login

BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: BMW R51/3 Knecht Luftfiltereinsatz  (Gelesen 1021 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bernhard Buchner

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 83
  • BMW R51/3, Bj. 1953
BMW R51/3 Knecht Luftfiltereinsatz
« am: 21 August 2018, 17:00:41 »

Liebes Forum,
bei meiner 51/3 fehlt der Luftfiltereinsatz im Luftfilter ... die etwas Festere Palatschinke mit dem Loch drin welche mit Öl zu benetzen ist.
Nun kann ich dieses Teil nirgends im Internet finden ... habt ihr Vorschläge wer soetwas haben könnte ... ??
Danke für Eure Unterstützung!
Grüße Bernhard
Gespeichert

BMW Boxerforum

BMW R51/3 Knecht Luftfiltereinsatz
« am: 21 August 2018, 17:00:41 »


guest888

  • Gast
Re: BMW R51/3 Knecht Luftfiltereinsatz
« Antwort #1 am: 21 August 2018, 23:36:11 »

Nach mehren Jahren mit durchgehendem Winterbetrieb habe ich den Luftfilter bei meiner R51/3 und R67/2 geändert da der Drahteinsatz keine ernsthafte Filterwirkung hat und enorme Dreckpartikel durch lässt, zum Schaden des Motors.
Habe ein Knecht-Unterteil der ersten Schwingengeneration (R50 etc. ab 1955) genommen und einen Zwischenring eingesetzt, dann den zur R51/3- R68 gehörenden Deckel. (Der Schieber hängt hier am Unterteil nicht am Filterteil)
Da passt jetzt der Papierfilter rein, der eine vielfach bessere Reinigungswirkung hat, was den Motor sicher erheblich schont.
Ist optisch kaum wahrnehmbar, da der Filter nur rund 5 mm höher wird.(s.Foto)
Alle versuche den Originalen Filter auf Papiereinsatz umzurüsten sind damals gescheitert.
Wenn man regelmäßig fährt halte ich diese Abänderung für absolut sinnvoll.
Ausstellungs Anhängerfahrer brauchen sich darum natürlich keine Gedanken machen.
Gruß
Frank

 
Gespeichert

Bernhard Buchner

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 83
  • BMW R51/3, Bj. 1953
Re: BMW R51/3 Knecht Luftfiltereinsatz
« Antwort #2 am: 22 August 2018, 12:40:14 »

Hallo Frank!
Danke für deinen Lösungsansatz, gefällt mir ... mache ich vielleicht auch so!
Gruß Bernhard
Gespeichert

David

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 20
Re: BMW R51/3 Knecht Luftfiltereinsatz
« Antwort #3 am: 11 September 2018, 21:44:09 »

Hallo Frank
Kannst Du mir noch sagen, welchen Papierfilter Du eingesetzt hast? Habe da ein ganz ähnliches Problem mit dem Knecht FL7058.
Dank und Gruss David
Gespeichert

guest888

  • Gast
Re: BMW R51/3 Knecht Luftfiltereinsatz
« Antwort #4 am: 11 September 2018, 23:48:20 »

