login

BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Obere Gabelbrücke  (Gelesen 1086 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

big-tschenso

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 378
Obere Gabelbrücke
« am: 05 März 2018, 21:51:15 »

Hallo Leute,
ich wollte die Gabel meiner 51/3 montieren. Dafür sollte man die Gabelrohre 192mm von der Unterkante zum Ende vom Gabelrohr montieren. Wenn ich das so mache, gehen die Gabelrohre nicht ganz in die Aufnahme der oberen Gabelbrücke rein. Kann es sein, das die 192mm nicht stimmen, oder mache ich was falsch?
Gruß Tschenso
Gespeichert

BMW Boxerforum

Obere Gabelbrücke
« am: 05 März 2018, 21:51:15 »

guest888

  • Gast
Re: Obere Gabelbrücke
« Antwort #1 am: 05 März 2018, 22:19:57 »

Schau erst mal in der Original ET-Liste zur Gabel ob Du die richtigen Teile in der richtigen Reihenfolge verbaut hast:
http://www.bmw-einzylinder.de/Start/tips/handbuecher/motorrad/ETL_R51-3_R67_R67-2_1952.pdf
- falls Du ein Kegelrollenlager genommen hast, ist es das richtige(51x34x12)?
-  greift die Einstellmutter mit Ihrem unteren Ring in den Lagerinnenring und mit dem oberen in die obere Gabelbrücke?
Wenn das alles stimmt hast Du nach meiner Meinug keinen Fehler gemacht.
Die 192mm sind ja auch nur ein ungefähres Grundmaß, zum Vormontieren. Ist alles zusammengesetzt und das Lager eingestellt mußt Du die Klemmschrauben in der unteren Gabelbrücke lösen und mit den Einschraubstücken(Bild-Nr.30 inder ETL) die Standrohre endgültig in den Konus der oberen Gabelbrücke ziehen.
Gruß
Frank
Gespeichert

big-tschenso

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 378
Re: Obere Gabelbrücke
« Antwort #2 am: 06 März 2018, 09:25:39 »

Hallo Frank,

wenn ich das aber so anschaue, dann muss ich die Gabelrohre noch ca 8-10mm nach oben ziehen. Kann das sein?

Gruß Tschenso
Gespeichert

guest888

  • Gast
Re: Obere Gabelbrücke
« Antwort #3 am: 06 März 2018, 19:51:57 »

ich denke wenn alle Teile richtig und richtig verbaut sind: ja. Das ist nur ein Anhaltswert.
Gruß
Frank
Gespeichert

big-tschenso

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 378
Re: Obere Gabelbrücke
« Antwort #4 am: 14 März 2018, 21:39:45 »

Hallo Frank,
es geht voran. Ich denke, ich bin auf einem guten Weg. Das Kegelrollenlager ist auch das Richtige. Kann es aber sein, das wenn ich alles montiert habe, man an der unteren Gabelbrücke das Lager noch sehen kann? Es ist auch so, das der äussere Ring vom Lager, nicht bündig ist mit der Aufnahme vom Rahmen. Der steht so nen halben Millimeter raus. Ist das so richtig?
Ich habe auch den Stossdämpfer auseinander genommen. Da ist unten so nen Stift drinnen. Den habe ich verloren. Gibt es so etwas auch beim Eisenwarenhändler? ich kann doch nicht so einen Stift beim Rabenbauer bestellen. das ist doch etwas wenig.
Gruß Tschenso
Gespeichert

guest888

  • Gast
Re: Obere Gabelbrücke
« Antwort #5 am: 14 März 2018, 22:27:55 »

Hallo Tschenso,
ich habe Dir mal 2 Detailfotos der BMW R51/3 Lehrtafel zur Gabel angehängt. Da sieht man die Einbausituation des Original Lenkkopf Kugellagers (gelb) mir seinem deutlichen Überstand über die Aufnahme m Rahmen. Das dritte Foto zeigt die Einbausituation eines Kegellagers bei meiner "Patina" R51/3, die ich im Alltag fahre. Da findet sich ebenfalls ein größerer Überstand als Du ihn beschreibst.
Foto 2+4 zeigen den unteren Stift im Stoßdämpfer in der Schemazeichnung und am Dämpfer selbst.Das ist ein Nietstift der entscheidend für die Funktion des Dämpfers ist. Er begrenzt das Hochdrücken des unteren Ventils das beim Eintuchen der Gabel das Einströmen des Öls begrenzt. Zum Dämpfer kannst Du nirgends mehr Einzelteile kaufen, auch nicht beim Hermann Rabenbauer. Früher gab es die. Der Stift läßt sich aber mit etwas Überlegung und Geschick nachfertigen. Gehts nicht selbst kann ich Dir helfen. 
Gruß
Frank
Gespeichert

big-tschenso

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 378
Re: Obere Gabelbrücke
« Antwort #6 am: 15 März 2018, 10:44:28 »

