login

BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Motor R51/3  (Gelesen 2991 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

big-tschenso

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 259
Motor R51/3
« am: 25 Februar 2019, 16:22:05 »

Hallo Leute,
wie Ihr ja wisst, bin ich am instand setzen meines Motors. Es ist jetzt alles draussen und nun geht es um den Bestand.
Als ich die Kupplung abgebaut habe, ist mir gleich viel Staub und Russ entgegengekommen, da dachte ich mir schon, oh die ist aber viel gelauffen. Jetzt, wo der Motor offen ist, sieht das etwas anders aus. Die Kugellager sehen und fühlen sich noch tip top an, die Ölschleuderbleche sind sauber. Das spricht wohl nich für eine hohe lauffleistung, oder? Die lager tausche ich natürlich aus. Die Kurbelwelle gebe ich weg zum Vermessen und Feinwuchten. Was gibt es denn jetzt für mich, wo ich aufpassen, bzw nachsehen muss. ich habe schon vom hinteren Wellenlagersitz gehört. Testet den man mit dem neuen Kugellager? Gibt es irgend wo eine Liste, mit den Drehmomenten für diesen Motor?
Ich habe diesen Fred aufgemacht, weil ich Euch hier nerven werde ;D. Immer, wenn mir was einfällt, frage ich. Ich möchte halt alles richtig machen. Ich weiss ja, Ihr habt Nerven wie Drahtseile ;D
Danke schon im Vorraus, Tschenso
Gespeichert

BMW Boxerforum

Motor R51/3
« am: 25 Februar 2019, 16:22:05 »

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3595
Re: Motor R51/3
« Antwort #1 am: 25 Februar 2019, 16:33:22 »

"Gibt es irgend wo eine Liste, mit den Drehmomenten für diesen Motor?"



Werkstatthandbuch mal versucht?
Gespeichert

big-tschenso

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 259
Re: Motor R51/3
« Antwort #2 am: 25 Februar 2019, 16:46:45 »

Hallo Rolf,
es gibt das Betriebshandbuch, die Instansetzungsanleitung(habe ich auf der Werkbank liegen), und die Ersatzteilliste. Werkstatthandbuch habe ich nicht gefunden. :-[

Sorry Tschenso
Gespeichert

berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 1068
Re: Motor R51/3
« Antwort #3 am: 25 Februar 2019, 16:53:16 »

Wenn die Werte nicht explizit angegeben sind würde ich die Drehmomente wählen die für die Schrauben HIER empfohlen werden.
Wenn Du Schrauben ins Alu schraubst wähle die Anzugsmomente für die 6.8er Schrauben in den Listen vorgegeben sind. Recht einfach kannst Du die Werte hier bekommen https://cms.bmw-einzylinder.de/index.php/literatur/bildtafel-suche/schraubenkunde.html.

Grusz

Bernd
Gespeichert

big-tschenso

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 259
Re: Motor R51/3
« Antwort #4 am: 25 Februar 2019, 16:59:57 »

Oh, cool.Danke
Gespeichert

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3595
Re: Motor R51/3
« Antwort #5 am: 25 Februar 2019, 20:01:45 »

Hallo Rolf,
es gibt das Betriebshandbuch, die Instansetzungsanleitung(habe ich auf der Werkbank liegen), und die Ersatzteilliste. Werkstatthandbuch habe ich nicht gefunden. :-[

Sorry Tschenso

ist dasselbe....da steht doch alles drin...oder?
Gespeichert

big-tschenso

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 259
Re: Motor R51/3
« Antwort #6 am: 26 Februar 2019, 06:17:02 »

Aber keine Anzugsmomente von z. B. den Schrauben des Lagerschildes.
Gruß Tschenso


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gespeichert

big-tschenso

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 259
Re: Motor R51/3
« Antwort #7 am: 26 Februar 2019, 09:47:58 »

Hallo Leute,
wieder Ich. Wie bekomme ich denn das hintere lager von der Kurbelwelle runter. Kann ich das auf der Presse machen? Da soll man dann auch ein Tonnenlager verbauen. Ist das das Gleiche wie ein Zylinderrollenlager? In der Liste für die Kugellager steht z. B. 6305. Bei Agrolager gibt es da aber noch mehrere Versionen. Da kenn ich mich gar nicht aus. Soll man da was besseres nehmen?
Vielleicht hat ja auch von Euch jemand Lust, mir zu schreiben, welche Lager ich da bestellen soll. Sind ja nur 5 Stück ;D Ich geb auch nen Bier aus.
Gruß Tschenso
Gespeichert

herculestom

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 332
    • 1441
    • Heidelberg
    • Gauteng
    • South Africa
Re: Motor R51/3
« Antwort #8 am: 26 Februar 2019, 19:34:51 »

Bier hört sich gut an, aber leider kenne ich Deinen Motor nicht genau genug, um zu sagen, was da wirklich hineingehört. Wenn ich mich recht erinnere, gibt es im "Mai" auch Hinweise auch zum 51/3 Motor. Wenn Du willst, schaue ich morgen mal nach und kopiere Dir die Seiten.

Gruß
Tom

big-tschenso

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 259
Re: Motor R51/3
« Antwort #9 am: 26 Februar 2019, 19:54:31 »

Hallo Tom,
was ist denn mai?
Gespeichert

Pflotter

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 108
Gespeichert

big-tschenso

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 259
Re: Motor R51/3
« Antwort #11 am: 27 Februar 2019, 15:45:11 »

Danke
Gespeichert

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3595
Re: Motor R51/3
« Antwort #12 am: 27 Februar 2019, 17:22:27 »

für das hintere Lager gibt e einen Spezialabzieher.
Oder man macht es wie jeder andere auch
mittels 2 Grossen Schraubendrehern abhebeln....zerstört aber das Ölschleuderblech....geht aber nicht anders

Lager: die beiden 6207 mit massiv Messingkäfig, die anderen LAGER NORMAL bLECHKÄFIG
Gespeichert

big-tschenso

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 259
Re: Motor R51/3
« Antwort #13 am: 27 Februar 2019, 18:11:04 »

Hallo Rolf,
vielen Dank für die Infos. Dann kann ich die Lager bestellen.
Was ich aber noch nicht weiss, ist die Sache mit dem Tonnenlager. Ist das was besonderes?
Weiter, die Wedis. da gibt es so viele verschiedene Bezeichnungen, des macht mich ganz kirre.

Gruß Tschenso
Gespeichert

gradweg

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 115
Re: Motor R51/3
« Antwort #14 am: 27 Februar 2019, 21:23:14 »

Hi,

die 51/3 braucht keine tonnenlager,wenn du es gut meinst kannst du die verbauen,

sind aber etliches teurer.den wedi an der schwungscheibe solltest du einen mit rückförderdrall

verbauen,kriegst du bei ulli.

reinhold (solltest du die tonnenlager einbauen,brauchst du dafür noch eine hilfsvorrichtung

zum montieren)
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 ... 10 |   Nach oben
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18