login

BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Getriebe R51/3  (Gelesen 897 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

AlexB

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 211
  • Hauptsache Boxermotor
    • 2625
    • Schwarzau
    • Niederösterreich
    • Österreich
Getriebe R51/3
« am: 09 September 2018, 09:32:22 »

guten morgen,

komm gerade aus dem keller von meinem r51/3 getriebe, hab neue lager an den getriebewellen montiert und diesbezüglich zwei fragen. das getriebe dürfte eine sehr frühe baureihe sein, da der motor (Nr 525525) noch kein lagerschild an der rückseite hat. fotos schicke ich gleich nach.
 
1) hab den innenring des zylinderrollenlagers (eingangswelle) mit neuer distanzscheibe aufgebresst. der innenring steht zirka 2mm über das wellenende über. ist dies normal?

2) beim zerlegen ist mir aufgefallen, dass bei der abtriebswelle zwischen dem zahnrad für den ersten gang und dem kugellager keine scheibe sitzt. habe diese nachbestellt und mit neuem kugellager aufgepresst. jetzt ist mir aufgefallen, dass das zahnrad für den ersten gang zirka 1,5 mm achsiales spiel hat. dies kommt daher, da die scheibe auf der welle an einer erhöhung der welle ansteht. wellendurchmesser im zahnradbereich etwas dicker als im scheibenbereich. würde ma das lager ohne scheibe montieren, wie vorgefunden, würde der lagerinnenring quasi plan am zahnrad anliegen. der innenring würde allerdings noch immer etwas über das wellenende hinausstehen, dies lässt sich nicht ändern. lt jeder zeichnung gehört da eine scheibe hin. ein achsialspiel am zahnrad kann ja nicht normal sein.

danke und gruß
alex


Gespeichert

BMW Boxerforum

Getriebe R51/3
« am: 09 September 2018, 09:32:22 »


AlexB

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 211
  • Hauptsache Boxermotor
    • 2625
    • Schwarzau
    • Niederösterreich
    • Österreich
Re: Getriebe R51/3
« Antwort #1 am: 09 September 2018, 09:36:26 »

anbei die bilder
Gespeichert

AlexB

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 211
  • Hauptsache Boxermotor
    • 2625
    • Schwarzau
    • Niederösterreich
    • Österreich
Re: Getriebe R51/3
« Antwort #2 am: 09 September 2018, 09:39:36 »

dies könnte auch noch helfen
Gespeichert

berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 1068
Re: Getriebe R51/3
« Antwort #3 am: 09 September 2018, 09:52:52 »

Der Innenring des Lagers steht häufig über dem Ende der Welle - da würde ich mir keine Sorgen machen.
1,5 mm axiales Spiel des Zahnrades ist nicht in Ordnung

Bernd
Gespeichert

AlexB

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 211
  • Hauptsache Boxermotor
    • 2625
    • Schwarzau
    • Niederösterreich
    • Österreich
Re: Getriebe R51/3
« Antwort #4 am: 09 September 2018, 10:01:00 »

ok, danke, würdest du das lager ohne scheibe aufpressen? hab ich auch so vorgefunden
Gespeichert

berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 1068
Re: Getriebe R51/3
« Antwort #5 am: 09 September 2018, 10:06:47 »

Wenn ich das irgendwie vermeiden kann würde ich nichts weglassen was im Getriebe an Bauteilen vorgesehen ist.

Ist bei dem Zahnrad des 1. Gangs die richtige Buchse eingesetzt?
Die Scheibe vor dem Zahnrad muss vor der Buchse anstehen und das Spiel des Zahnrads auf der Buchse sollte nur wenige Zehntel Millimeter betragen.

Bernd

Gespeichert

AlexB

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 211
  • Hauptsache Boxermotor
    • 2625
    • Schwarzau
    • Niederösterreich
    • Österreich
Re: Getriebe R51/3
« Antwort #6 am: 09 September 2018, 15:18:01 »

servus bernd (wieder mal :-))

so, die buchse ist achsial zirka 1/10 größer als das zahnrad, d.h. die scheibe würde erst an der buchse anliegen und nicht am zahnrad, dies sollte also passen. ich werde gleich noch ein foto enstellen von den buchsen auf der achse. ich setze ich die zahnräder zusammen und schiebe die scheibe auf, habe ich zirka 7/10 spiel zwischen scheibe und buchse, wobei die scheibe nicht an der buchse sondern an der nase der achse ansteht. Ich habe auch die anlaufscheibe vor der schiebeklaue ausgetauscht, diese kann nicht eingelaufen sein. Was ich nicht beurteilen kann ist, ob die schiebeklaue eingelaufen ist. Was haltest dudavon, wenn ich eine zweite scheibe vor der schiebeklaue einleg? Diese hat zirka 1,1 mm. Abzüglich der 7/10 die ich spiel habe wären somit die zahnräder „nur“ um 4/10 achsial verschoben??? Was anderes fälkt mir nicht ein?! Hat wer eine idee ob meine schiebeklaue eingelaufen ist? Oder Maße die ich prüfen kann?

