login

BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: r50: ölwanne anschrauben - verstärkungsstreifen  (Gelesen 1621 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

harryzet

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 181
  • I love Oldtimer!
    • 1010
    • wien
    • österreich
r50: ölwanne anschrauben - verstärkungsstreifen
« am: 31 Januar 2017, 12:55:50 »

liebe boxer
meine r50 ist noch im winterquartier, ich bereite mich aber schon auf das frühjahr vor. um ein verziehen der ölwanne zu verhindern, montieren ja viele zwischen wanne und schraube so kleine verstärkungsstreifen aus aluminium, die den schraubendruck verteilen. so was will ich auch, kann aber (siehe oben) noch nicht auf mein motorrad zugreifen. hätte von euch wer die maße? also breite und länge und lochdurchmesser? 3 mm dicke müssten ja reichen, oder?
liebe grüße aus wien
harald
Gespeichert

BMW Boxerforum

r50: ölwanne anschrauben - verstärkungsstreifen
« am: 31 Januar 2017, 12:55:50 »


CarlBorgward

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 170
  • R 60; R60/2 m. Steib S 250; R 27; Borgward B 4500
Gespeichert
Besser 'ne Gummikuh als Rinderwahn!

hodima

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 92
Re: r50: ölwanne anschrauben - verstärkungsstreifen
« Antwort #2 am: 31 Januar 2017, 15:28:24 »

Es ist schon gut, daß es die jetzt auch aus Alu gibt, noch dazu mit mehr Volumen.

Dennoch, ich bin kein Freund davon. Ich jedenfalls habe noch keine Oelwanne gesehen, die keine Beulen hatte.
Bei eine Wanne aus Alu kann das schnell ein Ende bedeuten.

Mich würden auch diese Plättchen interessieren, besser noch wäre sicher ein Ring, der über alle Bohrungen geht
und dann den Druck gleichmäßig verteilt. Aber woher nehmen? Aus 3mm Blech "von Hand" aussägen?
Gruß Horst-Dieter
Gespeichert

herculestom

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 423
    • 1441
    • Heidelberg
    • Gauteng
    • South Africa
Re: r50: ölwanne anschrauben - verstärkungsstreifen
« Antwort #3 am: 31 Januar 2017, 20:27:12 »

Hi Harald,

die Idee mit den Versteifungen ist eigentlich gut und funktioniert. Drei mm reichen und können in Minuten mit der Stichsäge gesägt werden. Auf den Millimeter kommt es nicht an. Wenn Du willst, kann ich die Streifen mal nachmessen. Habe ich bei meiner Karre gemacht. Die Ölwanne wird sich dann nicht verziehen und die Korkdichtung bleibt dicht. Wichtig ist, dass Du die Schrauben verklebst. Sonst sifft es dort raus, da man es bei den Gewinden in den Motor hinein mit Durchgangsbohrungen zu tun hat. Allerdings, das muss ich nun sagen, habe ich mir eine vergrößerte Aluwanne zugelegt. Liegt in der Werkstatt und muss nur noch montiert werden. Die ist insgesamt steifer, bietet durch das erhöhte Ölvolumen verlängerte Ölwechselintervalle und sehr wahrscheinlich niedrigere Öltemperaturen. Einen Magneten in der Ölwanne unterhalb des sehr groben Ölsiebs zu verkleben macht auch Sinn. Dann hast Du zumindest keine oder weniger Eisenpartikel im Öl.

Viel Erfolg!
Tom

Schorsch123

  • Gast
Re: r50: ölwanne anschrauben - verstärkungsstreifen
« Antwort #4 am: 31 Januar 2017, 21:36:11 »

Ja, so gehts,

bei meiner R 27 habe ich einen anderen Weg eingeschlagen.
Einen Rahmen aus Flacheisen lasern lassen, der genau AUF den Rand der Ölwanne passt.

Dann auf die Blechölwanne hartlöten lassen ( Manfred250 aus dem Einzylinderforum sei Dank).
Nun das Ganze planen. Am besten jetzt erst Löcher bohren. Das Ganze strahlen und schwarz pulvern, nur von außen, nicht die Dichtfläche.
Ritzen und Übergang Wanne/Ring innen mit Dirko verputzen, glatt streichen.
Hurra, fertig!
Vorteil:
Wanne/Ring sind plan und dicht. Etwas mehr Öl passt rein, Hitze wird durch schwarzfärbung besser abgegeben.
Ja ich gebe zu, aufwändig! Viele Arbeitsschritte, funktioniert aber.
Ob es besser ist, als eine Aluwanne, weiß ich nicht.
Sollte auch beim Boxer gehen.

