login

BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: R50 Erster Gang geht nur am letzten Millimeter rein  (Gelesen 733 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Moped_Fan

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 15
  • I love Oldtimer!
    • 93138
    • Lappersdorf
    • Bayern
    • Deutschland
R50 Erster Gang geht nur am letzten Millimeter rein
« am: 16 November 2020, 23:09:14 »

Hallo Kollegen,
jetzt  habe ich schon ca 100 km auf der guten Dame verbracht, Beiwagenfahren hat nichts mit gewohnten Motorrad fahren zu tun. Mittlerweile schaffe bzw traue ich mich schon 70 Kmh zu fahren. Leider stelle ich fest, das der erste Gang nur auf den letzten Drücker rein geht. (Schalthebel tiefer als die Rahmenstrebe)Gangwechsel von 2 auf den ersten während der Fahrt ist dem Zufall überlassen. Kennt jemand diese Problem u kann mir sagen was auszutauschen ist. ?

Das zweite Problem bezieht sich auch den Kickstarter. Manchmal kann ich den Kickstarter nicht bewegen, dann ziehe ich die Kupplung trete ein wenig den Kickstarter dann lässt er sich anschliesend komplett durchtreten. Was ist das für ein Phänomen ?
 
Danke Gruß Robert 
Gespeichert

BMW Boxerforum

R50 Erster Gang geht nur am letzten Millimeter rein
« am: 16 November 2020, 23:09:14 »


herculestom

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 449
    • 1441
    • Heidelberg
    • Gauteng
    • South Africa
Re: R50 Erster Gang geht nur am letzten Millimeter rein
« Antwort #1 am: 17 November 2020, 04:46:35 »

Robert,

bei Deinem ersten Problem musst Du wahrscheinlich gar nix austauschen. Ich vermute, dass es sich um ein Einstellungsproblem des Getriebes handelt. Stichwort: Überschaltspiel. Um das zu kontrollieren und ggf. zu beheben, muss allerdings das Getriebe geöffnet werden. Wenn es dann schon offen ist, würde ich direkt alle Lager und Dichtungen tauschen. Dann ist wieder fuer lange Zeit Ruhe. Wäre

Das Kickstarter Phänomen ist allseits bekannt. Es kommt konstruktionsbedingt hin und wieder vor, dass ein Zahn des Kickstartersegments genau über einem Zahn des Getrieberades steht und kein vernünftiger Eingriff zustande kommt. Keine Gewalt anwenden. Kupplung ziehen und den Kickstarter kurz antippen. Wenn ich mich recht entsinne, gibt es Segmente, die am Ende mit einer Feder ausgestattet sind. Die soll das Einspuren erleichtern. Hat meine Karre aber auch nicht.

Gruß
Tom

alt-aber-gut

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 127
  • I love Oldtimer!
    • 57XXX
    • im wilden Osten
    • Westgoten
Re: R50 Erster Gang geht nur am letzten Millimeter rein
« Antwort #2 am: 17 November 2020, 10:07:02 »

Mein Tipp dazu:
Ich würde in jedem Fall aus Gründen der Sicherheit das Getriebe öffnen und die komplette Einstellung der Schaltung überprüfen und ggf. neu justieren wenn dies der einzige Fehler wäre. Eventuell können auch schon die verschiebbaren Mitnehmerscheiben zuviel Spiel aufweisen und verschlissen sein. Das ist unbedingt zu prüfen.
Zu dem Kickstarter:
Es ist möglich, dass der erste Zahn nicht richtig einrasten kann da schon die beiden ineinander greifenden  Flanken des Segments zu starke Abnutzung aufzeigen. Das kommt nach über 60Jahren Betrieb schon öfters vor und ist nichts überraschendes mehr. Wenn dem so ist, hilft nur noch Ersetzen des Kickstarter Segments um einen sicheren Startvorgang vornehmen zu können. Ansonsten wird das Problem schnell größer werden und auch der Bruch eines Eingriff-Zahns mit allen bösen Folgen wäre nicht mehr auszuschliessen.
Da hilft wirklich nur noch einmal genau darüber schauen um echte Gewißheit zu erhalten.
Glückliche Hand bei der Fehlersuche und deren Behebung.******


