login

BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Abgase  (Gelesen 1479 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

HHermann1

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 14
  • I love Oldtimer!
    • 32760
    • Detmold
    • NRW
    • Deutschland
Abgase
« am: 09 Januar 2021, 15:47:54 »

Hallo Motorradfreunde,

Ich habe eine Frage zu Abgastemperatur.
Wenn ich die Hände hinten bei laufenden Motor am Auspuff halte, ist der linke
Erheblich heißer als der rechte Zylinder. Der R60/2 Motor ist eingestellt und läuft sauber.

Hat jemand eine Idee weshalb die Temperatur unterschiedlich ist.

Gruß an alle
Gespeichert

BMW Boxerforum

Abgase
« am: 09 Januar 2021, 15:47:54 »


alt-aber-gut

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 109
  • I love Oldtimer!
    • 57XXX
    • im wilden Osten
    • Westgoten
Re: Abgase
« Antwort #1 am: 09 Januar 2021, 16:29:59 »

Hallo Hermann,
das kann vielfältige Gründe haben.
-Zuerst einmal genau das Spiel der Ventile prüfen oder einstellen (bei kaltem Motor)
-dann schauen ob du einen Zündversatz zwischen den beiden Zylindern hast, denn das kommt viel öfter vor als   man so vermutet.
Auch wenn der Motor sonst weitgehend gut läuft, bedeutet das aber noch nicht, dass beide Vergaser in einem perfektem Zustand sind. Besser die Düsen-Nadel und beide Hauptdüsen + Leerlaufdüsen neu ersetzen. Da kann es ebenfalls größere Streuungen in der produktion gegeben haben.
Die Messung dann Besten mit einem Infrarot Thermometer durchführen wobei der Messpunkt direkt auf die Krümmer gerichtet sein sollte. Das ist genauer und mehr aussagekräftig.
Probiere dies mal aus, dann schauen wir gerne zusammen weiter.
Viel Erfolg bei der Fehlersuche*****
Gespeichert

berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 6
  • Offline
  • Beiträge: 1163
Re: Abgase
« Antwort #2 am: 09 Januar 2021, 19:49:17 »

Wie ist denn die Vergaserbestückung? Leerlaufdüse links und rechts gleich?

Bernd
Gespeichert

alt-aber-gut

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 109
  • I love Oldtimer!
    • 57XXX
    • im wilden Osten
    • Westgoten
Re: Abgase
« Antwort #3 am: 09 Januar 2021, 19:53:54 »

Noch zubeachten :
wie sehen den die beiden Zündkerzen nach ein paar KM Fahrtstrecke aus?
Sollten möglichst das gleiche optische Bild bieten und eher hell als dunkel sein.
Grüße,*****
Gespeichert

herculestom

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 436
    • 1441
    • Heidelberg
    • Gauteng
    • South Africa
Re: Abgase
« Antwort #4 am: 10 Januar 2021, 05:50:02 »

Moin Hermann,

Hans ist da richtig unterwegs. Das Handthermometer kann nur der Auslöser fuer eine genauere Untersuchung (Messung) sein. Das ist ja nur ein Gefühl. Ich vermute, dass drei Dinge sichtbar sind.

- linker Krümmer mehr angelaufen als der rechte
- linke Kerze heller als die rechte
- der Rußbelag im Auspuff links tendenziell heller als rechts

Die Sache mit dem Zündversatz ist real. Entweder links oder rechts sauber bei erhöhter Drehzahl auf F einstellen und dann die andere Seite überprüfen. Wenn beide Seiten auf F zünden, kannst Du diesen Fehler eliminieren. Nun kannst Du Dich nach korrekter Ventilspieleinstellung der Bedüsung zuwenden. Sauberer Vergaser. Ich selber fahre links eine 115er HD und rechts eine 110er auf meiner 50/2. Wie immer gilt es nur einen Parameter zu verändern. Sonst wirst Du niemals Herr der Lage.

Viel Erfolg
Tom

HHermann1

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 14
  • I love Oldtimer!
    • 32760
    • Detmold
    • NRW
    • Deutschland
Re: Abgase
« Antwort #5 am: 10 Januar 2021, 10:11:37 »

Danke erst mal.
Aber was heißt Zündversatz, da ist doch nur ein Unterbrecher?
Gespeichert

HHermann1

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 14
  • I love Oldtimer!
    • 32760
    • Detmold
    • NRW
    • Deutschland
Re: Abgase
« Antwort #6 am: 10 Januar 2021, 10:36:27 »

Also der Auspuffkrümmer links ist tatsächlich blauer.
Zündkerzen kann ich leider nicht kontrollieren, da der Motor beim letzten Lauf nicht warm
Geworden ist.
Gespeichert

alt-aber-gut

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 109
  • I love Oldtimer!
    • 57XXX
    • im wilden Osten
    • Westgoten
Re: Abgase
« Antwort #7 am: 10 Januar 2021, 11:02:59 »

Danke erst mal.
Aber was heißt Zündversatz, da ist doch nur ein Unterbrecher?

