login

BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: R50 / Vergaser / Düsennadel  (Gelesen 590 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Roli

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 14
  • I love Oldtimer!
R50 / Vergaser / Düsennadel
« am: 26 Mai 2018, 14:40:47 »

Hallo zusammen

Meine frisch aufgebaute R50 (Jg. 55) läuft eigentlich recht gut. Springt problemlos an......sauberer Leerlauf.

Aber: die rechte Seite ist deutlich wärmer. Sowohl nach Gefühl, als auch mit IR-Messung. Ich denke dass die rechte Seite magerer läuft.

Spritzufuhr habe ich kontrolliert und ist ok.

Kann ich versuchsweise die Düsennadel ein Loch höher hängen? Oder mache ich einen Überlegungsfehler?

Vielen Dank für Euren Input

Grüsse Roli
Gespeichert

BMW Boxerforum

R50 / Vergaser / Düsennadel
« am: 26 Mai 2018, 14:40:47 »

Peter

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 10
  • Offline
  • Beiträge: 933
Re: R50 / Vergaser / Düsennadel
« Antwort #1 am: 26 Mai 2018, 17:21:16 »

Hi Roli,
wieviel Kilometer bist Du mit dem neu aufgebauten Motor gefahren? Wieviel Grad Unterschied sind es? Wie sieht das Kerzenbild aus?
Gruß Peter
Gespeichert

Roli

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 14
  • I love Oldtimer!
Re: R50 / Vergaser / Düsennadel
« Antwort #2 am: 26 Mai 2018, 18:04:17 »

Salü Peter
Danke für Deine Fragen.

-Der Motor hat erst 18`000 km auf dem Buckel (Motorrad war fast 50 Jahre im trockenen gelagert) am Motor wurde eigentlich nichts gemacht.
-Gemessener Temperaturunterschied sind ca. 15°
-Kerzenbild: beide Seiten gleich. Leichte Russ-Ablagerungen. Lässt sich aber leicht mit einem Lappen entfernen.

Liebe Grüsse Roli

Gespeichert

Peter

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 10
  • Offline
  • Beiträge: 933
Re: R50 / Vergaser / Düsennadel
« Antwort #3 am: 26 Mai 2018, 23:17:41 »

Hi Roli,
ich würde nicht einfach auf Verdacht die Düsennadel verändern, sondern systematisch vorgehen und nach der Ursache suchen: 1.) Ventilspiel kontrollieren. 2.)Zündung können die  Nocken ungleichmäßig abgenutzt sein, dann hast Du zb.für den einen Zylinder 0,30 und für den anderen 0,4 mm Kontaktabstand, d.h. in dem Fall auch entsprechend unterschiedlichen Zündzeitpunkt für beide Zylinder. 3.) Falschluft zb. am Vergaserflansch könnte eine weitere Ursache sein....
Gruß Peter
Gespeichert

berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 1068
Re: R50 / Vergaser / Düsennadel
« Antwort #4 am: 27 Mai 2018, 10:14:29 »

Erst einmal Peters Hinweise abarbeiten!
Dass der rechte Zylinder heisser als der linke ist liest man häufig. Wenn die Zündung korrekt eingestellt ist würde ich die Hauptdüse des echten Vergasers eine Stufe vergrößern, also beispielsweise statt einer 130er eine 135er einsetzten und dann noch einmal schauen.

Grusz

Bernd
Gespeichert

Roli

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 14
  • I love Oldtimer!
Re: R50 / Vergaser / Düsennadel
« Antwort #5 am: 27 Mai 2018, 11:53:26 »

Dann werde ich die genannten Punkte mal abarbeiten.
Ich melde mich in ein paar Tagen wieder ob erfolgreich.
ich danke Euch

Grüsse Roli
Gespeichert

berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 1068
Re: R50 / Vergaser / Düsennadel
« Antwort #6 am: 27 Mai 2018, 14:11:31 »

Viel Erfolg - übrigens mein ich in meinem Beitrag mit dem "echten Vergaser" den "rechten Vergaser"

Grusz

Bernd
Gespeichert

wimitz

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 198
    • Hessen
    • Deutschland
Re: R50 / Vergaser / Düsennadel
« Antwort #7 am: 27 Mai 2018, 22:34:58 »

Hallo Roli,
Peter hat schonmal nach dem Kerzenbild gefragt.
Hast du vielleicht Fotos, die du einstellen kannst?
Das würde schon mal einen wichtigen Hinweis geben, ob die Zylinder unterschiedliche Temperaturen haben und ob einer oder beide zu mager laufen.


Gruß Martin
Gespeichert
Dazu kann ich nichts sagen. Zu dem Thema fehlt mir das Halbwissen.

berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 1068
Re: R50 / Vergaser / Düsennadel
« Antwort #8 am: 28 Mai 2018, 09:35:12 »

Was das Kerzenbild angeht ist darüber nicht unbedingt viel zu erkennen. Das geht wohl nur, wenn man den gut warm gefahrenen Motor bei "ordentlich Gas" während der Fahrt abstellt (Zündnagel ziehen).
Nach dem Abkühlen kann man dann die Kerzen rausschrauben und vergleichen. Wenn der Motor eine Weile im Standgas vor sich hin gebrabbelt hat sind die Kerzen beide schwarz.

Bernd
Gespeichert

Roli

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 14
  • I love Oldtimer!
Re: R50 / Vergaser / Düsennadel
« Antwort #9 am: 02 Juni 2018, 12:42:14 »

Hallo liebe Boxer-Gemeinde
Folgende Arbeiten erledigt:
-Ventilspiel gemessen und leicht korrigiert, war leicht zu viel
-Zündung kontrolliert, war ok
-Kerzen neu
-Vergaser demontiert und penibel gereinigt. Dabei ist mir aufgefallen dass die Gummi-Muffe Vergaser/Luftleitung nicht richtig sass. Ob das das Problem verursachte?

Heute eine Runde gedreht, tja....was soll ich sagen. Scheint alles ok zu sein! Temperatur Unterschiede sind im Bereich von ein paar Grad.

Ich danke Euch recht herzlich für Eure Tips und Ratschläge

Merci...........Roli
Gespeichert
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18