login

BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: was sagt uns dieses kerzenbild?  (Gelesen 3469 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

harryzet

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 181
  • I love Oldtimer!
    • 1010
    • wien
    • österreich
was sagt uns dieses kerzenbild?
« am: 05 Juli 2016, 20:51:01 »

liebe alle
schon wieder eine frage: nachdem ich jetzt drei wochen meine r50 habe, bin ich schon etwas an sie gewöhnt. jetzt zickt sie aber ein wenig. sprang sie früher nach drei kicks ohne und einem kick mit zündung an, muss ich jetzt oft 20, 30 mal ankicken. dann startet sie auf einem zylinder und kommt erst nach ein paar sekunden mit beiden. ich fahr täglich so ca 30 kilometer mit ihr, maximal 80 km/h. sie läuft aber nicht mehr so geschmeidig, scheint mir. die kerzen sind neu und schauen so aus. links braun, rechts verrusst. hab jetzt rechts die gemischschraube etwas rausgedreht, jetzt stottert sie im schiebe betrieb und startet noch schlechter. wo soll ich noch schauen? was meint ihr?
liebe grüße
harald
Gespeichert

BMW Boxerforum

was sagt uns dieses kerzenbild?
« am: 05 Juli 2016, 20:51:01 »


Schorsch123

  • Gast
Re: was sagt uns dieses kerzenbild?
« Antwort #1 am: 05 Juli 2016, 21:38:07 »

Hmmm,

wenn ich das so richtig sehe, befinden sich an der rechten Kerze Ölablagerungen.
Wie hoch ist denn der Ölverbrauch? BMW sagt, 1 Liter auf 1000 km ist normal, mir wäre das zuviel.
Qualmt der rechte Auspuff? Speziell beim Schalten oder Starten?

Vergasereinstellen in dem man mal hier und mal da dreht funktioniert nicht!
Mach erst mal die Grundeinstellung nach Werkstatthanbuch. Größe der Hauptdüse, Nadelposition, Leerlaufgemischschraube, bei beiden Vergasern.
Kann Dir leider die Werte nicht schicken, habe ein WHB von 1966, Deine R 50 ist von 1957.
Wenn Du das hast, kannst Du weitersehen, evtl. mit anderer Hauptdüse, Nadelposition, Leerlaufgemischschraube.
Im Extremfall, kann es sein, dass links eine 105 Hauptdüse, rechts eine 115 optimal ist, musst Du gucken. Du merkst schon, das geht nicht so eben hopplahopp, da sind Testfahrten und beobachten nötig. Zum Verständniss empfehle ich Dir dringend das Buch " Der Kupferwurm, Besser machen" von Carl Hertweck. Natürlich auch das richtige Werkstatthanbuch.

Schorsch123






Gespeichert

herculestom

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 439
    • 1441
    • Heidelberg
    • Gauteng
    • South Africa
Re: was sagt uns dieses kerzenbild?
« Antwort #2 am: 06 Juli 2016, 04:48:35 »

Hallo Harald,

ich gehe dvon aus, dass ein 1/24/45(46) montiert ist. Versuch anfangs mal das. Wird aber nicht das Problem mit de Oelkohle loesen.

Hauptduese 105
Leerlaufduese 35
Nadelposition 3
Leerlauf-Luftschraube 1 bis 2.5 Umdrehungen

Viel Erfolg!
Tom

Schorsch123

  • Gast
Re: was sagt uns dieses kerzenbild?
« Antwort #3 am: 06 Juli 2016, 10:24:20 »

Genau Tom!

Ich vermute mal folgendes Szenario:

Öl gelangt in den Brennraum, entweder an den Kolbenringen vorbei, dann ist der Zylinder reif für eine Überholung, oder durch die Ventilschaftführung, dann müssen neue rein, oder Beides,
das wäre ein GAU.

Harald sagte ja auch schon, dass sich der Klang verändert hatte, evtl. ist die rechte Zündkerze schon teilweise ausgefallen, dann ist sie nur noch auf einem Pott gelaufen.

Mit Vergaser einstellen bekommst Du das nicht in den Griff.

Schorsch123
Gespeichert

berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 6
  • Offline
  • Beiträge: 1169
Re: was sagt uns dieses kerzenbild?
« Antwort #4 am: 06 Juli 2016, 13:27:31 »

Wie sieht denn mit dem Zustand der Kerzen und der Stecker aus? Bevor man hier den Motor zerreisst wäre es angebracht mal checken ob diese Bauteile in Ordnung sind. Sind keine neuen Bauteile vorhanden einfach mal die Teile von links nach rechts tauschen.
Dann berichten

Bernd
Gespeichert

harryzet

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 181
  • I love Oldtimer!
    • 1010
    • wien
    • österreich
Re: was sagt uns dieses kerzenbild?
« Antwort #5 am: 06 Juli 2016, 14:53:30 »

hallo bernd
stecker sind neue ngk, kerzen sind 300 kilometer alt. ich messe heute abend mal und schau mir den rechten vergaser an
Gespeichert

Hape25/3

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 16
  • I love Oldtimer!
    • B-W
Re: was sagt uns dieses kerzenbild?
« Antwort #6 am: 06 Juli 2016, 15:27:28 »

Hallo,
NGK mit Enstörwiderstand?

