rechter Zylinder ist kälter

Begonnen von big-tschenso, 16 November 2021, 16:23:01

« vorheriges - nächstes »

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Anulu

Zitat von: Alter Schrauber am 07 August 2022, 16:28:33Hallo Manuel,

ich habe das Produkt von Weicon und kann nur positives berichten.
Ballistol bietet ebenfalls etwas an, die nennen es Teflon Spray, ist unterm Strich aber das gleiche.

Gruß Jörg
Das hier? https://www.ebay.de/itm/203547865761?mkcid=16&mkevt=1&mkrid=707-127634-2357-0&ssspo=g3Yx78cCS2u&sssrc=2349624&ssuid=YQkf4SFBSxC&var=&widget_ver=artemis&media=COPY

Gruss Manuel


Elefantentreiber

Das geht sehr gut wenn es um nicht klebrige Schmiereigenschaften geht.

Ich selber bin da eher bei PTFE Dickschicht Beschichtung um zum Beispiel auch Verschleiß auszugleichen.

Bei Kolben geht das recht gut, warum sollte das dann nicht auch bei Gasschiebern gehen.

Zitat von: Anulu am 08 August 2022, 10:20:45Das hier? https://www.ebay.de/itm/203547865761?mkcid=16&mkevt=1&mkrid=707-127634-2357-0&ssspo=g3Yx78cCS2u&sssrc=2349624&ssuid=YQkf4SFBSxC&var=&widget_ver=artemis&media=COPY

Gruss Manuel
Zündapp´s sind immer noch die besseren Boxer

motoclub

Zitat von: Elefantentreiber am 08 August 2022, 10:29:24Das geht sehr gut wenn es um nicht klebrige Schmiereigenschaften geht.

Ich selber bin da eher bei PTFE Dickschicht Beschichtung um zum Beispiel auch Verschleiß auszugleichen.

Bei Kolben geht das recht gut, warum sollte das dann nicht auch bei Gasschiebern gehen.


Die Idee ist gut - müsste man mal ausprobieren. Der Unterschied zwischen Kolben und Gasschieber ist allerdings Schmierung. Ob und wie es sich auswirkt, müsste im Versuch probiert werden. Ich hätte da direkt 2 Kandidaten  ;)
Viele Grüße
Thomas

alt-aber-gut

Nochmals eine Bemerkung zu dem Thema "PTFE" Spray:
ich verwende das Produkt von: Den Braven, EAN=4_001587 130780.
Nach dem aufsprühen kurz einwirken lassen und anschließend glattpolieren. Die Vergaserschieber sind auch noch nach einer Saison auf der Strasse extrem Leichtgängig und es sind auch keinerlei Abnutzungsspuren sichtbar.
Voraussetzung für den Erfolg ist selbstredend, dass die Schieber vor der Behandlung weder klemmten oder zu viel Spiel hatten. Einmal sauber anpassen, behandeln und dann für lange Zeit vergessen! Grüße, *****


Alter Schrauber

#154
Zitat von: Anulu am 08 August 2022, 10:20:45Das hier? https://www.ebay.de/itm/203547865761?mkcid=16&mkevt=1&mkrid=707-127634-2357-0&ssspo=g3Yx78cCS2u&sssrc=2349624&ssuid=YQkf4SFBSxC&var=&widget_ver=artemis&media=COPY

Gruss Manuel

Ja, hat die gleichen Eigenschaften wie das Produkt von Weicon.

Über die von Patrick beschriebene Beschichtung von Kolben, gab es vor einigen Jahren mal einen interessanten Artikel in der OM.
In dem Fall war (glaube ich) das Hauptaugenmerk die Reibungsreduzierung im Anlauf und die Notlauf Eigenschaften zu verbessern. Im Normalbetrieb hat der Kolben ja eher wenig Kontakt zur Zylinderwand.
Nicht zu vergessen, wie Patrick schon erwähnte, bis zu einem gewissen Grad der Verschleiß Ausgleich.

Gruß Jörg

Anulu

Danke.
Besorg ich mir.
Bestimmt auch gut für Tachowelle ( dann wird wenigstens kein Öl in den Tacho gefördert , bisher war ich mit dem ölen der Welle deswegen eher sparsam), Bowdenzüge ohne Teflonbeschichtung, und Quietschende Türen .
Nal gucken wie lang das hält.

Grusd Manuel

motoclub

Entscheidend ist, dass die Spannung nicht hochläuft um unkontrolliert durchzuschlagen, sondern an einer definierten Stelle die Entladung der Zündspule stattfinden kann. Länge des Funkens sollte dabei klein sein, weil es gilt:
je länger die Funkenstrecke, desto höher muss die Spannung sein, damit der Funke überspringt.

Ist die Spannung zu hoch, springt der Funke innerhalb der Spule und verbrennt die Isolierung.
Viele Grüße
Thomas

big-tschenso

Hallo Leute,

ich glaube, das mit der Einstellerei habe ich nun geschafft. Der Heirich springt echt gut an und hat ein ruhiges standgas. Beim Aufdrehen muss ich noch etwas probieren, da das auch gleichmäßig geht. Nun macht mir halt nur noch der hängende Schieber Probleme. Werde heute mal beim Rabenbauer anrufen und fragen, was zu tun ist. Paralell werde ich mir das Spray mal zulegen, was der Hans geschrieben hat. Bin mal gespannt.
Euch allen schon mal danke, für Eure Geduld mit mir.
Gruß Tschenso

Similar topics (3)

Hauptmenü

Startseite Baureihe Vergleichsliste Specials Anleitungen & Bücher

Presse & Wissen

Historisches Liste der BMW Modelle Bauzeiten & Stückzahlen Prospekte & Plakate Presseberichte

Tipps & Service

Tipps Händler Dienstleister Märkte & Museen Verschleißteile & Werkzeuge

Foren & Literatur

Bildtafel-Suche Forum: Einzylinder Bildergalerie Servicedaten Handbücher

Allgemeine Infos

Kontakt Sitemap Glossar Impressum Bildtafelsuche