BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Halbnaben Duplex Bremsbacken  (Gelesen 268 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Alexander

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 295
  • I love Oldtimer!
    • 21629
    • Niedersachsen
Halbnaben Duplex Bremsbacken
« am: 13 Oktober 2021, 15:46:00 »

Hallo Gemeinde
Aktuell bin ich dabei ein R67 ? Halbnabenrad mitsamt der Duplex Bremse feinzumachen .
Nun bin ich wegen der Bremsbacken nicht sicher . Sie sollen 25mm Breit sein .
Rb. und Ulis haben sie nicht gelistet . Bei denen konnte ich jeweils nur die Vollnaben Backen finden .
R67 Vollnaben Backen habe ich hier und die haben 30mm und passen deswegen nicht in die Halbnabentrommel
Ich möchte die Vollnabenbacken auch nicht durch befräsen kaputtmachen , denn dazu sind sie auch zu schade .
Das könnte ich allerdings mit /5 Backen so machen , denn sie sind für 35€ Neu zu kaufen und dann auch gleich ordentlich geklebt .
Grundsätzlich müssten die /5 Backen wohl passen , wenn man sie auf 25mm bringt und das Auge ebenfalls runterfräst das ein Splint durchpasst .
Dazu bräuchte ich allerdings ein Baumuster , oder eine bemaßte Zeichnung , denn ich möchte nicht einfach draufloslegen , sondern vorher checken , ob von beiden Seiten und wieviel von welcher Seite runtermuss .
Bei Fa. Rabenb. hätte man nicht einmal ein Musterteil , wie ich telef. erfuhr .
Kann hier also jemand etwas weiterführendes dazu einbringen ?
Das könnte fürhin allen etwas Nutzen , denn die Backen sollen beim Stemler 180Tacken kosten sofern man keine im Tausch hinzusenden hat . Etwas ganz schön viel Kohle .
Danke vorab und Gruß
Alexander

Gespeichert
Bin recht bescheiden

BMW Boxerforum

Halbnaben Duplex Bremsbacken
« am: 13 Oktober 2021, 15:46:00 »


Elefantentreiber

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 744
Re: Halbnaben Duplex Bremsbacken
« Antwort #1 am: 14 Oktober 2021, 08:11:49 »

Hallo Alexander,

bevor Du Dir diese EBC Scheiße an Bremsbacken kaufst, fisch Dir gebrauchte /5 Backen aus den Kleinanzeigen, ändere die ab, dreh die Backen montiert einmal "rund" und lass sie dann neu mit weichen Belägen bekleben.

Kostet etwas mehr als die EBC´s, schonen aber Deine Trommeln und es bremst besser.



Hallo Gemeinde
Aktuell bin ich dabei ein R67 ? Halbnabenrad mitsamt der Duplex Bremse feinzumachen .
Nun bin ich wegen der Bremsbacken nicht sicher . Sie sollen 25mm Breit sein .
Rb. und Ulis haben sie nicht gelistet . Bei denen konnte ich jeweils nur die Vollnaben Backen finden .
R67 Vollnaben Backen habe ich hier und die haben 30mm und passen deswegen nicht in die Halbnabentrommel
Ich möchte die Vollnabenbacken auch nicht durch befräsen kaputtmachen , denn dazu sind sie auch zu schade .
Das könnte ich allerdings mit /5 Backen so machen , denn sie sind für 35€ Neu zu kaufen und dann auch gleich ordentlich geklebt .
Grundsätzlich müssten die /5 Backen wohl passen , wenn man sie auf 25mm bringt und das Auge ebenfalls runterfräst das ein Splint durchpasst .
Dazu bräuchte ich allerdings ein Baumuster , oder eine bemaßte Zeichnung , denn ich möchte nicht einfach draufloslegen , sondern vorher checken , ob von beiden Seiten und wieviel von welcher Seite runtermuss .
Bei Fa. Rabenb. hätte man nicht einmal ein Musterteil , wie ich telef. erfuhr .
Kann hier also jemand etwas weiterführendes dazu einbringen ?
Das könnte fürhin allen etwas Nutzen , denn die Backen sollen beim Stemler 180Tacken kosten sofern man keine im Tausch hinzusenden hat . Etwas ganz schön viel Kohle .
Danke vorab und Gruß
Alexander
Gespeichert

