BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Lenkungsdämpfer R60/7  (Gelesen 1188 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Markus_R60

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 1
  • I love Oldtimer!
    • Rheinland-Pfalz
    • Deutschland
Lenkungsdämpfer R60/7
« am: 03 August 2017, 10:58:59 »

Hallo,
letztes Jahr habe ich mir eine R60/7 zugelegt. Bei meiner ersten großen Tour mit Urlaubsgepäck hatte ich erhebliche Probleme durch aufschaukelnde Schlingerbewegungen bei Geschwindigkeiten unter 55km/h. Das war teilweise so stark das ich die Maschine bis zum Stillstand abbremsen musste. Radlagerspiel oder Spiel im Lenkkopflager kann ich nicht feststellen.

Die Maschine besitzt keinen Lenkungsdämpfer! Mir ist allerdings nicht klar ob die /7 serienmäßig mit Lenkungsdämpfer ausgestattet ist. So wie es aussieht war bei meiner Maschine niemals einer verbaut. Die untere Öffnung des Rohrs der Gabelbrücke ist mit einer Plastikkappe verschlossen und am oberen Ende sitzt eine Geschlossene Mutter. Ein Lenkdämpferknebel war anscheinend hier nie montiert.
Weiß jemand ob die /7 standardmäßig einen Lenkungsdämpfer besitzt? Wenn nicht, wo könnte die Ursache der aufschaukelnden Schlingerbewegungen sein?

Bin gespannt auf eure Antworten.

Gruß  Markus

Gespeichert

BMW Boxerforum

Lenkungsdämpfer R60/7
« am: 03 August 2017, 10:58:59 »

berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 6
  • Offline
  • Beiträge: 1167
Re: Lenkungsdämpfer R60/7
« Antwort #1 am: 03 August 2017, 11:13:52 »

Ob die /7 serienmäßig einen Lenkungsdämpfer hat weiss ich nicht - zumindest gibt es einen hydraulischen Lenkungsdämpfer für das Motorrad zu kaufen.
Das Lenkerschlagen bei den niedrigen Geschwindigkeiten kenn ich von meiner 50/2 - Ursache war hier ein lockeres Lenkkopflager und zusätzlich noch ordentliche Beladung mit Gepäck aber ohne Sozia. Das Gepäck (Taschen und auf dem Gepäckträger) liegt hinter der Achse des Achsantriebs und wirkt sich "entlastend" aufs Vorderrad aus. Mit Sozia verschiebt sich der Schwerpunkt wieder nach vorne.

Zu Deinem Problem. Wenn die Lager (Lenkkopf und Radlager sowie die Lager für die Schwinge hinten) in Ordnung sind bleiben Reifendruck, nicht korrektes Auswuchten, Schlag in der Felge, Speichenspannung, ... als mögliche Ursache(n).
Vielleicht findest Du aus dem Bündel der möglichen Ursachen was Passendes!
Ich drück Dir die Daumen!

Grusz

Bernd
Gespeichert

neumac10

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 4
  • I love Oldtimer!
    • 67067
    • Ludwigshafen
    • Rheinlandpfalz
    • Deutschland
Re: Lenkungsdämpfer R60/7
« Antwort #2 am: 07 Juli 2019, 17:24:03 »

Hallo,
letztes Jahr habe ich mir eine R60/7 zugelegt. Bei meiner ersten großen Tour mit Urlaubsgepäck hatte ich erhebliche Probleme durch aufschaukelnde Schlingerbewegungen bei Geschwindigkeiten unter 55km/h. Das war teilweise so stark das ich die Maschine bis zum Stillstand abbremsen musste. Radlagerspiel oder Spiel im Lenkkopflager kann ich nicht feststellen.

Die Maschine besitzt keinen Lenkungsdämpfer! Mir ist allerdings nicht klar ob die /7 serienmäßig mit Lenkungsdämpfer ausgestattet ist. So wie es aussieht war bei meiner Maschine niemals einer verbaut. Die untere Öffnung des Rohrs der Gabelbrücke ist mit einer Plastikkappe verschlossen und am oberen Ende sitzt eine Geschlossene Mutter. Ein Lenkdämpferknebel war anscheinend hier nie montiert.
Weiß jemand ob die /7 standardmäßig einen Lenkungsdämpfer besitzt? Wenn nicht, wo könnte die Ursache der aufschaukelnden Schlingerbewegungen sein?

Bin gespannt auf eure Antworten.

Gruß  Markus
Gespeichert

neumac10

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 4
  • I love Oldtimer!
    • 67067
    • Ludwigshafen
    • Rheinlandpfalz
    • Deutschland
Re: Lenkungsdämpfer R60/7
« Antwort #3 am: 07 Juli 2019, 17:34:24 »

Hallo,
letztes Jahr habe ich mir eine R60/7 zugelegt. Bei meiner ersten großen Tour mit Urlaubsgepäck hatte ich erhebliche Probleme durch aufschaukelnde Schlingerbewegungen bei Geschwindigkeiten unter 55km/h. Das war teilweise so stark das ich die Maschine bis zum Stillstand abbremsen musste. Radlagerspiel oder Spiel im Lenkkopflager kann ich nicht feststellen.

Die Maschine besitzt keinen Lenkungsdämpfer! Mir ist allerdings nicht klar ob die /7 serienmäßig mit Lenkungsdämpfer ausgestattet ist. So wie es aussieht war bei meiner Maschine niemals einer verbaut. Die untere Öffnung des Rohrs der Gabelbrücke ist mit einer Plastikkappe verschlossen und am oberen Ende sitzt eine Geschlossene Mutter. Ein Lenkdämpferknebel war anscheinend hier nie montiert.
Weiß jemand ob die /7 standardmäßig einen Lenkungsdämpfer besitzt? Wenn nicht, wo könnte die Ursache der aufschaukelnden Schlingerbewegungen sein?

Bin gespannt auf eure Antworten.

Gruß  Markus
Hallo Markus,
Ich fahre auch ein R60/7, zwei Dinge, das hochschaukeln ist eine andere Sache, das kann durchaus am Lenkkopflager aber auch an der Gabel liegen, ist Dein Gabel Öl Ok bzw. stimmt die Füllmenge?
Ist die Gabel richtig zusammengebaut?
Zum Lenkungsdämpfer, Ja selbstverständlich kann man an die R60/7 einen anbauen, das gab es auch als Zubehör für alle /7 Modelle.
Ich habe mir auch einen angebaut und möchte diesen nicht mehr missen. Das Motorrad liegt bei Autobahnfahrten viel viel ruhiger. Eine Klasse Sache.
Auch wenn es windig ist, da der Lenker besser fixiert ist.
Aber das Hochschaukeln ist eine andere Sache der muss auf den Grund gegangen werden…

Viele Grüße
Claus
Gespeichert
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18