51/3 Vape mit herkömmlichen Zündschloss betreiben? Relais nötig?

Begonnen von 51Chop, 10 Juli 2022, 17:21:26

« vorheriges - nächstes »

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

51Chop

Guten Abend,

nach ca einem Jahr Stillstand an meinem 51/3 Chopper möchte ich da jetzt gerne weitermachen.
Letzter Stand war ein laufendes Motorrad (eigentlich lief sie immer in meinem Besitz nach sehr langer Standzeit), nachdem wegen einiger Probleme das uralt Relais als Übeltäter ausgemacht war. Ich hatte dann ein neues, modernes Relais gekauft und ein Kollege hat mir geholfen beim Verdrahten, weil meine Stromkenntnisse doch sehr begrenzt sind. Weiterhin war der Schlüssel des verbauten Zündschlosses abgebrochen, mit dem Stumpen konnte man aber gerade so noch drehen, was aber natürlich nicht so bleiben konnte. Also ein Zündschloss (3 Stellungen) vom späteren BMW Modell verbaut, was auch funktionierte und Maschine lief. Leider aber ohne das die Batterie geladen wurde.

Mein Kollege war aber schon weg und wir haben das versucht telefonisch zu klären und ich sollte dann Kabel von Steckplatz 30 Lima an Batterie Plus legen, was ich auch getan habe. Noch während ich die Batterieklemme am Festziehen bin, stieg Rauch auf und einige Kabel fingen an zu schmelzen ::)

Habe dann schnell die Batterie wieder abgeklemmt und das Projekt entmutigt erstmal in die Ecke gestellt.

Zwischenzeitig eine Vape Set gekauft und nun soll es endlich zur Vollendung kommen.

Ich möchte auch noch ein anderes Zündschloss verbauen und zwar das mit 5 Stellungen der /6, R45, ST etc. damit ich Licht separat schalten kann, was vorher immer beim Startvorgang mit leuchtete.
Sprich Stellung 0, alles aus
1 Parklicht
2 Zündung an
3 Zündung an, Standlicht
4 Zündung an, Abblendlicht

Die Kontakte am Zündschloss sind somit oben quer 15 und unten von links nach rechts 56, 30, 30, 58

Die VAPE Anlage beschreibt die Verkabelung jedoch mit der alten Zündplatine und beinhaltet auch Kontakt Nr 2 (zum Abstellen des Motors?).
Patrick hatte mir dann auch das Vape Relais empfohlen aus dem Zündapp Set (welches wohl auch nicht die Zündplatine hat), dieses liegt auch hier vor mir. Ich weiß aber nicht mehr genau, ob das Relais empfohlen wurde noch vor dem VAPE Kauf oder danach.

Meine Frage nun bitte, kann mir jemand der Strom Virtuosen erklären, welche Steckerbelegung aus der Zündplatine ich wie auf das Zündschloss übertrage. Und, benötige ich besagtes Relais noch für den Betrieb mit Vapezündung?

Ladekontrolle 61 entfällt übrigens erstmal, weil keine Kontrolllampe vorhanden, werde ich aber nachrüsten, wenn alles ordentlich läuft.

Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt mit meinen kümmerlichen Stromkenntnissen. Ich habe mich zwar jetzt intensiv in das Thema eingelesen und bilde mir ein, verstanden zu haben was von wo nach wo fließt und welche Klemmen zu welchen Verbauchern gehören, aber habe nach dem Kabelbrand beim ersten Versuch noch gehörigen Respekt, irgendwelche Kontakte zu vertauschen und dann ist die 500 Euro Investition dahin. ;D  ;D

Ich danke herzlich und schönen Restsonntag noch
Amir


motoclub

Moin Amir,

eine 'Plug&Play' Beschreibung abzugeben ist da nicht so einfach. Das wirst Du selber machen müssen bzw. Dir machen lassen müssen. Nur ein paar generelle Hinweise:

Das geht bei der R51/3 nicht so einfach. Der Grund ist die Magnetzündung, die einen Kurzschlussschalter benötigt statt Batterieplus 30 auf 'Zündung ein' 15 zu geben. Mit einem Öffner-Relais ginge das, Du hättest im Ruhezustand die Zündung am Anschluss zwei auf Masse gelegt, und bei "Zündung an" muss dieser Kurzschluss aufgehoben werden.

