BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Tellerfeder R69  (Gelesen 430 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

F.B.

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 198
  • I love Oldtimer!
Tellerfeder R69
« am: 25 Februar 2021, 18:26:57 »

Hallo,
ich habe Probleme mit rutschender Kupplung bei meiner R69.
In diesem Zusammenhang habe ich heute erfahren das es neben der Standard Tellerfeder mir 2,3mm Dicke auch eine mit 2,4mm gab.
Hat jemand eine solche Feder die er mir verkaufen könnte?
Gruß
Frank
Gespeichert

BMW Boxerforum

Tellerfeder R69
« am: 25 Februar 2021, 18:26:57 »

F.B.

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 198
  • I love Oldtimer!
Re: Tellerfeder R69
« Antwort #1 am: 25 Februar 2021, 22:16:48 »

Oder hat jemand Erfahrungen mit der, beim Rabenbauer angebotenen, 2,6mm starken Feder?
Gruß
Frank
Gespeichert

CowBoy

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 312
Re: Tellerfeder R69
« Antwort #2 am: 25 Februar 2021, 23:54:50 »

Die Tellerfeder für die /-Modelle mit 2,6 mm Teilnummer 21 21 1250 288 habe ich im R50 Gespann drin.
Geht. Die Handkraft ist erträglich.
Die Dicke für die 1000er ist nach ein paar Monaten wieder raus geflogen. Das ging zu schwer zu kuppeln.
Gespeichert

Elefantentreiber

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 662
Re: Tellerfeder R69
« Antwort #3 am: 26 Februar 2021, 12:33:48 »

Bevor ich meine Kurbelwellenlager mit einer stärkeren Feder noch mehr belaste würde ich eher einen Blechring unter die Feder legen und die
vorhandene etwas mehr vorspannen.

Gab es sogar fertig zu kaufen

Die Tellerfeder für die /-Modelle mit 2,6 mm Teilnummer 21 21 1250 288 habe ich im R50 Gespann drin.
Geht. Die Handkraft ist erträglich.
Die Dicke für die 1000er ist nach ein paar Monaten wieder raus geflogen. Das ging zu schwer zu kuppeln.
Gespeichert

F.B.

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 198
  • I love Oldtimer!
Re: Tellerfeder R69
« Antwort #4 am: 26 Februar 2021, 15:08:13 »

Suche hat sich erledigt.
Gruß
Frank
Gespeichert

motoclub

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 143
    • NRW
    • Deutschland
Re: Tellerfeder R69
« Antwort #5 am: 01 März 2021, 09:28:03 »

Nur als Info: weil ich meine R60/2 gerade auseinander hatte, habe ich mal die Dicke der Tellerfeder gemessen, es sind 2,8mm. Die Kupplung hat immer gut funktioniert, keine Beanstandungen. Das Motorrad habe ich ca. 30.000km gefahren.
Gespeichert
Viele Grüße
Thomas

Elefantentreiber

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 662
Re: Tellerfeder R69
« Antwort #6 am: 01 März 2021, 10:01:34 »

@Thomas,

Du bis Groß und Kräftig.

Das die Kupplung funktionierte stellt keiner in Frage, da geht es eher um Handkraft und die Kräfte die dann

jedesmal beim Kuppeln auf das vordere Kurbelwellenlager einwirken.

Hinten ist C3, das gibt eh nach...aber das vordere soll die KW in Position halten.

Ich hätte sie nicht wieder eingebaut.

Gruß
Patrick

Nur als Info: weil ich meine R60/2 gerade auseinander hatte, habe ich mal die Dicke der Tellerfeder gemessen, es sind 2,8mm. Die Kupplung hat immer gut funktioniert, keine Beanstandungen. Das Motorrad habe ich ca. 30.000km gefahren.
Gespeichert

F.B.

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 198
  • I love Oldtimer!
Re: Tellerfeder R69
« Antwort #7 am: 03 März 2021, 18:00:33 »

Hier die Originalfeder zur R69S "mit rotem+" vom Heinz Bals, als Gebrauchtteil. (Siehe ETL-Katalog 1962).
Stärke 2,45mm. Wurde lt. ETL 1968 bei allen Modellen verwandt.
Die originale in meiner R69 war 2,22mm.
Gibt es beide nicht mehr neu.
Laut Heinz und Rabenbauer verbauen die schon lange Federn mit 2,6mm, die gibt es auch neu.
Gruß
Frank
Gespeichert
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18