Hallo David,
ich habe den Filtereinsatz der frühen Schwingenmodelle ab R 50 genommen.
Ich habe zunächst versucht den originalen R51/3 Luftfilter umzuändern. Das ging aber beim besten Willen nicht.
Der Filter der R 50 hätte ja auch komplett als Ersatz dienen können.
Ich wollte  gerne die annähernd originale Optik der Gradwegsmodelle beibehalten (siehe Foto) aber einen wirksamen Trocken Filter haben.
Sind das auf Deinem Foto Teile eines R 50 Nass-Luftfilters? Den kenne ich nicht meine aber das es den Anfangs gab?
Ich habe dann das von Dir auf dem Foto gezeigte Unterteil genommen und den Deckel des 51/3 Nass-Filters der dem auf Deinem Bild wohl entspricht.
Der Deckel hat innen in der Mitte ein Kreuz aus Blechen. Die Schenkel dieses Kreuzes habe ich etwas(ca.1cm) gekürzt, es passt nun in die Öffnung des Filtereinsatzes der nun mit seinem Gummirand oben am Deckel dicht anliegt.
Als letztes habe ich aus 1mm Blech einen, oben und unten unten umgebördelten, Ringeinsatz gemacht der im Unterteil und im Deckel(ist ja gleicher Durchmesser) steckt. Ich meine der ist etwas höher als der von Dir fotografierte Ring. Allerdings könnte Dein Ring trotzdem passen. Er muss ja in der Aufnahme nicht oben und unten anliegen.
Insgesamt ist der Filter so ca. 5 mm höher als der originale 51/3 Filter. Das fällt gar nicht auf, filtert aber wenigstens vernünftig.
Zur sichern Dichtung des Einsatzes ist unten noch ein O-Ring und unter dem Deckel ein Moosgummiring eingebaut.
Ich kann den zerlegten Filter mal fotografieren; aber erst Anfang Oktober da ich z.Zt. in Schweden bin.
Gruß
Frank
Gespeichert

David

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 20
Re: BMW R51/3 Knecht Luftfiltereinsatz
« Antwort #5 am: 12 September 2018, 10:30:48 »

Hallo Frank
Ich werde versuchen anhand Deiner Anleitung den Luftfilter umzubauen. Der Luftfilter auf dem Foto (Knecht FL7058) war montiert, als ich das Motorrad gekauft habe. Hatte gedacht der sei original so verbaut. Ich habe nur diesen Luftfilter und baue ihn auf Papierfilter um.
Vielen Dank, falls ich noch Hilfe brauche melde ich mich nochmal.
Grüße David
Gespeichert

guest888

  • Gast
Re: BMW R51/3 Knecht Luftfiltereinsatz
« Antwort #6 am: 12 September 2018, 12:54:50 »

Hallo David,
der Einsatz ist ja noch gröber als die Drahtwolle gefüllten Nassluftfilter. Der hält ja wirklich nur Steinbrocken zurück.
Ich meine Du hast alle Teile die Du brauchst.
Wenn der Zwischenring knapp ist kann man ihn ja in einer brauchbaren Position im Unterteil einkleben damit er nicht nach unten rutscht.
Mach mal ein Foto von der Unterseite des Deckels ob dort auch das Blechkreuz ist, wovon ich ausgehe. Das müsste, wie gesagt kleiner gemacht werden damit es in die Öffnung der Filtereinsatzes passt und der Gummirand des Einsatzes gegen den Deckel dichtet. (hast Du einen Einsatz ohne Gummirand, solltest Du einen Moosgummiring bzw. Platte zum Dichte dazwischen legen.
In der R 51/3 habe ich den normalen BMW Einsatz(R50-R69) in der R67/2 einen K&N Dauerfilter der gereinigt werden kann und dann leicht eingeölt wird:
https://www.louis.de/artikel/variante/k-n-luftfilter-bm-0100-r50-60-55-69-mit-choke/60905021
Das lohnt nur wenn man regelmäßig fährt.
Gruß
Frank
Gespeichert

David

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 20
Re: BMW R51/3 Knecht Luftfiltereinsatz
« Antwort #7 am: 12 September 2018, 20:56:42 »

Hallo Frank
Ich denke zwischen diesen Gittern war ursprünglich schon Drahtwolle. Die ist aber weggerostet. Der Deckel hat das von dir beschriebene Kreuz (siehe Foto). Ich habe den Luftfiltereinsatz Knecht LX192 bestellt. Sobald ich den habe schaue ich wie es masslich aufgeht. Wie du vorgeschlagen hast, könnte das gehen mit den Einkleben des Ringes. Einen Moosgummiring werde ich auch benötigen, da der Luftfiltereinsatz keinen Gummiring hat. Ich werde max. 3000km im Jahr fahren. Das ist die Voraussetzung für eine Veteranenzulassung. Und die möchte ich machen, sobald die R51/3 wieder flott ist.
Nochmals Danke für Deine Hilfe.
Gruss David
Gespeichert
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18