: 27 Mai 2020, 08:17:30 »

Hallo Schorsch,
Meine R60 war auch eine Behördenmaschine. Sie ist auch grün. Nicht das Tannengrün, sondern irgendwas anderes, von irgendeiner türkischen Behörde.
In Motor und Rahmen sind auch entsprechende Zeichen eingeschlagen.
Frag doch mal bei BMW im historischen Archiv, wer die R51 ursprünglich gekauft hat.
Gruß Martin

Mahdi-grün
Gespeichert

töff-töff

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 68
    • NRW
    • Deutschland
Re: unbekanntes Kürzel auf R51/3 Motor
« Antwort #9 am: 27 Mai 2020, 14:30:10 »

Mahdi-grün

ist der nicht schon tot?  ;D
Gespeichert
"Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind"
(Kurt Tucholsky)

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3736
Re: unbekanntes Kürzel auf R51/3 Motor
« Antwort #10 am: 27 Mai 2020, 16:11:50 »

ist ja auch dunkelgrün
Gespeichert

CowBoy

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 235
Re: unbekanntes Kürzel auf R51/3 Motor
« Antwort #11 am: 27 Mai 2020, 22:41:24 »

Danke!
Gespeichert
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18