BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Regler defekt?  (Gelesen 1346 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bernhard Buchner

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 68
  • BMW R51/3, Bj. 1953
Regler defekt?
« am: 10 Juli 2019, 19:20:14 »

Hallo Leute,
bin die ersten Meter mit meiner Neurestauration unterwegs, soweit ganz zufrieden.
Nun habe ich das Thema dass nach einiger Zeit kein Saft mehr da ist und die Batterie leer.
Ich vermute nun dass der Laderegler defekt ist ... WEIL (und es ist mit schei**peinlich) ich die Batterie falsch eingebaut hatte ( ... ohne Worte). Kann das so sein?  Motorrad BMW R51/3, Magnetzündung, alter mechanischer Laderegler. Kann mir jemand einen Tipp geben wie ich den Regler überprüfen kann? ...
Danke LG Bernhard
Gespeichert

BMW Boxerforum

Regler defekt?
« am: 10 Juli 2019, 19:20:14 »


AlexB

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 213
  • Hauptsache Boxermotor
    • 2625
    • Schwarzau
    • Niederösterreich
    • Österreich
Re: Regler defekt?
« Antwort #1 am: 10 Juli 2019, 20:02:06 »

Würde noch anführen, dass auch bei laufendem Motor kein Lämpchen brennt oder Hupe geht. Der Regler regelt ja auf 6 V, ist der hinüber, würde es auch erklären warum bei Laufendem Motor kein Licht ersichtlich ist, bzw warum du das Motorrad nicht mit dem Kickstarter anbekommst (nur durch anlaufen). Stimmt das? Da fehlt der Zündung in der Primärseite der Saft?!
Gespeichert

F.B.

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 119
  • I love Oldtimer!
Re: Regler defekt?
« Antwort #2 am: 10 Juli 2019, 21:28:18 »

Er schreibt ja: Magnetzündung; das Motorrad könnte man ohne Lichtmaschine/Regler und Batterie fahren.
Der Strom für die Zündung "kommt" eben aus dem Magneten. Wenn man es Anschieben muss gibt es ein Problem im Bereich der Zündung/ Kerzen/ Zündzeitpunkteinstellung- Schaut mal in Euer "1000 Tricks" von H.J. Mai.
Ein Stroboskop habt Ihr ja damals gekauft soweit ich mich erinnere.
Dann auch an ein Vergaserproblem denken.
Was die Lichtmaschine betrifft könnte der Regler aber auch der Anker tatsächlich defekt sein. Was ist mit der Sicherung in der Lampe? Haben die Kohlen Kontakt?
Gruß
Frank
 
Gespeichert

Rütz

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 17
  • Offline
  • Beiträge: 864
  • ...aus Freude am Fliegen! (51647 GM)
Re: Regler defekt?
« Antwort #3 am: 10 Juli 2019, 22:50:17 »

Was sagt denn die Ladekontrolllampe?
Ein mechanischer Regler geht durch Batterieverpolen normalerweise nicht kaputt (im Ggs. zum 'tronischen), wenn auch die Rückstromkontakte arg belastet werden.
Was aber regelmäßig passiert, ist, dass das Feld umgepolt wird und sich evtl. nicht wieder zurückpolt.

Also erstmal das Feld gründlich repolarisieren:
1. Eine Kohle aushängen
2. Mit einem Schraubendreher B+ zu D+/61 für 2-3 Sekunden brücken.
Gespeichert

Bernhard Buchner

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 68
  • BMW R51/3, Bj. 1953
Re: Regler defekt?
« Antwort #4 am: 11 Juli 2019, 08:58:45 »

Hallo Frank, Hallo Rütz,
Danke für eure rasche Antwort!
@ Frank: Zündzeitpunkt ist richtig eingestellt (abgeblitzt), Sicherung in Lampe (8A) is OK und Kohlen liegen an - Federn drücken sauber drauf
@ Rütz: das mit dem umpolen habe ich auch schon gelesen, danke für die Beschreibung werde dies heute oder morgen Abend versuchen und berichten!
Hab nur eine Frage zum B+ … habe hier im Forum die Reglerbeschreibung gelesen da steht bei der Klemme B+ in Klammer auch 51, also meinst du Klemme 51?
Also: Eine Kohle raus, Batterie eingebaut, Zündung an und Klemme 61 (blau) und 51 (rot) für 2-3 Sekunden verbinden … richtig?
Kann ich dann auch irgendwie testen ob sie dann richtig gepolt ist?
Danke für eure Bemühungen!
Gruß Bernhard
Gespeichert

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3754
Re: Regler defekt?
« Antwort #5 am: 11 Juli 2019, 10:50:00 »

Warum Kohle raus?
Gespeichert

Rütz

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 17
  • Offline
  • Beiträge: 864
  • ...aus Freude am Fliegen! (51647 GM)
Re: Regler defekt?
« Antwort #6 am: 11 Juli 2019, 11:16:27 »

Also: Eine Kohle raus, Batterie eingebaut, Zündung an und Klemme 61 (blau) und 51 (rot) für 2-3 Sekunden verbinden … richtig?
Yep, genau so. Zündung an oder aus ist wurscht.

