login

BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Kurbellwellenlager R 69 s  (Gelesen 2398 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

johannestiger

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 220
  • Ich fahre gern R 27
Kurbellwellenlager R 69 s
« am: 11 Februar 2007, 20:41:43 »

Hallo,

ich fahre seit langem einen 69 s Motor in meinem alten R 50 Gespann (ehem. Polizei). Das hat viel Spaß gemacht bis ich einem seit Jahren zu höhrendem unerklärlichem Klappern auf die Spur kommen wollte. Es hat nie so richtig gedrängelt, weil die Karre wirklich ordentlich lief. Nachdem ich das Höhenspiel der Kolbenringe als Übeltäter lokalisiert hatte, war ich zunächst beruhigt bis ich beim weiterschrauben entdecken musste, dass doch das rechte Pleuellager hin ist. Nun ist alles zerlegt. Die Welle soll zu Herrn Kayser nach Strümpfelbach und ich plane nun den Zusammenbau.

Langer Rede kurze Frage. Brauche ich hinten ein Tonnenlager (250 €) oder tuts das mit dem Messingkäfig auch? Bislang hatte ich ein Tonnenlager drin. Das war vor fast zwanzig Jahren aber auch leichter zu bekommen.

Es wäre schön, wenn Ihr mir eure Erfahrungen mitteilt.
Gespeichert

BMW Boxerforum

Kurbellwellenlager R 69 s
« am: 11 Februar 2007, 20:41:43 »

odeon8

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 12
  • Offline
  • Beiträge: 334
  • BMW R34/4 & R75/5
Re: Kurbellwellenlager R 69 s
« Antwort #1 am: 11 Februar 2007, 21:34:07 »

Hallo Johannes,

hier ein Auszug aus der Teileliste von Ulis Motorradladen in Frankfurt:

W013B 1085 Lager 6207 verstärkt, Nylonkäfig, Kurbelwelle R26/27 hinten, Kurbelwelle R51/2-R69S 37,31 €
W013C 1086 Lager FAG Nylonkäfig, Kurbelwelle R26/27 hinten, Kurbelwelle R51/2-R69S  46,85 €
W013D 90085 Lager 6207 Messing massiv, Kurbelwelle R26/27 hinten, KurbelwelleR51/2-R69S  69,99 €
W014A 1065 Tonnenlager mit Kunststoffkäfig 179,00 €
W014b 1066 Tonnenlager MB Messing Massiv 154,21 €


Diese Tonnenlager sind ja sauteuer....
Ob Du so eins brauchst kann ich dir leider auch nicht sagen, aber Uli weiss es bsetimmt:

Gutleutstraße 144
Tel. 069/239319
Info@UlisMotorradladen.de
60327 Frankfurt am Main
Fax 069/233840
www.UlisMotorradladen.de

Viele Grüße

Thomas
Gespeichert
HUBRAUMISTDURCHNIXZUERSETZENAUSSERDURCHNOCHMEHRHUBRAUM

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3763
Re: Kurbellwellenlager R 69 s
« Antwort #2 am: 12 Februar 2007, 12:56:03 »

Ich würde das Tonnenlager mit Massiv-Käfig nehmen. Spätestens bei dem S Motor und aller spätestens bei einem Gespann.
Rolf
« Letzte Änderung: 14 Februar 2007, 10:55:13 von rolf »
Gespeichert

johannestiger

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 220
  • Ich fahre gern R 27
Re: Kurbellwellenlager R 69 s
« Antwort #3 am: 28 Dezember 2008, 17:28:10 »

Hallo,

vielen Dank für eure Tips. Entschuldigt, dass ich mich lange nicht gemeldet habe. Der Herr Kaiser hat etwas lange für die Überholung der KW gebraucht und dann hat meine R 27 dringend meiner Zuwendung bedurft (Kolbenabriss). Nun ist aber die Welle mit dem Pendellager wieder im Gehäuse. Es war doch etwas diffizil, die Welle so zu montieren,bis sie sich leicht und ohne Vespannung drehen ließ. Ich frage mich, ob die Zeichnung von H.J. Mai zum Repassierring richtig ist. Aufgeschraubt lassen sich die beiden Lagerringe doch zu einander bewegen und somit auch verkanten.

Welche Erfahrungen habt ihr damit ?

Gruß

Johannestiger
Gespeichert

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3763
Re: Kurbellwellenlager R 69 s
« Antwort #4 am: 04 Januar 2009, 00:13:30 »

Hmh...ich habe das Ding auch nach Mai gedreht...bei mir hat nichts gewckelt und Einbau ging auch problemlos.
Rolf
Gespeichert
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18