Gespeichert

motoclub

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 176
    • NRW
    • Deutschland
Re: R50 Erster Gang geht nur am letzten Millimeter rein
« Antwort #3 am: 17 November 2020, 10:57:56 »

Wenn Du mit den Arbeiten am Getriebe nicht vertraut bist (und das entsprechende Werkzeug hast), empfehle ich Dir den Patrick als Ansprechpartner. Getriebe ausbauen, zu Patrick geben, etwas warten, Getriebe wieder einbauen. Dann hast Du lange Zeit Ruhe.
Gespeichert
Viele Grüße
Thomas

berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 6
  • Offline
  • Beiträge: 1171
Re: R50 Erster Gang geht nur am letzten Millimeter rein
« Antwort #4 am: 17 November 2020, 13:29:12 »

Hallo Robert,
dass der Kickstarter schon mal klemmen kann ist bekannt - nicht nur bei den Boxern auch bei den Einzylindergetrieben. Das Einfachste ist sich damit abzufinden - für eine Instandsetzung muss der Deckel runter und an der Verzahnung geschliffen werden.
Dass der erste Gang klemmt kann auch daran liegen, dass sich der Fußschalthebel nicht weit genug nach unten bewegen lässt weil der am Krümmer anschlägt. Ist die Keilschraube richtig herum eingesetzt?

Bernd
Gespeichert

Moped_Fan

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 15
  • I love Oldtimer!
    • 93138
    • Lappersdorf
    • Bayern
    • Deutschland
Re: R50 Erster Gang geht nur am letzten Millimeter rein
« Antwort #5 am: 17 November 2020, 17:13:43 »

Hallo Kollegen,
herzlichen Dank für die schnellen Antworten.
Das Kickstarterproblem mit dem werde ich leben, wobei ich anfangs noch den Gang eingelegt und anschließend ein bisschen geschoben habe bis ich per Zufall auf den Kupplungstrick gekommen bin. Verstehen tu ich den Zusammenhang immer noch nicht, das bei Betätigung des Kupplungshebel sich das Getriebe ein "bisschen" dreht und dadurch die Segmente günstiger stehen.
Das mit dem Gang nervt, ich habe bereits die Zeichnung angesehen, aber zum Einstellen habe ich nichts gesehen, außer Schaltgabeln verbiegen oder dickere bzw dünnere Scheiben zwischen legen. Gibt es eine Einstell oder Messvorschrift ?
Also gefühlsmäßig hat sich das Einlegen des Ganges erheblich verschlechtert  u geht auch nicht mehr ohne Kraftaufwand, da ich den Schalthebel am unteren Rahmenteil o Auspuffrohr vorbeidrücken muss.
Ich werde das gute Stück sowieso im Winter zerlegen u dabei alle Lager & co  austauschen, da die Dame ein bisschen inkontinent ist
Wenn noch jemand konkret sagen kann was ich wie vermessen oder einstellen muss um auf defekte Teile zu kommen...welcome
Danke Gruß Robert
Gespeichert

F.B.

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 240
  • I love Oldtimer!
Re: R50 Erster Gang geht nur am letzten Millimeter rein
« Antwort #6 am: 17 November 2020, 17:58:54 »

