login

BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Schwinge trocken - Hinterradgetriebe quillt über  (Gelesen 1239 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

48881

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 19
  • I love Oldtimer!
Schwinge trocken - Hinterradgetriebe quillt über
« am: 25 März 2018, 19:25:50 »

Hallo


Ich habe heute meine R50/2 aus den Winterschlaf geholt. Beim überprüfen der Ölstände ist mir aufgefallen, dass die Schwinge gar kein Öl mehr enthielt (obwohl es kurz vor Ende der Saison '17 aufgefüllt wurde). Beim Öffnen der Einfüllöffnung des Hinterradgetriebes schoss hingegen das Öl raus.

Ich habe daher zwei Fragen:

* Per Suche habe ich im Forum einen Beitrag gefunden, der etwas ähnliches beschreibt. Dort wurde erwähnt, dass es möglicherweise am Wellendichtring liegt. Passt das auch auf meinen Fall? Ist dieser mit einfach(st)en Werkzeugen selber zu wechseln?

* Wie kritisch ist dieser Zustand? Kann ich so noch zur Werkstatt fahren oder eventuell noch die Saison fahren? (letzteres vermutlich eher nicht...)


Viele Grüße,
Ben.
Gespeichert

BMW Boxerforum

Schwinge trocken - Hinterradgetriebe quillt über
« am: 25 März 2018, 19:25:50 »


berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 1068
Re: Schwinge trocken - Hinterradgetriebe quillt über
« Antwort #1 am: 25 März 2018, 19:38:37 »

Wenn das Öl aus der Schwinge in den Kardan fliesst ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit der Wellendichtring hinüber und muss ausgetauscht werden.
Eigentlich sollte das kein so großer Akt sein - wenn Du aber das Motorrad zur Werkstatt bringen möchtest würde ich nochmal Öl in die Schwinge nachfüllen. Wie weit ist denn die Strecke die Du fahren müsstest?

Bernd
Gespeichert

48881

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 19
  • I love Oldtimer!
Re: Schwinge trocken - Hinterradgetriebe quillt über
« Antwort #2 am: 25 März 2018, 21:48:16 »

Gespeichert

guest888

  • Gast
Re: Schwinge trocken - Hinterradgetriebe quillt über
« Antwort #3 am: 25 März 2018, 22:37:17 »

Hallo Ben,
das ist richtig, es handelt sich um die Nr. 15- das ist ein Standart Wellendichtring mit den Abmesungen 28-47-10 BA.
Der wird mit seiner offenen Seite Richtung Schwingarm eingesetzt. Ein kleines Problem bei der De-/Montage ist das Blockiern des Mitnehmer Zahnrades (Bild-Nr.16) um die Mutter zu lösen bzw. festzuziehen. Wenn der Gewindering demontiert werden müßte erfordert das Wärme und auch ein Spezialwerkzeug. Es ist natürlich wichtig nach der Demontage auszuschließen das  da event. ein defektes Lager zum Schaden des Wedi geführt hat. Ist aber eher unwahrscheinlich.
Hast Du da wirklich eine Werkstatt die das an der alten Maschine noch macht?
Wenn nicht schreib z.B. mal den Elefantenteiber (Firma "Kradkultur" Niederkassel-Mondorf) an, der hat sich auf BMW Getriebe und Antriebe spezialisiert. In gleicher Qualität bekommst Du das z.B. auch bei Firma Rabenbauer/Waldkirchen oder Heinz Bals in Minden u.a.. Da muß man schon schauen wem man da vertrauen kann.
Gruß
Frank
Gespeichert

herculestom

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 335
    • 1441
    • Heidelberg
    • Gauteng
    • South Africa
Re: Schwinge trocken - Hinterradgetriebe quillt über
« Antwort #4 am: 26 März 2018, 06:50:59 »

Hi Ben,

beide von Frank genannten Bereiche sind ein bisschen "tricky". Die Mutter der Verzahnung bekommst Du ganz gut gelöst und wieder festgezogen, wenn Du die Verzahnung mit einer Mutter (zwischen Verzahnung und Gehäuse) arretierst. Das klappt ganz gut. Für den Gewindering, in den der Dichtring eingesetzt ist, hatte ich mir damals nach Originalzeichnung ein Werkzeug anfertigen lassen. Das hat funktioniert. Allerdings würde ich das Werkzeug heute kürzer bauen. Dann verkantet es nicht so leicht. Außerdem würde ich einen 1/2-Zoll Antrieb vorsehen. Dann kann man einen Drehmomentschlüssel mittig ansetzen. Der ursprünglich vorgesehene Knebel funktioniert zwar auch, aber nicht so toll. Mit welchem Drehmoment man den Gewindering dann eingeschraubt hat ist fraglich.

Gruss
Tom

berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 1068
Re: Schwinge trocken - Hinterradgetriebe quillt über
« Antwort #5 am: 26 März 2018, 10:44:17 »

Den Gewindering mit dauerelastischem Dichtmittel (Hylomar) einsetzen, sonst besteht die Möglichkeit, dass Öl durch die Verschraubung rausgedrückt wird. Hier keine Schraubensicherung nehmen, das Teil sitzt eh schon recht fest - mit Schraubensicherung wird das Rausschrauben (später mal) unnötig schwer.