Fotos folgen gleich.
Mit freundlichen Grüßen
Alex
Gespeichert

AlexB

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 211
  • Hauptsache Boxermotor
    • 2625
    • Schwarzau
    • Niederösterreich
    • Österreich
Re: Getriebe R51/3
« Antwort #7 am: 09 September 2018, 15:21:04 »

anbei die fotos
Gespeichert

AlexB

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 211
  • Hauptsache Boxermotor
    • 2625
    • Schwarzau
    • Niederösterreich
    • Österreich
Re: Getriebe R51/3
« Antwort #8 am: 09 September 2018, 15:21:47 »

ist diese schiebeklaue eingrlaufen?
Gespeichert

berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 1068
Re: Getriebe R51/3
« Antwort #9 am: 09 September 2018, 17:48:34 »

Die Klauen vom Zahnrad sehen gut aus - da gibts nicht zu bemängeln.
Wenn die Buchse 1/10 mm länger als die Zahnradbreite ist - ok - dann passt das.

Was ich dann nicht verstehe ist das Spiel von 7/10 mm! Die Scheibe muss direkt an der Laufbuchse anliegen - wenn das Zahnrad axiales Spiel hat stimmt irgendwas mit der Scheibe oder der Welle nicht.
Sind alle Elemente, die in der Ersatzteileliste aufgeführt sind montiert?

Bernd

Gespeichert

AlexB

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 211
  • Hauptsache Boxermotor
    • 2625
    • Schwarzau
    • Niederösterreich
    • Österreich
Re: Getriebe R51/3
« Antwort #10 am: 09 September 2018, 18:24:45 »

ja, sind alle montiert, anlaufscheibe, buchse, führungsring für schiebeklaue und buchse, dann kommt schon die scheibe und das lager. wie gesagt, habe ich bei der demontage zwischen buchse und lager keine scheibe gefunden. von der verzahnung auf der welle zum anfang der nase (siehe folgendes bild) sind es 61mm, der konus der nase selbst hat nochmal zirka 1,5 mm länge. eine detailzeichnung der welle ist - so schätze ich - schwer zu bekommen
Gespeichert

AlexB

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 211
  • Hauptsache Boxermotor
    • 2625
    • Schwarzau
    • Niederösterreich
    • Österreich
Re: Getriebe R51/3
« Antwort #11 am: 09 September 2018, 18:25:37 »

anbei das foto der welle
Gespeichert

berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 1068
Re: Getriebe R51/3
« Antwort #12 am: 09 September 2018, 19:53:00 »

Hast Du das mal mit der ETL abgeglichen? Ich hab leider kein Getriebe einer 51/3 hier, sonst könnte ich mal nachschauen ...

Bernd
Gespeichert

AlexB

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 211
  • Hauptsache Boxermotor
    • 2625
    • Schwarzau
    • Niederösterreich
    • Österreich
Re: Getriebe R51/3
« Antwort #13 am: 09 September 2018, 20:11:45 »

jab, natürlich, drum bin ich auch auf die fehlende scheibe hinterm lager gekommen. entweder ist das stirnrad für den 3 gang eingelaufen von der anlaufscheibe, oder die welle wurde falsch gemacht, oder die scheibe vorm lager gehört da nicht hin (was ich nicht glaube, trotz einer der ersten baureihen).

hab da ein foto des zahnrades (3gang mit klauen) eingestellt. ist die vertiefung für den anlaufring da normal? soll da eine sein oder ist die eingelaufen? dies könnte ich mit der beilage einer zweiten scheibe lösen.
Gespeichert

AlexB

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 211
  • Hauptsache Boxermotor
    • 2625
    • Schwarzau
    • Niederösterreich
    • Österreich
Re: Getriebe R51/3
« Antwort #14 am: 09 September 2018, 20:13:14 »

anbei das bild nochmal
Gespeichert
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18