Ist es möglich das der Schalthebel[/b] verbogen ist und dann, wie Bernd schon vermutet hatte, am Rahmen oder Krümmerrohr blockiert?
Bei meiner R60/2 musste ich damals den Hebel befeilen damit er nicht anstößt und tief genug kommt, seither geht es gut.
Das Korrigieren der Schaltgabelstellung bei diesen Getrieben verlangt tatsächlich ein Verbiegen und dann die Kontrolle mittels Zahnarztspiegel ob die Schiebeklauen im Ruhezustand/Leerlauf exakt mittig zwischen den Zahnrädern stehen.
Das erfordert dann in der Regel einen mehrfachen Aus- und Einbau der Wellen. Insgesamt eine hohe Anforderung wenn man das zum ersten mal macht. Zudem braucht man zumindestens ein Spezialwerkzeug um die Wellen ohne Deckel zu führen :
https://www.rabenbauer.com/onlineshop/71/110/234193/einstellvorrichtung_fuehrung_der_abtriebswelle_r25_-_r69s_+__5.html
Vorher braucht man aber schon weitere Spezialwerkzeuge beim Zerlegen(z.B. Abzieher für den Mitnehmerflansch).
Das Verbiegen der Schaltgabeln kann man sich aber auch ersparen wenn man die Schaltgabelbüchsen
(ET-Nr.: 23 31 1 066 162) und das Halteblech durch die entsprechenden Teile z.B.der /5 Serie ersetzt(Et-Nr.23311230086). Dort sind die Büchsen excentrisch gebohrt und haben einen Ansatz für einen schmalen Maulschlüssel, so das man die Schaltgabeln durch Verdrehen der Büchsen exakt einstellen kann. Geht aber auch nicht so nebenbei und ist recht kniffelig bzw. braucht Erfahrung.
Vielleicht ist aber bei Deinem Getriebe auch die Schaltgabel für den ersten Gang hochgradig verschlissen?
Alles wenn man es zum ersten mal macht ohne Hilfe sicher sehr anspruchsvoll(u.a.das korrekte Ausdistanzieren) ,sowohl was die Fehlersuche als auch die Behebung betrifft. :-\
Deswegen der sicher nicht falsche Tip oben vom Thomas Dir Profihilfe zu holen.
Aber das musst Du für Dich entscheiden.
Viel Erfolg
Frank
Gespeichert

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3883
Re: R50 Erster Gang geht nur am letzten Millimeter rein
« Antwort #7 am: 17 November 2020, 18:08:43 »

nichts hinzuzufügen!!
Gespeichert

ulrich6027

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 109
  • R26 / R27 / R60/2+S500
    • 44139
    • Dortmund
    • NRW
Re: R50 Erster Gang geht nur am letzten Millimeter rein
« Antwort #8 am: 17 November 2020, 22:25:01 »

Zitat
jetzt  habe ich schon ca 100 km auf der guten Dame verbracht,

Erkläre mal kurz die 100 km, wohnt das Mopped erst seit kurzem bei dir oder wurden Motor und/oder Getriebe neu gemacht.

Ich hatte im Frühjahr auch dieses erste Gang Problem.  Ich habe nach der Getriebeüberholung den leicht mitgenommen Schalthebel mit dem alten, noch schlechten Keil angebaut. Ich hatte noch keinen neuen Keil da, wollte fahren. Mit einem neuen Keil läuft alles wieder super.

Gruss Ulrich
Gespeichert

Moped_Fan

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 15
  • I love Oldtimer!
    • 93138
    • Lappersdorf
    • Bayern
    • Deutschland
Re: R50 Erster Gang geht nur am letzten Millimeter rein
« Antwort #9 am: 19 November 2020, 21:34:59 »

Hallo zusammen,
Danke für die Infos, ich habe die Situation mit dem Auspuffkrümmerrohr  angesehen, ja in der Tat schleift der Ganghebel (leicht) am Auspuffrohr und endet schließendlich kurz vor der  Schraube der Fußrasterbefestigung bzw Aufpufhalterung. Ca 5 cm in der Vertikalbewegung (LG-1G)
Zu Ulrichs Frage.  Nein die Dame steht schon ein Jahr neben anderen in der Ecke, nun wo ich mein aktives Arbeitsleben vorzeitig beendet habe und zeitgleich einen Steib 500 bekommen habe war die Zeit gekommen. Die Dame wurde vom Vorbesitzter vor 27 Jahren abgemeldet, also stand schon ein schönes Stück. Optisch eigentlich fertig bis auf Rahmen und Gabel. Motor und Getriebe sind mit angrenzender Wahrscheinlichkeit noch im Originalzustand. Dei der Dame handelt sich um einen Reimport aus Chile.
Gruß Robert   

Gespeichert

herculestom

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 449
    • 1441
    • Heidelberg
    • Gauteng
    • South Africa
Re: R50 Erster Gang geht nur am letzten Millimeter rein
« Antwort #10 am: 20 November 2020, 05:15:00 »

Zitat
noch im Originalzustand

Mach das Getriebe auf oder lass es runderneuern und einstellen. Dann weisst Du, was Du hast. Waere meine Vorgehensweise. Und da es dann schon so viel Freude bereitet, vielleicht Motor und Endantrieb auch noch genauer ansehen. Ist nicht soooo schwierig. Im Zweifel immer mal wieder hier im Forum fragen.
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18