login

BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Warum hält das alles immer nur von 12 bis Mittag?  (Gelesen 632 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

CowBoy

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 322
Warum hält das alles immer nur von 12 bis Mittag?
« am: 21 März 2021, 14:56:04 »

An sich sollten nur schnell neue Steuerräder in den Motor kommen.
Also flugs zerlegt und festgestellt, dass irgendetwas mit dem Hauptständer im Argen liegt.
Während der Block beim Rabenbauer zum Messen war, wurde das mit den Ständer in Ordnung gebracht.
Nun muß der Rahmen neu Lackiert werden. das war so nicht geplant.

Letztes Wochenende sollte dann die Kurbelwelle wieder in den Block. Durch einen dummen Zufall habe ich den vorderen Lagerdeckel mit dem Ölrohr genauer angeschaut:
Da ist "Wellaform" drin. Da wird so auf keinen Fall wieder verbaut. Gut, Motor in die Ecke und Teile ordern.
Getriebe her, weil der RWDR am Eingang etwas ölt. Aufgemacht und die Schaltgabeln, die vor 19.000 km neu reinkamen sind schon ziemlich angegangen.
Der Laufring auf der Eingangswelle hat Macken, das wird nie dicht. Also Getriebe in die Ecke und Teile ordern.
Achsantrieb her, weil das Öl aus der Schwinge langsam in den Antrieb sickert.
Trieblingsverschraubung aufgemacht, den RWDR gewechselt und nun soll das wieder zusammen.
In der Ölfangrinne im inneren Deckel ist jede Menge altes Schmiermittel vom Verzahnung schmieren.
Das sollte mal sauber gemacht werden. Eben schnell den Antrieb auseinander - das große Lager läuft aber sehr bescheiden. Gut Antrieb in die Ecke und Teile ordern.
Vorderrad her, weil die Lager schon etwas rauh laufen und neu sollen. Damit wenigstens irgendetwas fertig wird.
Ankerplatte weg, ach Du Sch... die Trommel hat ein paar schöne Risse.

Das Krad lief wie eine R50 nur laufen kann und war unauffällig, ist seit 38 Jahren im Familienbesitz und seitdem immer von mir gewartet worden.
Der Motor wurde 2016 in der Edelschmiede komplett durchgesehen und nur mit besten Teilen zusammengebaut, Laufleistung 16.000 km
Das Getriebe wurde 2015 komplett neu aufgebaut und hat 19.000 km gelaufen.
Der Achsantrieb wurde irgendwann Ende der 90er neu aufgebaut, hat dann aber wegen Solobetrieb Jahre im Regal gelegen und wurde vor der Wiederverwendung in 2014 aufgemacht, geprüft und neu abgedichtet.
Das Vorderrad wurde vor 3.600 km eingebaut und war da OK.

Ich habe die Vermutung, der schwere Gespannbetrieb fällt einigermaßen über das Material her.
Nur gut, dass noch ein zweites Krad da steht.


Gespeichert

BMW Boxerforum

Warum hält das alles immer nur von 12 bis Mittag?
« am: 21 März 2021, 14:56:04 »


CowBoy

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 322
Re: Warum hält das alles immer nur von 12 bis Mittag?
« Antwort #1 am: 21 März 2021, 14:59:58 »

Das Bild fehlte
Gespeichert

alt-aber-gut

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 127
  • I love Oldtimer!
    • 57XXX
    • im wilden Osten
    • Westgoten
Re: Warum hält das alles immer nur von 12 bis Mittag?
« Antwort #2 am: 21 März 2021, 15:25:11 »

Diese Probleme sind auch mir nicht unbekannt, leider!
Wenn man einmal anfängt an diesen alten Teilen Eingriffe vorzunehmen, dann beginnt fast immer sofort die "to do" Liste in die Länge zu wachsen. Deshalb besser soetwas immer im Herbst beginnen. Dann ist der Stress nicht mehr ganz so groß da die echte Fahrsaison dann oft schon beendet ist.
Trotzdem tief durchatmen, das kann nur noch besser werden, Grüße, *****
Gespeichert

töff-töff

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 126
    • 45881
    • Gelsenkirchen
    • NRW
    • Deutschland
Re: Warum hält das alles immer nur von 12 bis Mittag?
« Antwort #3 am: 21 März 2021, 16:44:18 »

Hauptständer schief

auf dem Foto sieht es so aus, als ob da einige Zentimeter bis zum Boden fehlen würden. :o
Ich hoffe mal, das täuscht.

gruß, schorsch
Gespeichert
"Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind"
(Kurt Tucholsky)

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3887
Re: Warum hält das alles immer nur von 12 bis Mittag?
« Antwort #4 am: 21 März 2021, 19:00:39 »

GARAGENBODEN schief
Gespeichert

CowBoy

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 322
Re: Warum hält das alles immer nur von 12 bis Mittag?
« Antwort #5 am: 21 März 2021, 23:48:43 »

Das täuscht auf gar keinen Fall. Als der Seitenwagen ab war und das Krad auf dem Hauptständer stand, hatte ich Bedenken, es könnte Umkippen.

Und Nein, das an Altfahrzeugen immer mehr dran Instand zu setzten ist als geplant ist eh klar.
Was mit missfällt ist der Umstand, dass trotz sorgfältiger Arbeit, nicht unerheblichem Finanzaufwand und penibler Wartung
die Lebenserwartung nur gut gerechnet 20.000 km ist. Dann geht das wieder von vorn los.

Gespeichert

Alexander

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 305
  • I love Oldtimer!
    • 21629
    • Niedersachsen
Re: Warum hält das alles immer nur von 12 bis Mittag?
« Antwort #6 am: 22 März 2021, 07:54:42 »

Nur 20000km hält ? Dann kann ich für meinen Teil ja beruhigt sein . Bei meinem Jahres Km Durchschnitt kann mir ja in diesem Leben gar nichts Unersprießliches mehr Widerfahren , ich meine jetzt diesbezüglich . :D
Gespeichert
Bin recht bescheiden

alt-aber-gut

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 127
  • I love Oldtimer!
    • 57XXX
    • im wilden Osten
    • Westgoten
Re: Warum hält das alles immer nur von 12 bis Mittag?
« Antwort #7 am: 22 März 2021, 11:03:50 »

Das täuscht auf gar keinen Fall. Als der Seitenwagen ab war und das Krad auf dem Hauptständer stand, hatte ich Bedenken, es könnte Umkippen.

Und Nein, das an Altfahrzeugen immer mehr dran Instand zu setzten ist als geplant ist eh klar.
Was mit missfällt ist der Umstand, dass trotz sorgfältiger Arbeit, nicht unerheblichem Finanzaufwand und penibler Wartung
die Lebenserwartung nur gut gerechnet 20.000 km ist. Dann geht das wieder von vorn los.

Grüß dich CowBoy,
Das ist leider kein unbekanntes Problem bei fast allen alten BMW Rahmen. Man kann nie wissen wie die Maschinen von den Vorbesitzern damals behandelt wurden. Oft wurde der Motor, gerade bei den Solomaschinen, aufgebockt auf dem Hauptständer angetreten. Diese Vorschäden sind eigentlich nur selten bei einer Restaurierung zu entdecken; selbst nach dem Sandstrahlen des Rahmens sind die internen Schwächungen oder Beschädigungen der Unterzüge nicht von außen sichtbar. Eigentlich müßte vor dem Neuaufbau diese Rahmenpartie geröngt werden um alle Vorschäden sicher ausschließen zu können. Aber wer macht das schon oder hat die technischen Möglichkeiten derartiges zu unternehnen. Grüße, *****
Gespeichert
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18