BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: BMW R51/3 Vergaser ???  (Gelesen 631 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Maveric

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 3
  • Boxer, es gibt nix anders
    • Bayern
    • Deutschland
BMW R51/3 Vergaser ???
« am: 15 Mai 2017, 21:25:00 »

Hallo,
bin neu Hier und hätte gleich mal eine Frage.
Nach drei Jahren Resaturation ging es heuer im März zum Tüv und Zulassung.
Ich hab die R51/3 jetzt ca 800 km gemächlich eingefahren.
Da ich jetzt schon mal das Gas etwas mehr aufdrehe, ist mir aufgefallen  das die Leistung
etwas schwach ist. Besonders bergauf und auch in Richtung Höchstgeschwindigkeit.
Sie springt super an und läuft bis etwa zwei drittel Gas echt gut.
Im vierten Gang bei zwei drittel Gas (mit mühe ca 120 Kmh) im letzten drittel passiert nichts.
Klingt eigentlich klassisch nach Hauptdüse, ich hab von 100 bis 140 alle Düsen getestet, bei der 140 er merkt man,
das sie zu groß ist.Am ehesten passt die 120 er, aber auch hier das selbe, wie oben beschrieben.
Der Motor ist überholt vom Fachman, Zündung und Ventile eingestellt, alles gut.
Ich habe einen Knecht Luftfilter, bei dem im eigentlichen Filter, diese Edelstahl spiralreiniger (Topfreiniger) als Filterelement sind.
Kann es sein das zu wenig luft bei Vollgas durchkommt?
Ach ja, die 24 er Vergaser sind überholt und gereinigt, neue Nadeldüse und Düsennadel.
Die Kerzen sind nicht schwarz, eher bräunlich.
Ich hab pro Seite jeweils einen Benzinfilter zwischen Benzinhahn und Vergaser.
Bekommt sie zu wenig Sprit oder Luft, oder beides ?
Hat jeman einen Tipp, wäre für jeden Hinweis dankbar.
Gruß Maveric
Gespeichert

BMW Boxerforum

BMW R51/3 Vergaser ???
« am: 15 Mai 2017, 21:25:00 »

berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 1068
Re: BMW R51/3 Vergaser ???
« Antwort #1 am: 16 Mai 2017, 08:59:24 »

Ich würde einmal testen ob genug Sprit durch die Benzinfilter hindurch läuft.
Dafür die Spritleitungen abziehen und bei offenem Benzinhahn den Durchfluss messen (Becher drunter und die Zeit stoppen bis 200 ml herausgelaufen sind).

Grusz

Bernd
Gespeichert

Maveric

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 3
  • Boxer, es gibt nix anders
    • Bayern
    • Deutschland
Re: BMW R51/3 Vergaser ???
« Antwort #2 am: 16 Mai 2017, 20:58:41 »

Hallo Bernd,
ich hab den Benzinhahn getestet, Sprit kommt reichlich.

Gruß Martin
Gespeichert

berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 1068
Re: BMW R51/3 Vergaser ???
« Antwort #3 am: 16 Mai 2017, 21:12:53 »

Richtig frei wird der Motor erst bei noch höherer Laufleistung. Aber 120 sollte das Motorrad schon locker bringen und auch am Berg sollte sie nicht "verhungern".
Luft wird sie schon genug bekommen - die von Dir verwendeten Filter sind nicht dafür bekannt ein "Nadelöhr" zu sein. Hast Du diese mal gereinigt und danach wieder mit Motoröl benetzt?
Ich vermute, dass Du die Zündung nach Vorgaben aus dem Handbuch eingestellt hast. Nimm die Frühzündung mal um ein paar Grad zurück und mach mal einen Test

Bernd

Gespeichert

Maveric

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 3
  • Boxer, es gibt nix anders
    • Bayern
    • Deutschland
Re: BMW R51/3 Vergaser ???
« Antwort #4 am: 16 Mai 2017, 21:22:50 »

Hallo,
Luftfilter ist gereinigt und geölt, werde morgen noch mal testen.
Ich tippe immer noch auf die Vergaser, mal schauen.
Gruß Danke
Gespeichert
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18