BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: R50 - Hinterradbremse - Umlenkung springt über und Bremshebel blockiert  (Gelesen 1058 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

esox000

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 131

Hallo Zusammen,

ich bin ratlos mit meiner R50 hinsichtlich der Hinterradbremse.
Kurz gesagt - wenn ich fahre und das Motorrad federt stark ein, kann es passieren, dass dar Umlenkhebel vom Bremspedal zum Bremsgestänge sich verdreht und nach oben springt. Der Hebel steht dann am Kardan an. Das Pedal blockiert.

Ich habe dazu ein Bild wie es aussieht wenn das passiert.
Kann mir hierzu jemand einen Tip geben?

Danke und Gruß Johannes
Gespeichert

BMW Boxerforum



Roli

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 19
  • I love Oldtimer!

Salü Johannes

Ist der Umlenkhebel nicht verkehrt montiert?
Wenn es Dir hilft kann ich ein Foto meines Gestänges machen................muss nur noch meine Kamera laden.

Grüsse Roli
Gespeichert

esox000

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 131

Servus Roli,

so sieht der Hebel bei mir aus wenn er umgesprungen ist. Normal zeigt der Hebel, an dem das Bremsgestänge zur Trommel angebracht ist, nach unten.

Gruß Johannes
Gespeichert

Roli

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 19
  • I love Oldtimer!

Johannes
Sobald meine Kamera geladen ist setz ich ein Bild rein..........
Dann siehst du was ich meine. Ist vielleicht hilfreich.
Roli
Gespeichert

cledrera

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 344

Das sieht so aus, als ob der Hebel genau falsch rum draufgesetzt wäre.
Schau mal in den Anhang.
Gespeichert

F.B.

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 198
  • I love Oldtimer!

Der Umlenkhebel ist definitiv falsch herum montiert.
Im Anhang ein Bild meiner R69.
Der längere Arm hängt am Bremsgestänge zum Hinterrad.
Gruß
Frank
Gespeichert

Alter Schrauber

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 54
  • Ich Schraube, also bin ich!
    • Hamburg

Moin, hab meinen Hebel eben fotografiert, deiner sitzt genau falsch herum.

Gruß Jörg

Gespeichert

F.B.

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 198
  • I love Oldtimer!

Ich sehe gerade das meine Antwort einen Fehler enthält.
Der Hebel zum Hinterrad Bremsgestänge ist der etwas Kürzere.
Gruß
Frank
Gespeichert

Alter Schrauber

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 54
  • Ich Schraube, also bin ich!
    • Hamburg

Rischtisch  ;)

Die erhabene Nummer des Hebels muss nach außen zeigen.

Gruß Jörg
Gespeichert

esox000

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 131

Vielen Dank für die vielen Antwort.
also muss der kleine Hebel zum Gestänge zur Bremse.
ich Bau das gleich um. Aktuell ein Bild wie es derzeit eingebaut ist.

Grüße Johannes
Gespeichert

esox000

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 131

Bild
Gespeichert

esox000

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 131

So ich hab es nun umgebaut. Probier es morgen aus und berichte. Vielen Dank!
Gespeichert

F.B.

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 198
  • I love Oldtimer!

Hallo Johannes,
entweder es gibt mehrere Ausführungen dieses Hebels oder er wurde irgendwann mal geändert.
Das ist mir nicht bekannt, habe nie einen anderen gesehen als an meiner (schwedischen`58er) R69  oder auf Jörgs Bild.
Wenn das nicht so ist hast Du eventuell den falschen, wenn das Bild nicht täuscht.
Habe meinen Hebel, der zweifelsfrei original ist, mal gemessen und nochmal das Bild angehängt.
Von der Kraftentwicklung scheint das unterschiedliche Maß ja auch sinnvoll (40:33mm).
Dein letztes Bild  erweckt den Eindruck als ob es bei Deinem Motorrad deutlich anders herum ist?
Vielleicht täuscht aber auch der Blickwinkel?
Entscheidend ist aber die Wirkung, d.h. obs richtig bremst.`
Möglicherweise gab es ja wirklich verschiedene Varianten.
Gruß
Frank
Gespeichert

F.B.

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 198
  • I love Oldtimer!

Wenn Du aber nur das Auge des langen Hebels nach unten geholt hast war das nicht ausreichend. dann mußt Du den ganzen Umlenkhebel nochmals um 180° drehen damit der lange Arm nach vorne oben und der kurze nach hinten unten kommt("Hebelgesetz").
Auf meinem Bild Kann man auch sehen das die Schubstange die vom Fußhebel kommt in Ruhe viel näher am Rahmenrohr steht (beim Betätigen entfernt sie sich leicht davon).
Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt.
Gruß
Frank
Gespeichert

Alter Schrauber

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 54
  • Ich Schraube, also bin ich!
    • Hamburg

Ich habe Johannes so verstanden, das sein letztes Bild den aktuellen Stand zeigt. Uhrzeit 16:42, der Umbau war dann um 18:23 Uhr abgeschlossen, allerdings ohne Bild.

Gruß Jörg
Gespeichert
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18