BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Kickstartet Keil "taucht ein" (12V Kickstarter, 50/2)  (Gelesen 740 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

GreenR50

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 50
  • Polizei-R27 und Polizei-R50/2
    • 64807
    • Dieburg

Fahrzeug:  R50/2  und R69S
Kickstarter:  Geschwungen, 12V  (an beiden Fahrzeugen)

Hallo Alle!

Der Kickstarter Keil taucht etwas tief ein ... bei beiden meiner 12V Kickstarter/Fahrzeuge ist das so.
Bei meiner R50/2 ist der Kickstarter auch an der Grenze nicht wirklich fest zu sein. Das Anziehen des Keil sehe ich als ausgereizt an.

Zwei Fragen beschäftigen mich:

1. Könnte es sein das die geschwungenen Kickstarter einen dickeren Keil hatten als die geraden Kickstarter?
     ...das weil es bei beiden meiner geschwungenen Kickstarter so ist.  Der Keil beider tauchen etwas ein.

2.  Wenn nicht (1) ... hat jemand eine Lösung/Tip wie ich den einen meiner Kickstartet auch richtig fest bekomme?
      ...vielleicht auffüttern der Bohrung mit einem Blechstreifen oder so etwas?


Danke schon mal für Eure Aufmerksamkeit und Antworten.

Gruss, Werner

Bilder:
Gespeichert

BMW Boxerforum


F.B.

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 264
  • I love Oldtimer!
Re: Kickstartet Keil "taucht ein" (12V Kickstarter, 50/2)
« Antwort #1 am: 19 Juli 2020, 20:16:34 »

Die Keilschrauben sind bei allen Kickstartern gleich. Bei meiner R69 war es definitiv so.
Fixiert wird der Kickstarter dadurch das die angeschrägte Fläche der Schraube gegen die plane Fläche der Kickstarterwelle gepresst wird.
Wenn das mit "tieferem Eintauchen", wie auf Deinem Bild, erreicht wird kann das, wenn es Dich nicht stört, so bleiben.
Ist der Kickstarter nicht fest muss man schauen ob die Schraube an der Kontaktfläche beschädigt ist.
Ggfls. schafft eine neue Schraube Abhilfe.
Sind die Bohrungen des Kickstarters selbst aufgeweitet muss man ggfls. eine Keilschraube in Übergrösse anfertigen.
Wenn Du da Hilfe brauchst schreib eine PM.
Gruß
Frank
« Letzte Änderung: 19 Juli 2020, 20:18:05 von F.B. »
Gespeichert

Alexander

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 305
  • I love Oldtimer!
    • 21629
    • Niedersachsen
Re: Kickstartet Keil "taucht ein" (12V Kickstarter, 50/2)
« Antwort #2 am: 19 Juli 2020, 23:20:02 »

Bei meinem Alu Kicker ist es das gleiche . Nachdem ich ihn an der Mutter festgezogen habe , ist die Mutter nach ein paar mal Kicken wieder lose und wenn ich sie nachziehe , dann ziehe ich die Keilschraube jeweils tiefer hinein . Die Gegenfläche an der Welle ist Glatt und Schadfrei .
Ich hab auch schon einen /5 er durchgetauscht . Aber es ist immer das Gleiche .
Vielleicht hält einfach das weiche Alu nicht Stand ? Weil bei dem Stahlkicker der R67 fällt das Problem nicht an .
Schau doch mal die Fläche von dem Keil an , nach ein paar mal Kicken mit gelockerter Mutter , ist die Fläche gleich zerschmackt .
Gespeichert
Bin recht bescheiden

F.B.

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 264
  • I love Oldtimer!
Re: Kickstartet Keil "taucht ein" (12V Kickstarter, 50/2)
« Antwort #3 am: 20 Juli 2020, 08:37:24 »

Ich habe das Problem weder bei der R60 noch R69. Hatte es aber schon bei der R51/3.
Da habe ich damals etwas auf die abgeschrägte Fläche der Keilschraube aufgeschweisst und solange abgefeilt bis sie wieder passte.
Nochmals, wenn Du Hilfe brauchst schreib eine PM.
Gruß
Frank
Gespeichert

cledrera

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 369
Re: Kickstartet Keil "taucht ein" (12V Kickstarter, 50/2)
« Antwort #4 am: 20 Juli 2020, 09:30:05 »

Irgendwann am Edersee.
Eine bildschöne R25/2.
Der Kickstarter schlabbert.
Ausbau nebst ritueller Säuberung und Waschung.
Idioten hatten den Keil gegen alle Materialwiderstände statt fluffig aber mit Kraft eingesetzt.
Schlüsselfeile raus und erst einmal alles im Kickstarter plan gefeilt.
Eine gebrauchte Zylinderkopfdichtung zur Hand (Wächst da an Bäumen  ;D).
Passende Einlage geschnitzt.
Eingesetzt.

Nach ca. 4 Jahren:
Na, schon einen neuen Kickstarter besorgt?
Nö, warum den? Hält und sieht man nicht.


