login

BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: und nochmal Zündung ... R50/2  (Gelesen 591 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

R67treiber

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 191
  • I mog Zwoazylinder
    • 83714
    • Miesbach
    • Bayern
    • Deutschland
und nochmal Zündung ... R50/2
« am: 16 November 2018, 17:10:02 »

brauch auch hier euren Rat.

meine Frau hat eine R50 und ich versuche gerade die Zündung hinzukriegen. Magnetabriss ist jetzt so eingestellt, dass bei S die Kerbe im Rotor genau auf den V der Magnetgrundplatte steht.

Kontakte sind auf knappe 0,4 (wahrscheinlich eher 0,35). Wenn ich jetzt die Schwungsscheibe drehe, öffnet sich der Kontakt erst deutlich nach OT ... ich würde mal sagen 1,5-2 mal das kleine Schaufenster, also ungefähr 22-25mm nach OT. Grundplatte ist schon komplett auf Anschlag gedreht (in richtige Richtung).
Interessant ist auch, dass beide Zylinder rund 16mm auseinanderliegen was den Kontaktöffnungszeitpunkt angeht.

Was meint ihr?

Danke und Gruss
KLaus
Gespeichert
4-Zylinder Motoren sind Fehlkonstruktion: Zuviel fürs Moped und zuwenig fürs Auto

BMW Boxerforum

und nochmal Zündung ... R50/2
« am: 16 November 2018, 17:10:02 »


guest888

  • Gast
Re: und nochmal Zündung ... R50/2
« Antwort #1 am: 16 November 2018, 19:06:35 »

Ist die Maschine bisher so gelaufen???
Da es bei den von Dir geschilderten Problemen etliche Dinge zu bedenken gibt sollte man hier event. mal eine telefonische Analyse in Erwägung ziehen.
Schreib ne PM falls Du daran Interesse hast.
Gruß
Frank
Gespeichert

herculestom

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 335
    • 1441
    • Heidelberg
    • Gauteng
    • South Africa
Re: und nochmal Zündung ... R50/2
« Antwort #2 am: 16 November 2018, 19:19:36 »

Hi Klaus,

das hoert sich verdaechtig an.

- nimm mal eine Kerze raus und bring den Kolben auf OT. Dann mal schauen, ob sich die OT-Marke auf der Schwungscheibe im Schauloch zeigt. Ich habe so das komische Gefuehl, dass Deine Schwungscheibe aus irgend einem Grund verdreht ist.
- wenn das so ist, solltest Du unbedingt nachschauen warum. Evtl. dreht sich die Schwungscheibe auf dem Konus.
- wenn die beiden Zylinder nicht zu gleichen Zeiten zuenden sollten, hast Du noch ein weiteres Problem. Eine Ursache koennte sein, dass die obenliegende Nockenwelle einen Schlag hat.
- wenn das so ist, hast Du zwei Moeglichkeiten. Die krumme Nockenwelle ersetzen und neu Lagern. Dann kannst Du die originale Zuendung beibehalten. Die zweite Variante ist eine PowerDynamo-Zuendanlage (12 V und helles, weisses Licht; sehr empfehlenswert und exzellent verarbeitet). Dann kannst Du krumme Nockenwelle drinlassen (nur den alten Zuendungsmuell abbauen). Die PD arbeitet unten auf der Kurbelwelle.

Gruss
Tom

Peter

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 10
  • Offline
  • Beiträge: 933
Re: und nochmal Zündung ... R50/2
« Antwort #3 am: 16 November 2018, 19:27:50 »

es ist auch möglich, dass sich die Nocken, die die Kontakte anheben ungleichmäßig abgenutzt sind. Dreh mal weiter und schau, ob auf dem anderen Nocken der Abstand der Kontakte auch noch 0,4 mm beträgt!
Gruß Peter
Gespeichert

R67treiber

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 191
  • I mog Zwoazylinder
    • 83714
    • Miesbach
    • Bayern
    • Deutschland
Re: und nochmal Zündung ... R50/2
« Antwort #4 am: 16 November 2018, 19:40:31 »

Tom: OT gecheckt ... passt. Phew!
Peter: Kontaktabstand auf beiden Seiten geprüft ... leicht unterschiedlich. Es scheint also dass ein Problem (wahrscheinlich nicht das einzige) zwei unterschiedlich eingelaufene Nocken am FKV ist.

elektronische Zündung wäre definitv eine Alternative, allerdings habe ich schon eine gute 12V Lima ... (Behördenanlage)

Das Möp ist vorher gelaufen, allerdings extrem schlecht angesprungen und bei 120 war Feierabend. Mein Frauchen, mit ihren 45 Kilos hatte da ihre Mühe das Vieh and Laufen zu kriegen

herzliche Grüsse
KLaus
Gespeichert
4-Zylinder Motoren sind Fehlkonstruktion: Zuviel fürs Moped und zuwenig fürs Auto

gradweg

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 115
Re: und nochmal Zündung ... R50/2
« Antwort #5 am: 16 November 2018, 20:40:46 »

Hi,

habe mal irgendwo gehört das man die kanten am nocken mit der hand

nacharbeiten kann,mit feile u.schmirgelleinen.dauert zwar aber geht ;)
Gespeichert

R67treiber

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 191
  • I mog Zwoazylinder
    • 83714
    • Miesbach
    • Bayern
    • Deutschland
Re: und nochmal Zündung ... R50/2
« Antwort #6 am: 17 November 2018, 11:34:37 »

Update

Zündung heute morgen komplett abgebaut. Der Magnet ist am Ende wo der FKV angeschraubt wird, etwas aufgepilzt. Mit meinen kargen Mitteln kann ich aber keinen Schlag (weder am Magnetläufer noch an der Nockenwelle) feststellen.
Der FKV hat aber zwei unterschiedlich hohe Nocken ... rund 1 Zehntel Unterschied.