Bei der VAPE Anlage bin ich mir nicht sicher, aber da die auch als Zündmagnet (und mit dem herkömmlichen Zündschloss) arbeitet, müsste es da ähnlich sein.

Ohne Ladekontrolle würde ich nicht losfahren, das gibt einem schon das gute Gefüjl, dass alles stimmt ...   ;)

Viele Grüße
Thomas

Anulu

Moin,

Ich hab über das Tschechenteil mal alles mögliche zusammengeschrieben: https://bmw-einzylinder.de/forum/index.php?topic=16884.0

( Achtung! Hier nur Halbwissen weil ich nur einen halben Boxer habe )
Wenn du den Powerdynamo verbaust brauchst du nur das blau weisse Kabel ( sofern die Farbcodierung gleich ist ) an deiner Klemme 2 montieren ( wenn vorhanden )

Wenn du die Klemme 2 hast kannst du dir das Relais verkneifen ( würd ich auch machen. Wenn das hängt springt der Bock nicht an. Oder geht nicht aus ( je nachdem in welcher Stellung das Relais abgekocht ist )

Wenn du das blau weisse Kabel abklemmst, kannst du an deinem
Zündschlüssel drehen und stecken wie du willst. Das Moped startet, und geht erst aus wenn du das Kabel an Masse hälst oder Benzin ausgeht

Gruss

51Chop

Danke Thomas,

ja, ich habe mir das nochmal bei Vape durchgelesen für die Zündapp, die mit Relais arbeitet. Das müsste auf die 51/3 übertragbar sein, ich denke das habe ich verstanden.

Danke für deine Hilfe
Gruß
Amir

P.s. Manu, Klemme 2 gibt´s nicht bei den Zündschlössern, von daher muss die Lösung mit dem Relais her, danke aber trotzdem

51Chop

Guten Abend,

jetzt muss ich ja doch nochmal fragen, pardon. Das mit Batterie, Relais, anderes Zündschloss und so habe ich, meine ich, geschnallt.
Gesetz dem Fall man fährt jedoch ohne Batterie, wo ist denn dann der Dreh-und Angelpunkt für die Bordelektrik?
Vielleicht, oder bestimmt, habe ich einen Denkfehler, aber wenn das Vape System ein eigenständiges System ist, wie kommt der Saft in das Bordelektrik System? Bzw, selbst wenn man mit Batterie fährt, diese jedoch den Geist aufgibt, wohin gibt dann der Dynamo seinen Saft ab?
Die schreiben in der BEschreibung, zentrale Verbindung sei die Batterie. Aber wenn die nicht mehr tut, dann Maschine aus und vorbei mit autonomer Zündung oder stehe ich jetzt voll auf dem Schlauch.

Die Elektrikprofis werden jetzt sicherlich schmunzeln, aber ich habe gerade einen vollen Black Out ???  ::)  ???

Danke und beste Grüße
Amir

Anulu

Zündung und Lima sind 2 getrennte Systeme!
Du brauchst die Batterie nur zur Glättung der schmuddeligen Gleichspannung die die Anlage liefert.
Was also wenn die Batterie kaputt ist?
Nix! Kannst trotzdem fahren.
Die Hupe trötet nicht mehr so schön gleichmäßig, Blinker blinken nicht mehr gleichmässig sondern drehzahlabhängig, Standlicht geht nicht....
Achja und dein Relais grht evtl nicht! Noch ein Grund warum ich das Teil nicht einbauen würde sondern eher unauffällig einen Killschalter / Schloss wenn Klemme 2 fehlt.

Ich fahr nur noch mit einem 800mA Winzakku.
Mehr brauchts nicht.

