BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Gabelfedern  (Gelesen 1309 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Elefantentreiber

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 617
Re: Gabelfedern
« Antwort #15 am: 21 Januar 2018, 18:24:03 »

Ein wenig was erschrickt mich das ja schon, was hier so an Fragen und Antworten kommt.

Zur Frage ob Solo oder Gespann äußere ich mich jetzt mal nicht, das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Nur wenn ich schon ein Motorrad neu aufbaue, dann erneuere ich zumindest mal alle "Verschleißteile", und Federn gehören dazu.

Jede Feder die vorgespannt ist, erlahmt mit der Zeit, ohne wenn und aber.

Niemand weiß wie lange so eine Feder bereits im Betrieb war oder eben nur rum gestanden ist.

Bei meinem bevorzugten Lieferanten aus Waldkirchen, kostet so eine Feder 25 €, also 50 € für beide.





Hallo Uli,

dann werde ich das so machen. Mit Achsantrieb meinst Du, eine andere Übersetzung? Wenn Du Federn übrig hast, sag mir bitte Bescheid.

Gruß Tschenso
Gespeichert

BMW Boxerforum

Re: Gabelfedern
« Antwort #15 am: 21 Januar 2018, 18:24:03 »

CowBoy

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 288
Re: Gabelfedern
« Antwort #16 am: 22 Januar 2018, 00:29:31 »


Jede Feder die vorgespannt ist, erlahmt mit der Zeit, ohne wenn und aber.
Niemand weiß wie lange so eine Feder bereits im Betrieb war oder eben nur rum gestanden ist.

Stimmt: die Frage ist, was "mit der Zeit" ist. 100 Jahre? 1.000 Jahre?
In den Lastenheften sind die Zyklen beschrieben, ab wann die Feder bleibend kürzer werden darf.
Und daher sind die Federlängen im Leitfaden zum Prüfen angegeben. Hat die Feder die vorgeschriebene
Länge - einbauen. Wenn nicht - Schrott.

Allerdings kann ich mir bei einer Original-Feder sicher sein, dass die Lastenheft-Angaben a) bekannt und
b) eingehalten wurden. Bei Repro-Teilen muß das nicht zwangsläufig so sein.

Gruß, Ulli
Gespeichert

big-tschenso

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 384
Re: Gabelfedern
« Antwort #17 am: 22 Januar 2018, 09:06:36 »

Wo finde ich denn diese Angaben. Es leuchtet mir schon ein, das die Feder ein Verschleissteil ist, und irgendwann ausgetauscht werden muss. Bei meinen Einzylindern habe ich das nicht gemacht und aber auch keinen Nachteil beim Fahren gemerkt. Vielleicht kenn ich auch nichts anderes. Wird sich eine ausgeleierte Feder denn bemerkbar machen, bei den Geschwindigkeiten die wir fahren.
Was mir noch einfällt, als ich noch mit der 51/3 solo gefahren bin (ohne Beiwagen), konnte ich nicht schneller als 90 fahren, denn dann hat immer die Lenkung angefangen zu wackeln. Kann das auch an den Federn liegen?

Gruß Tschenso
Gespeichert

CowBoy

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 288
Re: Gabelfedern
« Antwort #18 am: 28 Januar 2018, 14:58:42 »

Und daher sind die Federlängen im Leitfaden zum Prüfen angegeben.

Wenn Du den Leitfaden noch nicht hast, findest Du  hier:

http://www.bmw-einzylinder.de/Start/tips/handbuecher/anleitung/Instandsetzungsanleitung_R51-3_R67_Okt-1951.pdf

Gruß, Ulli
Gespeichert

big-tschenso

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 384
Re: Gabelfedern
« Antwort #19 am: 29 Januar 2018, 09:08:50 »

Hallo uli,

danke, jetzt habe ich es. Werde es gleich heute Abend nachprüfen.

Gruß Tschenso
Gespeichert
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18