Ich hab noch eine alte komplette Magnetzündung von meiner R67 hier rumliegen. Die ist allerdings eine Noris .... ist da ein Unterschied?

viele Grüsse
Klaus
Gespeichert
4-Zylinder Motoren sind Fehlkonstruktion: Zuviel fürs Moped und zuwenig fürs Auto

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3598
Re: und nochmal Zündung ... R50/2
« Antwort #7 am: 17 November 2018, 14:08:06 »

Nein
Gespeichert

johannestiger

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 169
  • Ich fahre gern R 27
Re: und nochmal Zündung ... R50/2
« Antwort #8 am: 17 November 2018, 16:58:10 »

Hallo Klaus,

dass sich die Kontakte erst nach OT öffnen, darf gar nicht sein. Ich will dir nicht zu nahe treten, aber rate dir aus eigener Erfahrung noch einmal zu überprüfen, ob die Kontaktplatte wirklich in die richtige Richtung auf Anschlag verstellt wurde. Probier einfach einmal die andere Richtung und prüfe, wann sich nun der Kontakt öffnet.

Viel Erfolg

Alexander
Gespeichert

R67treiber

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 191
  • I mog Zwoazylinder
    • 83714
    • Miesbach
    • Bayern
    • Deutschland
Re: und nochmal Zündung ... R50/2
« Antwort #9 am: 17 November 2018, 17:18:45 »

Servus Alexander,

Kontaktplatte ist am richtigen Anschlag. Hab beide Richtungen probiert.
Werd in den kommenden Tagen mal den Noriszünder einbauen, mal schauen, was passiert


herzliche Grüsse
Klaus
Gespeichert
4-Zylinder Motoren sind Fehlkonstruktion: Zuviel fürs Moped und zuwenig fürs Auto

Brendel

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 136
  • I love Oldtimer!
    • 55263
    • Wackernheim
    • Rheinland Pfalz
    • DE
Re: und nochmal Zündung ... R50/2
« Antwort #10 am: 18 November 2018, 09:46:02 »

Hallo Klaus,
habe noch einen kompletten Bosch Magnetzünder da liegen, etwa 3000 Km gelaufen.
Bei Interesse bitte melden.
Gruss
Werner
Gespeichert

herculestom

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 335
    • 1441
    • Heidelberg
    • Gauteng
    • South Africa
Re: und nochmal Zündung ... R50/2
« Antwort #11 am: 18 November 2018, 18:18:22 »

Hallo Klaus,

ich habe die komplette Zuend-/Lichtmaschine meiner R 50/2 noch hier liegen. Die brauche ich nicht mehr, da ich auf Powerdynamo umgeruestet habe und auch  icht mehr zurueckruesten werde. Falls Du Original-Fetischist bist und Interesse hast, schick mir ne PM. Guter gebrauchter Zustand. Hat tadellos funktioniert. Photos ggf. per email. Einer meiner Jungs koennte den Krempel nach Weihnachten nach Europa mitbringen.

Gruss
Tom

R67treiber

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 191
  • I mog Zwoazylinder
    • 83714
    • Miesbach
    • Bayern
    • Deutschland
Re: und nochmal Zündung ... R50/2
« Antwort #12 am: 19 November 2018, 16:13:57 »

hab mir nun meinen (Ersatz) Noris Zünder mal "zur Brust" genommen und ich finde der Rotor sieht definitv besser aus. Kann ich den Rotor des Noris Magneten in den Zünder von Bosch einbauen? Sind die Teile untereinander kompatibel?

Danke und Gruss
KLaus
Gespeichert
4-Zylinder Motoren sind Fehlkonstruktion: Zuviel fürs Moped und zuwenig fürs Auto

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3598
Re: und nochmal Zündung ... R50/2
« Antwort #13 am: 19 November 2018, 16:49:34 »

Antworten liest du aber? Wenn nein, schaue noch mal Antwort 7...
Gespeichert

R67treiber

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 191
  • I mog Zwoazylinder
    • 83714
    • Miesbach
    • Bayern
    • Deutschland
Re: und nochmal Zündung ... R50/2
« Antwort #14 am: 19 November 2018, 16:56:57 »

lieber Rolf,

ich lese die Antworten, unter anderem auch Antwort 7. Wenn Bosch und Noris Zünder identisch sind heisst das aber für mich noch nicht, dass ich den Rotor einfach austauschen kann. Es könnte ja sein, dass Rotor und Zünder in orgendeiner Weise gepaart sind und nicht so einfach austauschbar sind.

Klaus
Gespeichert
4-Zylinder Motoren sind Fehlkonstruktion: Zuviel fürs Moped und zuwenig fürs Auto
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18