Kann ich dann auch irgendwie testen ob sie dann richtig gepolt ist?
Theoretisch mit einem Kompass. Ich weiß jetzt aber auch nicht, wo Nord- und Südpol richtigerweise liegen müssen.
Am einfachsten dadurch, dass die rote Lampe ausgeht, sobald der Motor läuft.


@Rolf:
Der Anker ist ja parallel zum Feld und stellt gegenüber dem Feld einen ziemlichen Kurzschluss da.
Dadurch kann er gelegentlich verhindern, dass genügend Strom durchs Feld fließt.
Bei angeschlossenen 'tronsichen Reglern habe ich jetzt sogar schon erlebt, dass es nur so geht.
(Die legen DF nicht ganz so "nullohmig" auf Masse, wie ein mech. Regler)
Gespeichert

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3754
Re: Regler defekt?
« Antwort #7 am: 11 Juli 2019, 11:21:44 »

nur zur Sicherheit nochmal gefragt....Also eine Kohle hochhängen genügt aber....
Gespeichert

Rütz

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 17
  • Offline
  • Beiträge: 864
  • ...aus Freude am Fliegen! (51647 GM)
Re: Regler defekt?
« Antwort #8 am: 11 Juli 2019, 11:38:24 »

Ja, eine reicht.
(es sei denn, der Anker hat einen Masseschluss... aber dann ist das Polarisieren auch nicht mehr so wichtig ;D)
Gespeichert

Bernhard Buchner

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 68
  • BMW R51/3, Bj. 1953
Re: Regler defekt?
« Antwort #9 am: 11 Juli 2019, 11:58:52 »

Danke für deine rasche Antwort Rütz!
Ich gebe Meldung wenn ich es gemacht habe!
Gruß Bernhard
Gespeichert

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3754
Re: Regler defekt?
« Antwort #10 am: 11 Juli 2019, 12:46:39 »

Anselm...was ist denn bei dir los...Antworten innerhalb eurer Geschäftszeit? ;D Müssen wir uns Sorgen machen??
Gespeichert

Rütz

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 17
  • Offline
  • Beiträge: 864
  • ...aus Freude am Fliegen! (51647 GM)
Re: Regler defekt?
« Antwort #11 am: 11 Juli 2019, 16:18:01 »

Solange du mich nicht an die Chefin verpetzt...  ;D
Gespeichert

berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 1100
Re: Regler defekt?
« Antwort #12 am: 11 Juli 2019, 16:37:10 »

Die liest bestimmt mit - mach Dir da keine Illusionen!!

Bernd
Gespeichert

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3754
Re: Regler defekt?
« Antwort #13 am: 11 Juli 2019, 18:47:24 »

Also....umsonst ist das aber nicht!!!
Gespeichert

Bernhard Buchner

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 68
  • BMW R51/3, Bj. 1953
Re: Regler defekt?
« Antwort #14 am: 11 Juli 2019, 21:26:00 »

Hallo Rütz!
Habe nun die Umpolung durchgeführt und mir hat’s natürlich sofort die zusätzlich eingebaute Sicherung im Batteriekasten geschossen ... muss ich morgen überbrücken und nochmals durchführen ... vermute die Sicherung war schneller und es hat keine Umpolung stattgefunden.
Ich habe mich dann nochmals mit der Zündung gespielt und festgestellt dass sie tatsächlich nach den ersten km wieder verstellt ist ... warum kann ich nicht erklären. Habe aber nun das Thema dass ich die Platte noch mehr nach rechts drehen müsste, jedoch mit den Langlöchern anstehe. Auch die Grundplatte wo der Unterbrecherkontakt montiert ist kann ich nicht weiter drehen. Gibts da noch eine Eknstellmöglichkeit? ... Gruß Bernhard 
« Letzte Änderung: 11 Juli 2019, 21:27:56 von Bernhard Buchner »
Gespeichert
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18