Gespeichert

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3887
Re: Kickstartet Keil "taucht ein" (12V Kickstarter, 50/2)
« Antwort #5 am: 20 Juli 2020, 09:42:03 »

den grössten Fehler den man machen kann ist es den Keil mit der Mutter reinzuziehen.....dafür ist sie nicht da und es hält auch nicht.
Keil mit Durchschläger reinschlagen bis er fest sitzt....dann mit der Mutter sichern.
Gespeichert

Alexander

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 305
  • I love Oldtimer!
    • 21629
    • Niedersachsen
Re: Kickstartet Keil "taucht ein" (12V Kickstarter, 50/2)
« Antwort #6 am: 20 Juli 2020, 11:38:59 »

Kuck ma . Ich hab den Keile jeweils immer mit Hammer und Dorn reingesetzt und danach die Mutter so fest es nur ging gegengezogen .
Anders hab ich es halt nicht gewusst . Also ein typischer Greenhornfehler .
Hallo Werner , wollen wir es mal so probieren wie eben empfohlen ?
Ich werde das gleich mal machen .
Gespeichert
Bin recht bescheiden

Elefantentreiber

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 759
Re: Kickstartet Keil "taucht ein" (12V Kickstarter, 50/2)
« Antwort #7 am: 21 Juli 2020, 07:54:22 »

Interessanter Hinweis.

Ich hatte nun auch 2 x im meinem Umfeld das sich von mir montierte Kickstarter immer wieder lösten und die Keilschraube so nach und nach verschwand.

Ich hatte es bisher eher auf die verwendeten Edelstahl Bolzen geschoben.



den grössten Fehler den man machen kann ist es den Keil mit der Mutter reinzuziehen.....dafür ist sie nicht da und es hält auch nicht.
Keil mit Durchschläger reinschlagen bis er fest sitzt....dann mit der Mutter sichern.
Gespeichert

GreenR50

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 50
  • Polizei-R27 und Polizei-R50/2
    • 64807
    • Dieburg
Re: Kickstartet Keil "taucht ein" (12V Kickstarter, 50/2)
« Antwort #8 am: 22 Juli 2020, 12:06:39 »

Vielen vielen Dank für die hilfreichen Antworten!.
...ich sehe ich bin mit meinem Kickstarter nicht alleine.


Eine gebrauchte Zylinderkopfdichtung zur Hand (Wächst da an Bäumen  ;D).
Passende Einlage geschnitzt.
Eingesetzt.

Wenn ich mir versuche das genauer vorzustellen dann scheint mir das wie mein Gedanke an
die Einlage eines dünnen Metallstreifen zu sein (?).
Auf eine Zylinderfussdichtung wäre meine Wahl allerdings nicht gefallen.
 ...aber ein ausgefallener Lösungsansatz -- wohl aus der Not heraus.


Ich habe das Problem weder bei der R60 noch R69. Hatte es aber schon bei der R51/3.
Da habe ich damals etwas auf die abgeschrägte Fläche der Keilschraube aufgeschweisst und solange abgefeilt bis sie wieder passte.
Nochmals, wenn Du Hilfe brauchst schreib eine PM.
Gut.  Bei mir  ist die Bohrung nicht wirklich aufgeweitet. Ein wenig muss ist sie es wohl sein aber den Keil zu verdicken
  wäre bei mir noch zu früh denke ich -- zum Glück.  Vielen Dank für Deine Lösung und das Hilfe-Angbot.
 


den grössten Fehler den man machen kann ist es den Keil mit der Mutter reinzuziehen.....dafür ist sie nicht da und es hält auch nicht.
Keil mit Durchschläger reinschlagen bis er fest sitzt....dann mit der Mutter sichern.

Stimmt dass ich den Keil nicht mit einem Dorn ganz und streng rangesetzt habe. Ich habe mich schon auf das Nachziehen mit der Mutter verlassen.
Ich bin das nun noch einmal so angegangen. 
Vorsichtig gesagt: Es ist jetzt erst einmal (wieder) fest. Er steht nun unter strenger Beobachtung.


Nochmals: Allen vielen Dank!

Grüsse,  Werner
« Letzte Änderung: 22 Juli 2020, 12:11:29 von GreenR50 »
Gespeichert

big-tschenso

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 411
Re: Kickstartet Keil "taucht ein" (12V Kickstarter, 50/2)
« Antwort #9 am: 23 Juli 2020, 11:06:07 »

Hallo Leute,

ist das grundsätzlich so, das man eine Keilschraube erst mit dem Durchschlag reinkloppt und dann nur mit der Mutte sichern? Also auch bei der Kardanwelle am HAG?

Gruß Tschenso
Gespeichert

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3887
Re: Kickstartet Keil "taucht ein" (12V Kickstarter, 50/2)
« Antwort #10 am: 23 Juli 2020, 11:24:52 »

ja
Gespeichert

cledrera

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 369
Re: Kickstartet Keil "taucht ein" (12V Kickstarter, 50/2)
« Antwort #11 am: 23 Juli 2020, 17:03:08 »

Anzugsdrehmoment 22,5 NM.
Gespeichert
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18