Gruss

51Chop

Moin,

an dem Schinken ist wie gesagt nix mehr auch nur halbweg original. Verbaut war ja auch ein Zündschloss mit Relais, welches aber irgendwie nicht funktionierte. Anschließend lief auch alles, nur halt ohne Batterieladung, darum jetzt VAPE.

Ich habe mir jetzt nochmal alles etliche Male durchgelesen und sollte klarkommen und starte jetzt mal in Ruhe, dann sollte es klappen.

Grez
Amir

P.s. Bei 180W oder was die Lima liefert, flackern die Lichter, Blinker etc trotzdem noch drehzahlabhängig ? hmm, das kann doch nicht sein, oder? Meine Honda Alltagsschlampe hat, meine ich, nichtmal 180W an der Lima, da flackert nichts, auch nicht im tiefsten Standgas ???  ???

Rütz

Welche Honda Alltagsschlampe kann man denn ohne Batterie fahren? :Frage:


51Chop

Fahrtrichtungswechsel wird mit der Hand angezeigt, keine Blinker verbaut. ;D

51Chop

Nabend Männers,

ich habe nun alles an meinem Ofen montiert und verkabelt, funktioniert auch alles, wunderbar. Für mich als Elektriklaien ein geiles Gefühl ;D

Nun lässt mir die Relais Geschichte keine Ruhe, besser gesagt, falls widererwarten die Batterie die Grätsche macht, der Motor nicht mehr ausgeht.

Nun meine Frage, wäre es elektrisch denkbar, das blaue Kabel, welches zum Relais geht, einfach zu teilen mittels Wagoklemme oder was auch immer, und einen zusätzlichen Killschalter der auf Masse schaltet an den Lenker zu klemmen? Sollte die Batterie dann mal ausfallen, kann ich ja dann mittels Schalter am Lenker den Motor abstellen.

Oder ist das elektrischer Unsinn?

Danke und schönen Abend noch
Amir

Rütz

Nun... es ja genau umgekehrt, das Relais ist ein "Öffner".
Wenn die Batterie die Grätsche macht, lässt sich der Motor nicht starten.
Ausschalten geht auch ohne Batterie.

-> Wenn das Relais keine Spannung bekommt, legt es die "Killleitung" auf Masse -> Motor aus.

Du könntest also einen Schalter als "Not-Start-Schalter" in Reihe (blaue Leitung) vor das Relais machen,
um auch bei ausgefallener Batterie starten zu können.

51Chop

Moin,

Danke dir, aber nun stehe ich doch bisschen auf dem Schlauch.
Der Motor soll doch mit Vape auch gänzlich ohne Batterie starten, oder habe ich diese Funktion mittels dem Relais außer Gefecht gesetzt?
Das Relais sollte doch lediglich Klemme 2 ersetzen, die ja bei mir komplett entfallen ist wegen Boxer 5 Stellungen Zündschloss.

Elefantentreiber

Wenn Du das blaue Kabel am Relais abziehst läuft der Motor auch ohne Zündschlüssel / Batterie.

Musst ihn dann aber abwürgen zum aus machen.

Zitat von: 51Chop am 08 August 2022, 12:04:26Moin,

Danke dir, aber nun stehe ich doch bisschen auf dem Schlauch.
Der Motor soll doch mit Vape auch gänzlich ohne Batterie starten, oder habe ich diese Funktion mittels dem Relais außer Gefecht gesetzt?
Das Relais sollte doch lediglich Klemme 2 ersetzen, die ja bei mir komplett entfallen ist wegen Boxer 5 Stellungen Zündschloss.
Zündapp´s sind immer noch die besseren Boxer

Anulu

Du kannst dir auch das Relais verkneifen wenn du einen Killschalter für den Notfall einbaust und gleich mit dem
Schalter atbeiten. Setz das Teil unauffällig irgendwo hin und wenn du losfahren willst ,,öffnest" du das blaue Kabel und wenn du den Motor abstellen willst ,,schliesst" du das blaue Kabel ( gegen Masse )

Gruss

51Chop

Also nochmal ganz von vorn. Ich habe ein Boxer Zündschloss mit 5 Stellungen verbaut mit Lichtschaltfunktion, da ich keinen Lichtschalter an Bord habe, lediglich den Umschalter von Abblend-auf Fernlicht. Heißt Stellung 0 =-alles aus. Stellung 1 = Parklicht, Stellung 2 Zündung an, Stellung 3 Zündung an+Standlicht an, Stellung 4 = Zündung an+ Standlicht an + Abblendlicht an.