Gruß
Schorsch123
Gespeichert

harryzet

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 181
  • I love Oldtimer!
    • 1010
    • wien
    • österreich
Re: r50: ölwanne anschrauben - verstärkungsstreifen
« Antwort #5 am: 31 Januar 2017, 21:46:31 »

hallo tom

genausowas meinte ich. wenn du mal nachmessen könntest wäre das natürlich super. was meinst du mit "schrauben verkleben"? und womit? magneten habe ich, also eine magnetische ablassschraube (ein schönes wort)

liebe grüße
harald






Hi Harald,

die Idee mit den Versteifungen ist eigentlich gut und funktioniert. Drei mm reichen und können in Minuten mit der Stichsäge gesägt werden. Auf den Millimeter kommt es nicht an. Wenn Du willst, kann ich die Streifen mal nachmessen. Habe ich bei meiner Karre gemacht. Die Ölwanne wird sich dann nicht verziehen und die Korkdichtung bleibt dicht. Wichtig ist, dass Du die Schrauben verklebst. Sonst sifft es dort raus, da man es bei den Gewinden in den Motor hinein mit Durchgangsbohrungen zu tun hat. Allerdings, das muss ich nun sagen, habe ich mir eine vergrößerte Aluwanne zugelegt. Liegt in der Werkstatt und muss nur noch montiert werden. Die ist insgesamt steifer, bietet durch das erhöhte Ölvolumen verlängerte Ölwechselintervalle und sehr wahrscheinlich niedrigere Öltemperaturen. Einen Magneten in der Ölwanne unterhalb des sehr groben Ölsiebs zu verkleben macht auch Sinn. Dann hast Du zumindest keine oder weniger Eisenpartikel im Öl.

Viel Erfolg!
Tom
Gespeichert

mikemaster

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 23
Re: r50: ölwanne anschrauben - verstärkungsstreifen
« Antwort #6 am: 31 Januar 2017, 22:01:58 »

Schau mal hier,
http://www.ebay.de/itm/BMW-R50-R-50-OELWANNE-N-VERSTARKUNGSRING-DRUCKRING-NEU-0007040-/152381462611

Alles schon fertig für 20€.
Hab ich jetzt bei meinen beiden gemacht.
Funktioniert Super.
Aber vorher die eingedrückten Schraublöcher "rückdellen".
Gruß
Michael

Gespeichert
BMW R26 1959 leider verkauft
BMW R60 1960 läuft
BMW R50 1961 Projekt
NSU Superlux ´55 Projekt
Vespa 50N Special 1980 Projekt
Ducati 750 SSIE ´99 läuft

professor buxus

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 391
Re: r50: ölwanne anschrauben - verstärkungsstreifen
« Antwort #7 am: 01 Februar 2017, 07:04:13 »

Guten Morgen Harryzet,

magnetische Ölablassssschraube  :)  bringt nicht viel. Besser ist es Neodym Magnete in die Wanne selbst mit hitzefestem Metallkleber (oder sogenanntem Kaltmetall) einzukleben.

Gruß Buxus
Gespeichert

harryzet

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 181
  • I love Oldtimer!
    • 1010
    • wien
    • österreich
Re: r50: ölwanne anschrauben - verstärkungsstreifen
« Antwort #8 am: 01 Februar 2017, 17:34:44 »

hallo
das ring-ding von ebay ist gekauft! super-link,danke. und wenn ich schon an der ölwanne rumfummle, gönne ich mir gleich eine mit 3 liter.

und buxus: wo krieg ich die magnete her? und ist es kritisch, wo man sie anklebt? und: wenn ich die große ölwanne montiere, bleibt die länge des ölmesstabes ja gleich. oder irre ich mich da?


liebe grüße
harald




Guten Morgen Harryzet,

magnetische Ölablassssschraube  :)  bringt nicht viel. Besser ist es Neodym Magnete in die Wanne selbst mit hitzefestem Metallkleber (oder sogenanntem Kaltmetall) einzukleben.