Ich denke aber, dass der Gewindering gar nicht herausgeschraubt werden muss - der Dichting wird mit der offenen Seite kardanwellenseitig in den Gewindering gedrückt. Den alten Dichring sollte man bei demontiertem Mitnehmer durchaus mit einem Haken ziehen können

Bernd
« Letzte Änderung: 26 März 2018, 10:46:57 von berndr253 »
Gespeichert

herculestom

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 335
    • 1441
    • Heidelberg
    • Gauteng
    • South Africa
Re: Schwinge trocken - Hinterradgetriebe quillt über
« Antwort #6 am: 26 März 2018, 18:46:45 »

Hi Ben,

den Gewindering einzukleben macht Sinn. Habe ich aus dem genannten Grund auch gemacht. Ich habe allerdings so meine Zweifel, ob man den Dichtring ohne Demontage des Gewinderings vernünftig rein und raus bekommt. Ist Gezastel. Sauber arbeiten kannst Du eigentlich nur, wenn der Gewindering draußen ist. Anbei ein Bilder, die ich noch in meinem Fundus hatte.

Viel Spaß
Tom

48881

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 19
  • I love Oldtimer!
Re: Schwinge trocken - Hinterradgetriebe quillt über
« Antwort #7 am: 26 März 2018, 19:00:28 »

Wow, tolles Forum hier! Vielen Dank für die zahlreichen nützlichen Beiträge. Ich werde berichten, sobald es etwas berichtenswertes von meiner Seite aus gibt. Ich schaue mir das ganze jetzt noch mal an der Maschine an und entscheide dann, ob ich mich selbst an die Sache traue.
Gespeichert

herculestom

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 335
    • 1441
    • Heidelberg
    • Gauteng
    • South Africa
Re: Schwinge trocken - Hinterradgetriebe quillt über
« Antwort #8 am: 26 März 2018, 19:08:44 »

hier noch zwei weitere Photos, die ich gerade gefunden habe. Da wird dann sofort deutlich, wo die Schwächen des "Original"-Werkzeugs (weiß gar nicht, ob BMW das auch benutzt hat) liegen. Bei den wenigen und kleinen Auflageflächen darf man sich kaum Ausrutscher leisten. Der Gewindering ist schnell irreparabel beschädigt.

Gruß
Tom

berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 1068
Re: Schwinge trocken - Hinterradgetriebe quillt über
« Antwort #9 am: 26 März 2018, 20:31:48 »

Ja, da hat der Tom wohl recht - besser wirds sein den Ring rauszuschrauben.
Den Ring aber bei der Montage nicht einkleben sondern nur eindichten! Bin totaler Fan von Hylomar - das bleibt dauerplastisch.

Grusz

Bernd
Gespeichert

guest888

  • Gast
Re: Schwinge trocken - Hinterradgetriebe quillt über
« Antwort #10 am: 26 März 2018, 23:04:22 »

Um den wirklich fest sitzenden Gewindering aus- und einzuschrauben ist es sinnvoll/wichtig das umgebende Alugehäuse gut anzuheizen. Durch die entstehende Dehnung des Alu-Gehäuses geht es um ein Vieles leichter!
Ich glaube nach mehrjährigem Vergleich z.B. das das (leider recht teure) Loctite 510 dem Hylomar doch deutlich überlegen ist. Ist natürlich aber auch subjektiv.
Wichtig: beides in Maßen auftragen.
Ben in welcher Region wohnst Du denn? Vielleicht läßt sich ja Hilfe organisieren.
Gruß
Frank
Gespeichert

Elefantentreiber

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 360
Re: Schwinge trocken - Hinterradgetriebe quillt über
« Antwort #11 am: 27 März 2018, 08:43:24 »

Wenn 48881 die Postleitzahl ist, dann ist er weiter weg:

Saranac, Michigan 48881




Ben in welcher Region wohnst Du denn? Vielleicht läßt sich ja Hilfe organisieren.
Gruß
Frank
Gespeichert

berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 1068
Re: Schwinge trocken - Hinterradgetriebe quillt über
« Antwort #12 am: 27 März 2018, 10:16:41 »

Loctite 510 ist eine Flächendichtung die unter Luftabschluss aushärtet - und ist damit weniger geeignet als der dauerplastische Dichtstoff

Bernd
Gespeichert

Elefantentreiber

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 360
Re: Schwinge trocken - Hinterradgetriebe quillt über
« Antwort #13 am: 27 März 2018, 11:52:17 »

Nutze ich aber auch seit 15 Jahren nur noch,

diese blaue Hylomar Kacke kommt mir nicht ins Haus.

Aber so hat jeder eine Mittelchen und das ist auch gut so.


Loctite 510 ist eine Flächendichtung die unter Luftabschluss aushärtet - und ist damit weniger geeignet als der dauerplastische Dichtstoff

Bernd
Gespeichert

berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 1068
Re: Schwinge trocken - Hinterradgetriebe quillt über
« Antwort #14 am: 27 März 2018, 13:04:58 »

Wie verhält sich das Material bei der Demontage? Muss der Kleber angewärmt werden damit die Demontage möglich wird?

Grusz

Bernd
Gespeichert
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18