Gespeichert

harryzet

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 181
  • I love Oldtimer!
    • 1010
    • wien
    • österreich
Re: was sagt uns dieses kerzenbild?
« Antwort #7 am: 06 Juli 2016, 15:31:11 »

nein. ohne
Gespeichert

wimitz

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 262
    • Hessen
    • Deutschland
Re: was sagt uns dieses kerzenbild?
« Antwort #8 am: 06 Juli 2016, 15:53:47 »

Hallo,

genau das gleich Problem hatte ich auch bei meiner 60/2.
Es wurde ja schon alles gesagt, was zunächst in Frage kommt. Und daher will ich auch keine Ahnung vortäuschen.

Bei mir war es aber tatsächlich der Kerzenstecker UND die Kerze, die es zerblasen hatte. Somit hatte ich die gleichen Schwierigkeiten beim Lauf und beim Antreten.
Prüf es mal im dunkeln, welcher Funke noch auf dem spinnenden Topf im Vergleich zum anderen zu sehen ist. Oder tausche die beiden Stücke einfach sofort.

Ich habe bei meiner Dicken aus Unwissenheit und Blödheit zunächst viel zu kompliziert gedacht und dabei mehr Schaden angerichtet, als nötig.
Davon ein andermal  ;D

Ruß an der einen Kerze und ordentlichen Ruß hatte ich auch und es war genauso, wie von Schorsch123 beschrieben...Öl an den Kolbenringen vorbei...und das trotz guter Kompression. Der Zylinder war fertig und mußte aufgebohrt werden. Jetzt läuft sie wieder.

Gruß Martin
Gespeichert
Dazu kann ich nichts sagen. Zu dem Thema fehlt mir das Halbwissen.

harryzet

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 181
  • I love Oldtimer!
    • 1010
    • wien
    • österreich
Re: was sagt uns dieses kerzenbild?
« Antwort #9 am: 06 Juli 2016, 21:11:08 »

liebe alle
danke für eure tipps. hab heute den vergaser abgebaut, zerlegt, geputzt und durchgeblasen, die einstellschrauben laut handbuch eingestellt - und siehe da, jetzt gehts wieder. musste nur den leerlauf ein wenig runterregulieren. dürfte vermutlich eine bohrung verstopft gewesen sein. am wochenende kommt der andere vergaser dran.
liebe grüße
harald
Gespeichert

harryzet

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 181
  • I love Oldtimer!
    • 1010
    • wien
    • österreich
Re: was sagt uns dieses kerzenbild?
« Antwort #10 am: 06 Juli 2016, 21:13:43 »

ah noch was
falls die zylinder wirklich am ende sind: wo lasst ihr die aufbohren und wo kauft ihr die kolben? in österreich schauts da etwas düster aus. wichtig wäre, dass ich nicht monate auf die zylinder warten muss. welche kosten entstehen?
liebe grüße
harald
Gespeichert

Schorsch123

  • Gast
Re: was sagt uns dieses kerzenbild?
« Antwort #11 am: 06 Juli 2016, 22:07:13 »

Hmm,

man kann sich den Kolben nebst Ringen bei einem der Üblichen kaufen, Zylinder vorher vermessen, dann mit dem Gelumpe zu einer Zylinderschleiferei gehen.

Oder:
Den abgebauten Zylinder zu einem der Üblichen schicken, um ihn dort überholen zu lassen.
Dann bekommt man das Geraffel komplet zurück. Schätze mal, die machen das auch nicht selbst, werden aber wohl eine gute Zylinderschleiferei an der Hand haben.

Schorsch

Gespeichert

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3855
Re: was sagt uns dieses kerzenbild?
« Antwort #12 am: 07 Juli 2016, 09:56:32 »

Harald,
nur zur Info:
beide Zündkerzen sind verrusst....entscheidend ist die Farbe des Isolators!....um sagen zu können "verrusst" darf sie aber auch nicht im leerlauf getuckert haben vor dem gucken!
Gespeichert

cledrera

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 358
Re: was sagt uns dieses kerzenbild?
« Antwort #13 am: 07 Juli 2016, 18:08:20 »

Zitat
maximal 80 km/h.

Dann gib mal Gas und brenn die Dinger frei.
Gleich ob Boxer oder Einzylinder, die BMWs haben eine Neigung, den Fahrer zum Tuckern zu verführen.
Danach braucht es aber Drehzahl.
Gespeichert

Schorsch123

  • Gast
Re: was sagt uns dieses kerzenbild?
« Antwort #14 am: 07 Juli 2016, 20:48:43 »

Na ja,

Russ hin Russ her, ich finde, an der rechten Kerze ist Ölkohle, die kommt von verbranntem Öl,
nicht von falscher Vergasereinstellung.

Aber gut, testen kann und sollte man erst mal.

Schorsch123
Gespeichert
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18