Gruß Buxus
Gespeichert

herculestom

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 423
    • 1441
    • Heidelberg
    • Gauteng
    • South Africa
Re: r50: ölwanne anschrauben - verstärkungsstreifen
« Antwort #9 am: 01 Februar 2017, 19:36:38 »

Hallo Harald,

dann hätte ich mir den Weg runter in die Werkstatt ja sparen können. Aber: jeder Schritt hält fit!

Meine Streifen sind etwa 10 mm breit.

Ich würde die Schrauben mit einem handelsüblichen Schraubensicherungsmittel verkleben, Loctite oder ähnliche. Dann sind die Gewinde auch dicht.

Gruß
Tom

harryzet

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 181
  • I love Oldtimer!
    • 1010
    • wien
    • österreich
Re: r50: ölwanne anschrauben - verstärkungsstreifen
« Antwort #10 am: 01 Februar 2017, 19:52:20 »

hallo tom
danke. ich mach zur strafe 10 kniebeugen, ok :-)



Hallo Harald,

dann hätte ich mir den Weg runter in die Werkstatt ja sparen können. Aber: jeder Schritt hält fit!

Meine Streifen sind etwa 10 mm breit.

Ich würde die Schrauben mit einem handelsüblichen Schraubensicherungsmittel verkleben, Loctite oder ähnliche. Dann sind die Gewinde auch dicht.

Gruß
Tom
Gespeichert

professor buxus

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 391
Re: r50: ölwanne anschrauben - verstärkungsstreifen
« Antwort #11 am: 01 Februar 2017, 23:19:27 »

Nabend Harryzet,

gab im Einzylinder die Tage (mal wieder   ;D  ) einen Fred mit dieser Thematik:
http://bmw-einzylinder.de/forum/index.php?topic=15943.msg220635#msg220635

Neodym Magnete: Über Amazon zum Beispiel. Leider muss man in der Regel eine größere Menge kaufen. Wir verwenden die auch gerne bei uns im Betrieb. Wenn Du willst schicke ich Dir gerne welche. Ich würde die in der Nähe des Ölsiebs anbringen, halt da wo der "Strom" hergeht.

und: wenn ich die große ölwanne montiere, bleibt die länge des ölmesstabes ja gleich. oder irre ich mich da?

Wenn Du keinen anderen einbaust..... ;D
Nee, mal im Ernst: Den kannste so lassen. Bei meinen vergrößerten Wannen war ein Tiefer-Setzungs-Stück für das Ölsieb dabei.
Der gute Saft soll ja an tiefer Stelle angesogen werden.
Dann könnte man die untere Markierung des Peilstabes ebenso tiefer setzen. Aber in der Praxis füllst Du eh vorher schon was nach.

Gruß Buxus
Gespeichert

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3822
Re: r50: ölwanne anschrauben - verstärkungsstreifen
« Antwort #12 am: 02 Februar 2017, 09:19:10 »

Warum macht ihr solchen Aufstand mit den magneten? An dem kommt ihr nur ran wenn ihr die Wanne abbaut.
Ich lege meinen auf die Ölablassschraube (innen, so das er nachher in der Wanne liegt)....das funktioniert sogar bei den Blechwannen (bei Aluwannen funtioniert das erst recht).....und ich habe ihn bei jeden Ölwechsel in der Hand zum sauber machen.
Gespeichert

professor buxus

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 391
Re: r50: ölwanne anschrauben - verstärkungsstreifen
« Antwort #13 am: 02 Februar 2017, 11:40:28 »

Huhu Rolf!
1. Der Aufwand ist nicht groß
2. so viel bleibt nicht dran hängen
3. trotzdem geniale Idee! Da sieht man gleich wenn etwas im Argen liegt!
Zum Beispiel wenn man das Pleul mit rauszieht!  ;D
4. siehe Punkt 3

Gruß Buxus
Gespeichert

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3822
Re: r50: ölwanne anschrauben - verstärkungsstreifen
« Antwort #14 am: 02 Februar 2017, 12:44:18 »

1.Ölwanne abschrauben?....mir zuviel Arbeit für Ölwechseln
2. Du Glücklicher
3. Trotzdem!

Noch mal zur Klarstellung:
Auf die Schraube, mittig auf plane Fläche die in die Ölwanne zeigt.
Gespeichert
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18