Alexander

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 295
  • I love Oldtimer!
    • 21629
    • Niedersachsen
Re: Halbnaben Duplex Bremsbacken
« Antwort #2 am: 14 Oktober 2021, 10:42:28 »

Ja Moin Patrik
Was ist denn an den 💩EBC so schlecht ? Das möchte man nun natürlich auch noch im Detail wissen , wegen weil ich hatte solche /5 EBC Produkte bereits auch schon in meinen Vollnabenrädern verbaut . Gefahren bin ich damit erst auf dem Hofplatz , weshalb ich keinen Eindruck zu deren Bremsleistung habe .
Bestellt hatte ich nun bereits /5 TRW Backen . Die sind für ab 35€ inkl. Versand noch billiger als EBC .
Vielleicht sind die auch entsprechend noch etwas schlechter ? Ich hoffe nicht .
Aber das hilft mir noch nicht weiter , denn ich hab noch immer keine Vergleichsmuster um die /5 Backen um zu Fräsen .
Wenn ich die 5mm einfach von oben abnehme , dann verbleibt der Mittelsteg in dem die Federn eingehängt sind , schon ziemlich einseitig bzw außermittig . Heist : Die Federn würden die Backen zu einer Seite ziehen und das Lagerauge würde schnell verschleißen .
Deswegen wäre eine Muster Bremsbacke oder eine Zeichnung von der Halbnaben Duplex Bremsbacke eine sinnvolle Hilfe , um die /5 Backen Zehntelgenau auf ihr neues Maß um zu Fräsen .
Bekleben und Überdrehen könnte ja sowieso auch erst dann nach erfolgter Umarbeitung der /5 Backe in Auftrag gegeben werden .
Da mein Rad ein NOS mit Jungfräulicher noch nie Ausgedrehter Trommel ist , dachte ich , da braucht man an neuen 200mm Backen grundsätzlich nicht auf Trommelmaß zu Überdrehen ?

Ich könnte es mir auch ganz einfach machen und mir für wenig Geld eine komplette Simplex Ankerplatte kaufen . Aber nun habe ich schon einiges Geld für das bestücken der ehedem leeren Duplexplatte mit Hebelwellen und Hebeln etc. ausgegeben . Das es dafür , ganz im Gegensatz zu R67 Vollnabenbremsen , nirgendwo mal eben neue Backen gibt wundert mich allerdings etwas .
Gespeichert
Bin recht bescheiden

F.B.

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 240
  • I love Oldtimer!
Re: Halbnaben Duplex Bremsbacken
« Antwort #3 am: 14 Oktober 2021, 15:25:59 »

Hallo Alexander,
ich habe gerade ein Paar Halbnaben Duplex Backen vom Bekleben zurückbekommen.
Die könnte ich Dir als Muster zuschicken (wird ein paar Tage dauern).
ich kann die Ankerplatte dann anschließend immer noch wie geplant zusammenbauen.
Schick sie einfach innerhalb von 10-14 Tagen zurück.
Wenn Dir das hilft schick deine Adresse als PM.
Ich würde ein kleines versichertes DHL Paket schicken und bitten das Du das auch retour so machst.
Gruß
Frank
Gespeichert

F.B.