Hallo Frank,
vielen Dank für deine Mühe. Das sieht bei mir genau so aus, wie auf Deinem Foto. Da brauche ich mir also keine Gedanken mehr machen. Den Stift werde ich schon gebacken bekommen.
Jetzt aber noch ne Frage oder zwei. Sollte ich die Gabelrohre unter der Verkleidung(Lampenhalter) mit einem Rostschutzmittel einlassen?
                                                    Gibt es eigentlich ein Spezialwerkzeug zum anziehen der Mutter unten am Stoßdämpfer? Da komme ich mit ner normalen Nuss nicht rein.

Danke und Gruß Tschenso
Gespeichert

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3822
Re: Obere Gabelbrücke
« Antwort #7 am: 15 März 2018, 11:30:18 »

nimm einen 14er Steckschlüssel....die passen (diese Blechdinger, 14-15)
Gespeichert

guest888

  • Gast
Re: Obere Gabelbrücke
« Antwort #8 am: 15 März 2018, 13:09:00 »

Die Schlüsselweite ist bei dieser M8 Mutter aus Platzgründen 12mm!  Geht problemlos mit dem Steckschlüssel, so wie Rolf das oben beschrieben hat.
Das mit dem Rostschutz halte ich nicht für erforderlich(allenfalls einfetten).
Gruß
Frank
Gespeichert

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3822
Re: Obere Gabelbrücke
« Antwort #9 am: 15 März 2018, 13:21:38 »

12mm kann sehr gut angehen....ist ca 25 Jahre her bei mir
Gespeichert

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3822
Re: Obere Gabelbrücke
« Antwort #10 am: 15 März 2018, 17:19:32 »

Frank,
sieht es nur so aus oder ist dein LenkungsdämPfer fettig?
Gespeichert

big-tschenso

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 378
Re: Obere Gabelbrücke
« Antwort #11 am: 15 März 2018, 18:33:32 »

Vielen Dank an alle.
Jetzt, denke ich, bekomme ich das hin.

Gruß Tschenso
Gespeichert

guest888

  • Gast
Re: Obere Gabelbrücke
« Antwort #12 am: 15 März 2018, 22:00:23 »

Hallo Rolf,
das hast Du richtig gesehen.
Diese R51/3(inzwischen mit einem, vom Elefantentreiber konzipierten, leicht "getunten" 600er Motor-wurde früher häufig gemacht-der originale steht restauriert im Lager)  ist in einem sehr deutlich patinierten unrestaurierten Originalzustand. Da ich sie als Alltagsfahrzeug  fahre, auch über Winter, sprühe ich sie gelegentlich mit Ballistol oder wenn Salz liegt seit Jahren sehr regelmäßig mit Scottsoiler FS365 ein. Damit ist sie seit mehreren Jahren in diesem Zustand erfreulich stabil konserviert.
Da ist der Lenkungsdämpfer bewußt immer fettig, denn dort rostete die Maschine anfangs deutlich, was ja in Resten noch zu erkennen ist.
Den Dämpfer brauche ich bei der Solomaschine ja gar nicht, er funktioniert aber trotzdem.
Auch mein R67/2 + Steib Gespann, das ich aber eher wenn Salz liegt eher sehr verhalten fahre, behandele ich genauso und auch hier funktioniert der etwas fettige Lenkungsdämpfer einwandfrei.
Gruß
Frank
Gespeichert

big-tschenso

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 378
Re: Obere Gabelbrücke
« Antwort #13 am: 15 März 2018, 22:47:36 »

Hallo Frank, Hallo Rolf,
jetzt brauche ich doch nochmal Hilfe. Dieser Stift im Stoßdämpfer, ich rufe mal Morgen die Händler an , ob ich bei denen was bekomme. Wenn nicht, kann ich da auch nen Nagel reinmachen und die Enden breit klopfen? Hat von Euch jemand so nen Stift?
Sieht aber schon gut aus. Bin zufrieden mit meiner Arbeit.
Gruß Tschenso
Gespeichert

Hape25/3

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 16
  • I love Oldtimer!
    • B-W
Re: Obere Gabelbrücke
« Antwort #14 am: 15 März 2018, 22:53:45 »

Nagel geht immer,
wenns billiger sein soll geht auch ein angepasstes Spätzle!
Ohne Worte
Gespeichert
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18