Das Relais hat 2x Braun auf Masse, einmal schwarz auf Klemme 15 Zündschloss und einmal Blau auf Blau/weiß Zündbox Vape.

Das Zündschloss benötige ich ja quasi nur, um Licht und Hupe zu schalten und Dampf auf das Vape System zu geben, oder habe ich da einen Denkfehler?

Je mehr ich darüber nachdenke, könnte ich ja auch das Vape System separieren mittels Killschalter am Lenker als Ersatz für Klemme 2. Dann das Bordnetz mit dem Zündschloss betreiben, welches das Vapesystem auf Stellung 2 (Zündung an) freigibt??

Oder läuft das System auch gänzlich ohne Zündschloss, Batterie etc? Man kann die Maschine jederzeit antreten und wegfahren? Keine (halbwegs) Sicherung gegen Enteignung mittels Zündschloss oder was auch immer? Original Zündplatte und Zündnagel habe ich ja nicht.

Danke für eure Hilfe
Amir

Anulu

So ist es!!
Wenn das Blauweisse Kabel ab ist ( nicht mit Masse verbunden) ist es s_____ßegal ob da ein Zündschlüssel irgendwo steckt, du das Boardnetz angeklemmt hast oder in China ein Sack Reis umfällt.

Ist das Blauweisse Kabel ab und du latscht in den Kickstarter, startet die Maschine.
Lichtmaschine und Zündung von der Vape musst du getrennt betrachten.

Gruss Manuel

51Chop

Gut, das habe ich soweit verstanden.

Nur, wenn (theoretisch) ohne Zündschloss und Batterie gefahren wird, welche Strippen versorgen denn dann die Bordelektrik (Licht, Hupe)? Beim 51/3 Satz ist ein "neues" Kabel dabei, welches mittels Stecker in den Regler gesteckt wird. Der Stecker beinhaltet 2 schwarze von der Lima kommend (in den Regler rein), ein rotes mit Rundkabelschuh an Batterie Plus, ein Braunes mit Rundkabelschuh an Batterie Minus und blau/rot für die Ladekontrollleuchte (die dann ja entfällt, wenn ohne Batterie)

Welche Kabel werden denn dann verbunden, damit im Fahrbetrieb auch die Lampen leuchten und die Hupe tut? Mein kümmerlicher Kabelbaum besteht aus einem Gelben Kabel Richtung Scheinwerfer, zwei roten und einem Lila (zum Relais)

Einfach rot an rot, Braun an Rahmenmasse und was verbindet dann das Gelbe für das Licht und die Hupe? ???  ???  ???

Anulu

Hä?

Da kann ich jetzt nicht folgen.
Hast du einen Schaltplan von deiner Kiste?

Gruss

51Chop

Nach einer schlaflosen Nacht ;D , könnte ich im Falle des Wegfalls der Batterie doch das Zündschloss weiter verwenden, nur eben ohne Relais und mit Killschalter am Lenker, an den das blaue Kabel kommt, oder?

Also Braun an Rahmenmasse (oder Getriebe), Rot (vom Regler kommend) an 30 Zündschloss und von da abgehend eben Gelb an Licht, Standlicht und Hupe. Quasi als Verbindungsstation ( Zündplatinenersatz) zur Bordelektrik.
Wäre das so korrekt?