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 240
  • I love Oldtimer!
Re: Halbnaben Duplex Bremsbacken
« Antwort #4 am: 14 Oktober 2021, 15:33:17 »

Ich lass das seit Jahren hier machen und bin zufrieden:

THEODOR BRANDT GMBH
Falkenberger Str. 31
53947 Nettersheim – Tondorf

Habe wirklich schlecht arbeitende "Bereal Grün" Beläge von Rabenbauer runtermachen lassen.(Ich weis das andere da sicher andere Erfahrungen gemacht haben)
Gespeichert

Alexander

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 295
  • I love Oldtimer!
    • 21629
    • Niedersachsen
Re: Halbnaben Duplex Bremsbacken
« Antwort #5 am: 14 Oktober 2021, 18:24:09 »

Danke Frank , das ist sehr Kollegial .
Wobei , der Rabenb. hat nach Tel.Auskunft seines Mitarbeiters/Verkäufers gar keine Halbnaben Duplex im Hause . Noch nicht mal ein paar Altgebrauchte .
Wohl hattest du deine zu ihm hingesendet und von ihm neu bekleben lassen ?
Und das Zeugs hat dich nicht überzeugt ?
Ich möchte deine Bremsbacken möglichst nicht unnötig auf dem Postwege mit Verlust gefährden , sowie deine Montage-Planung durcheinander gebracht wissen .
Daher mein Vorschlag / Bitte : Du könntest sie Fotografieren und die Maße mit übermitteln .
Ich glaube , das ich damit weiterkäme und wenn noch nicht zu 100% , dann könnten wir den letzten halben Millimeter ev. noch mit dem Messschieber i.d.H. Telefonisch klären .
Gruß Alexander
Gespeichert
Bin recht bescheiden

Elefantentreiber

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 744
Re: Halbnaben Duplex Bremsbacken
« Antwort #6 am: 14 Oktober 2021, 19:54:11 »

Für mich gibt es verschiedene Gründe Zubehörbremsbacken nicht zu verwenden.

Zum einen das verwendete Material und Fertigungsweise der eigentlichen Belagträger.

Dann der Belag selber, der sollte immer passend zum Material der Bremstrommel sein.

Bei den G/S und ST Radnaben raspeln diese EBC Beläge die Bremstrommel in kurzer Zeit kaputt,
schon mit den Serien-Belägen sind die Trommeln nicht von ewigen Leben.

Ich verwende gerne den ehemaligen Jurid Belag 111, sehr weich. Hält nicht so lange bremst aber gut und schont das Material.

Als Träger nur originale Backen, kein Guss Teile aus dem After-Market.


Ja Moin Patrik
Was ist denn an den 💩EBC so schlecht ? Das möchte man nun natürlich auch noch im Detail wissen , wegen weil ich hatte solche /5 EBC Produkte bereits auch schon in meinen Vollnabenrädern verbaut . Gefahren bin ich damit erst auf dem Hofplatz , weshalb ich keinen Eindruck zu deren Bremsleistung habe .
Bestellt hatte ich nun bereits /5 TRW Backen . Die sind für ab 35€ inkl. Versand noch billiger als EBC .
Vielleicht sind die auch entsprechend noch etwas schlechter ? Ich hoffe nicht .
Aber das hilft mir noch nicht weiter , denn ich hab noch immer keine Vergleichsmuster um die /5 Backen um zu Fräsen .
Wenn ich die 5mm einfach von oben abnehme , dann verbleibt der Mittelsteg in dem die Federn eingehängt sind , schon ziemlich einseitig bzw außermittig . Heist : Die Federn würden die Backen zu einer Seite ziehen und das Lagerauge würde schnell verschleißen .
Deswegen wäre eine Muster Bremsbacke oder eine Zeichnung von der Halbnaben Duplex Bremsbacke eine sinnvolle Hilfe , um die /5 Backen Zehntelgenau auf ihr neues Maß um zu Fräsen .
Bekleben und Überdrehen könnte ja sowieso auch erst dann nach erfolgter Umarbeitung der /5 Backe in Auftrag gegeben werden .
Da mein Rad ein NOS mit Jungfräulicher noch nie Ausgedrehter Trommel ist , dachte ich , da braucht man an neuen 200mm Backen grundsätzlich nicht auf Trommelmaß zu Überdrehen ?