Morgen Hermann,
viele Maschinen haben einen nicht erheblichen Zündversatz obwohl nur ein Unterbrecher die Magnet-Zündung steuert. Die Ursache ist fast immer ein nicht gut ausgerichteter Magnetläufer auf dem Konus der Nockenwelle oder der Fliehkraft-Zündversteller selbst, zum Beispiel durch mechanischen Verschleiß der Verstellung. Oft ist auch die Welle auf der der Zündversteller beweglich montiert ist leicht krumm. Das ist aber nur mit einer genauen Messung per Mikrometertester wirklich feststellbar. Dazu sollte der Magnetläufer aber ausgebaut werden. Auch der konische Wellenstumpf der Nockenwelle muß absolut ohne Seitenausschlag rund laufen. Sonst ist ein Zündversatz vorprogrammiert. Versuche doch zuerst einmal ein paar dieser Fehlerquellen auszuschließen. Ich weis, das ist nicht immer ganz so einfach für Anfänger, aber man kann sich langsam mit probieren vorarbeiten.
Grüße, *****
Gespeichert

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3844
Re: Abgase
« Antwort #8 am: 10 Januar 2021, 11:50:17 »

Danke erst mal.
Aber was heißt Zündversatz, da ist doch nur ein Unterbrecher?
aber 2 Nocken
Gespeichert

HHermann1

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 14
  • I love Oldtimer!
    • 32760
    • Detmold
    • NRW
    • Deutschland
Re: Abgase
« Antwort #9 am: 10 Januar 2021, 13:12:16 »

Danke für die Super- Erklärung!
ich Versuch mich in nächster Zeit mal dran.
Die Köpfe, Führungen und Sitze sind übrigens neu von H.Bals überholt worden.
Gespeichert

herculestom

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 436
    • 1441
    • Heidelberg
    • Gauteng
    • South Africa
Re: Abgase
« Antwort #10 am: 10 Januar 2021, 13:35:12 »

- Zündung
- Ventilspiel
- Vergaser

In dieser Reihenfolge. Der Bock wird sich finden lassen.

alt-aber-gut

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 109
  • I love Oldtimer!
    • 57XXX
    • im wilden Osten
    • Westgoten
Re: Abgase
« Antwort #11 am: 10 Januar 2021, 15:20:12 »

Danke für die Super- Erklärung!
ich Versuch mich in nächster Zeit mal dran.
Die Köpfe, Führungen und Sitze sind übrigens neu von H.Bals überholt worden.

Mein Tipp an dich:
nimm doch einmal den Fliehkraftversteller von seinem Nocken und demontiere beide Zündkerzen.
dann befestige vorne am Motor an einer stabilen Stelle einen Messfühler möglichst dicht an dem vordersten Bereich der Welle des Magnetläufers. Wenn du nun den Motor ein paar mal durchdrehen kannst, siehst du schon einmal ungefähr ob der Wellenstumpf beim Drehen pendelt. Das wäre eine recht grobe Übersicht um dein Problem einer eventuellen Unrundheit des Z-Magneten einzukreisen.
Das ist schnell und ohne große Umstände oder Spezial-Werkzeug zu machen.
Viel Erfolg, *****
Gespeichert

herculestom

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 436
    • 1441
    • Heidelberg
    • Gauteng
    • South Africa
Re: Abgase
« Antwort #12 am: 10 Januar 2021, 15:44:29 »

Hans,

genau diese Unrundheit der Nockenwelle und der damit in Zusammenhang stehende Zündversatz war dann der Auslöser mir eine 12 V Powerdynamo-Anlage mit hellem, weißen Licht einzubauen. Auf diese Macke muss man allerdings erst kommen.

Gruß
Tom

alt-aber-gut

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 109
  • I love Oldtimer!
    • 57XXX
    • im wilden Osten
    • Westgoten
Re: Abgase
« Antwort #13 am: 10 Januar 2021, 16:27:24 »

Grüß dich Tom,
eine gute Entscheidung die du da getroffen hast!
Mir ging es lange ähnlich und das ewige Probieren und Einstellen neuer Zündzeitpunkte war zum Schluß einfach nur noch nervig. Hatte deshalb schon vor gut 30Jahren meine alten Boxer alle auf Drehstrom Lima und Pickup auf der Kurbelwelle umgebaut.
Seitdem sind die Zündungsprobleme endgültig Vergangenheit und das Licht ist sowieso um Welten besser geworden sowie die Batterie immer voll geladen ist.
Das war in meinen Augen eingentlich immer ein Kapitel schlechter mechanischer Umsetzung und Konzeption bei den alten 2 Zylindern BMW's gewesen.
Gute Fahrt auch weiterhin,*****
Gespeichert

alt-aber-gut

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 109
  • I love Oldtimer!
    • 57XXX
    • im wilden Osten
    • Westgoten
Re: Abgase
« Antwort #14 am: 15 Januar 2021, 11:41:54 »

Nochmal ein Nachtrag zu meiner vorherigen Aussage :
Was die verwendete Technik der elektrischen Ausrüstung der Motorräder von vor gut 70Jahren angeht muß ich meine Aussage doch teilweise zurück nehmen. Die alten 6-Volt Gleichstrom Generatoren mit mechanischer Spannungsreglung waren nicht immer zu 100% zuverlässig. Deshalb war das Ausweichen auf eine völlig vom übrigen Stromversorgungsnetz und der störanfälligen Batterie auf  eine unabhängige (Magnet)-Zündeinheit eigentlich ein sinnvolles Vorgehen um die Betriebsbereitschaft der Alltags-Maschinen jener Zeit sicher zustellen. Das Problem ist und war dabei nur, dass eben die Montage selbst und die einzelnen Bauteile wie der Magnetläufer und der Nockenwellenstumpf absolut fehlerfrei sein mußten. Jede kleinste Abweichung von den vorgegebenen Einbautoleranzen wirkte sich sofort auf die endgültige Einstellung der Zündung negativ aus. Bei Maschinenteilen nach nun so langer Betriebszeit sind eben die alten originalen Toleranzen nur noch bedingt einzuhalten oder zu erzielen. Zudem war der technische Sachverstand und die Kompetenz der damaligen KFZ oder Motorradmechaniker komplett anders ausgerichtet. Das Einstellen einer Magnetzündung war nur Tagesgeschäft und stellte keine unüberwindliche Herausforderung an das Wissen oder Können eines Mechanikers dar.
Beste Grüße an die Elektrolurche unter uns, *****
Gespeichert
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18