Danke und Gruß
Amir

Alexander

Ich möchte gerne mal dazwischen Fragen : Warum verbaust du ohne Not solch ein Aufwendig geschaltetes 5Stufen Zündschloß mit allen möglichen Parklicht Stellungen und sonstigen verzichtbaren Stellungen ?
Das ganze muss man ja auch noch irgendwie sinnvoll Verkabeln und wurschtelt sich den ganzen Lampentopf voll .
Nur weil es einer älteren Bmw entstammt ? Ich würde eher versuchen ein möglichst simples An/Aus Zündschloß bevorzugen . Bei mir ist es gar auf einen LED beleuchteten Kippschalter hinausgelaufen
Bin recht bescheiden

51Chop

Weil ich keinen Lichtschalter habe und das Zündschloss dies übernimmt

Anulu

#22
Zitat von: 51Chop am 09 August 2022, 05:29:08Nach einer schlaflosen Nacht ;D , könnte ich im Falle des Wegfalls der Batterie doch das Zündschloss weiter verwenden, nur eben ohne Relais und mit Killschalter am Lenker, an den das blaue Kabel kommt, oder?


Jep!

Kann halt jeder der es weiss den Schalter umlegen und die Maschine starten ( wobei ich mir kaum vorstellen kann das jemand an einer fremden Maschine rumfingert!)

Gruss Manuel


PS: was machst du zum TÜV wenn das Standlicht geprüft wird? Akku in Tankrucksack?

51Chop


rolf

Zitat von: Anulu am 09 August 2022, 08:44:25Jep!

Kann halt jeder der es weiss den Schalter umlegen und die Maschine starten kann

Gruss Manuel

original nimmt er 3 Streichölzer um das Zündschloß zu betätigen ;D

51Chop

Abschließend vermelde ich volle Funktion, Zündschloss schaltet (auch ab), Licht leuchtet, Hupe hupt und Lima lädt. Bei Standgas 12,8V und oben rum regelts ab bei 14,2V.

Danke allen Beteiligten
Grüße
Amir

Anulu

Gern geschehen und danke für die Rückmeldung.

Gruss Manuel

51Chop

Nabend,

ähm ja, zu meinem Glück fehlt mir dann jetzt doch noch die Ladekontrollleuchte, die irgendwie nicht brennt.

An plus minus direkt funktioniert sie, ist also nicht defekt. Nur wenn ich (plus) der Birne auf das rot/blaue, vom Regler kommend, lege und minus auf Masse, und dann den Zündschlüssel auf Zündung an stelle, bleibt sie aus. Für mein Verständnis sollte sie doch dann leuchten und bei laufendem Motor dann irgendwann ausgehen, oder?

Wo liegt der Fehler?

Danke und Gruß
Amir

Anulu

Die Ladekontrolle bekommt Dauerplus auf den einen Pin und das Käbelchen von der Vape auf den anderen Pin.

Guck dir das in meinem oben verlinkten Plan mal an.

Gruss

51Chop

Bei meinem Set kommt aus dem Regler ein 6er Stecker, bei dem 5 Plätze belegt sind. In diesen Stecker kommt das Gegenstück mit 2 schwarzen Kabeln von der Lima kommend, einem roten an Batterie Plus und einem Braunen an Masse und eben dem rot/blauen zur Ladekontrollleuchte (Gegenseite vom Regler ist wie bei dir gelb/grün). Den Sockel der Birne habe ich an Plus mit dem rot/blauen (vom Regler kommend) verbunden und das andere an Masse (da der Sockel nicht über das Gehäuse Masse zieht).

Zündung an, Birne bleibt aus. Oder wird die erst versorgt, wenn der Motor läuft? ???

Similar topics (5)

Hauptmenü

Startseite Baureihe Vergleichsliste Specials Anleitungen & Bücher

Presse & Wissen

Historisches Liste der BMW Modelle Bauzeiten & Stückzahlen Prospekte & Plakate Presseberichte

Tipps & Service

Tipps Händler Dienstleister Märkte & Museen Verschleißteile & Werkzeuge

Foren & Literatur

Bildtafel-Suche Forum: Einzylinder Bildergalerie Servicedaten Handbücher

Allgemeine Infos

Kontakt Sitemap Glossar Impressum Bildtafelsuche