Ich könnte es mir auch ganz einfach machen und mir für wenig Geld eine komplette Simplex Ankerplatte kaufen . Aber nun habe ich schon einiges Geld für das bestücken der ehedem leeren Duplexplatte mit Hebelwellen und Hebeln etc. ausgegeben . Das es dafür , ganz im Gegensatz zu R67 Vollnabenbremsen , nirgendwo mal eben neue Backen gibt wundert mich allerdings etwas .
Gespeichert

F.B.

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 240
  • I love Oldtimer!
Re: Halbnaben Duplex Bremsbacken
« Antwort #7 am: 14 Oktober 2021, 21:05:33 »

Hallo Alexander,
----"Die Theodor Brandt GmbH, gegründet 1967 durch Theodor Brandt, einen ehemaligen Mitarbeiter der Firma JURID, produziert am Standort Nettersheim-Tondorf Reibbeläge in jeder Form und für jeden Zweck". ---
Die haben vor Jahren die von JURID abgestoßene Kleinteilefertigung übernommen und weitergeführt. Der jetzige Geschäftsführer sagte mir, als ich damals die ersten Backen selbst vorbeigebracht habe(war ne schöne R67 Tour in die Eifel),
sie würden für diese Maschinen ebenfalls einen Belag entsprechend dem alten, weicheren JURID 111(wie von Patrick geschrieben) verwenden.
Auf die gezeigten Backen hatte mir Hermann Rabenbauer zuvor mit "Bereal grün" aufgenietet. Wirkung war eben nicht zufriedenstellend, so lagen sie lange als "Reserve".

Gruß
Frank
Gespeichert

F.B.

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 240
  • I love Oldtimer!
Re: Halbnaben Duplex Bremsbacken
« Antwort #8 am: 14 Oktober 2021, 21:07:52 »

Irgendwie gehen die Bilder nur einzeln, obwohl verkleinert.
Gespeichert

F.B.

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 240
  • I love Oldtimer!
Re: Halbnaben Duplex Bremsbacken
« Antwort #9 am: 14 Oktober 2021, 21:08:42 »

3.
Gespeichert

F.B.

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 240
  • I love Oldtimer!
Re: Halbnaben Duplex Bremsbacken
« Antwort #10 am: 14 Oktober 2021, 21:09:17 »

4.
Gespeichert

F.B.

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 240
  • I love Oldtimer!
Re: Halbnaben Duplex Bremsbacken
« Antwort #11 am: 14 Oktober 2021, 21:09:56 »

5.
Gespeichert

F.B.

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 240
  • I love Oldtimer!
Re: Halbnaben Duplex Bremsbacken
« Antwort #12 am: 14 Oktober 2021, 21:11:23 »

6.
Bin scheinbar zu alt oder eher zu blöd.
Gruß
Frank
Gespeichert

Alexander

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 295
  • I love Oldtimer!
    • 21629
    • Niedersachsen
Re: Halbnaben Duplex Bremsbacken
« Antwort #13 am: 14 Oktober 2021, 23:33:16 »

Klasse Frank , Danke für die Infos .
Der Steg ist also zum Lagerauge und Nocken , zentral mittig gesetzt und der Träger ist symetrisch ausgeführt ?
Bei den R67 Vollnabenbremsen sowie bei den /5 Backen ist der Belagträger ja einseitig ein paar mm weiter heraus gezogen .
Ich habe jetzt auch noch ein paar alte Simplexbacken gefunden . Die sind ja von gleicher Breite und könnten wohl grundsätzlich auch noch zur Vorlage mit herhalten .
Wenn ich diese TRW Backen nun erstmal erfolgreich in passende Form bringen lassen kann , dann kann ich weiterhin natürlich noch mit der genannten Firma in Kontakt treten und noch einen alten SIL Satz optimieren lassen . Sofern sich einer ohne Eingrabungen und guten Lageraugen findet .
Mit den genieteten Belägen ist das auch immer so eine Sache . Wenn man solche mal gegen Licht hält , dann kann man meist zwischen Belag und Träger das Licht durchscheinen sehen , weil die sehr dünnwandigen Beläge sich unter dem Nietenzug schon etwas verwerfen .
Gespeichert
Bin recht bescheiden
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18