login

BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Seitenständer  (Gelesen 929 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Alexander

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 305
  • I love Oldtimer!
    • 21629
    • Niedersachsen
Seitenständer
« am: 31 März 2018, 15:25:00 »

Vor vielen Jahren hatte ich so einen selbst zurückklappenden Seitenständer für R51/3-R68 bei einem der größeren einschlägigen Händlern gekauft . Ich weis nicht mehr von welchem .
Dieser hat eine Ständeraufnahme , welche anstelle der vorderen Abstandsbuchse zwischen Rahmen und Motorblock zu sitzen kommt .
Soweit den meisten hier sicher geläufig , jedoch ich bin etwas unsicher , weil die orig. Buchsen sind 9mm breit und das Teil der Ständeraufnahme ist 8mm . Ich möchte das jetzt nicht so anziehen sondern eine 1mm Scheibe mit einlegen .
Ist der Ständer ev. falsch gefertigt , viel das jemandem auch schon mal auf ?
Gespeichert
Bin recht bescheiden

BMW Boxerforum

Seitenständer
« am: 31 März 2018, 15:25:00 »


Fixu

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 10
  • I love Oldtimer!
    • Schweiz
Re: Seitenständer
« Antwort #1 am: 13 April 2021, 18:09:01 »

Obwohl, das Thema etwas älter ist möchte ich doch kurz meine Erfahrung ergänzen. Bei meinem Seitenständer von Meyer für die R51/3 war das gleich. Ich habe dann ein 1mm Aluplättchen unterlegt. Sonst passte der Ständer einwandfrei, ausser das der Hebel zum runterdrücken beim ungebremsten einklappen den Auspuff leicht berührt.

Gruss Fixu
Gespeichert

Gerrit

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 55
  • I love Oldtimer!
    • 28213
    • Bremen
Re: Seitenständer
« Antwort #2 am: 14 April 2021, 17:09:25 »

Hallo Fixu,
ist das der Ständer mit der Artikelnummer 9024002 für 125,- €?

Kannst Du bitte mal zwei Bilder einstellen? Eines in Nahaufnahme (Befestigung und Abstand zum Auspuff) und eines das die Maschine zeigt, wie sie mit dem Seitenständer steht?

Vielen Dank im voraus
Gerrit
Gespeichert

Fixu

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 10
  • I love Oldtimer!
    • Schweiz
Re: Seitenständer
« Antwort #3 am: 14 April 2021, 21:04:03 »

Hallo Gerrit

Ja, das ist genau dieser Ständer. Er wirkt sehr stabil. Den Stand des Motorrades finde ich optimal. Nachteile sind wie erwähnt die 1mm zu dünne Lasche zum anschrauben, sowie das Berühren des Krümmers, bzw. der Krümmerschelle jedenfalls in meinem Fall. Vielleicht liegt’s aber auch am Krümmer. Wie du auf dem Foto siehst, habe ich deshalb den Ständer an dieser Stelle leicht ausgefeilt. Erstes Fazit: Ich würde ihn wieder kaufen. Der Praxistest steht aber noch aus, im Moment ist es mir noch zu salzig draussen ::).

Gruss Fixu
Gespeichert

Alexander

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 305
  • I love Oldtimer!
    • 21629
    • Niedersachsen
Re: Seitenständer
« Antwort #4 am: 14 April 2021, 21:20:33 »

Meine Vermutung warum das einen mm zu dünn ist : Weil die haben für die Herstellung Flachstahl in Normabmessung benutzt . 9mm Stärken sind wohl eher nicht im Handel .
Ich hätte den Ausleger eher etwas nachgebogen ?
« Letzte Änderung: 14 April 2021, 21:25:13 von Alexander »
Gespeichert
Bin recht bescheiden

Fixu

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 10
  • I love Oldtimer!
    • Schweiz
Re: Seitenständer
« Antwort #5 am: 14 April 2021, 21:34:41 »

Nachbiegen ohne wärmen ging leider nicht.
Gespeichert

Gerrit

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 55
  • I love Oldtimer!
    • 28213
    • Bremen
Re: Seitenständer
« Antwort #6 am: 14 April 2021, 21:36:58 »

Hast Du keine Sorge das der linke Vergaser vollläuft oder der linke Zylinderkopf mit Öl wenn Du sie längere Zeit so abstellst?
Gespeichert

Fixu

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 10
  • I love Oldtimer!
    • Schweiz
Re: Seitenständer
« Antwort #7 am: 14 April 2021, 22:04:50 »

Ne, den Benzinhahn schliesse ich jeweils sowieso frühzeitig. Ob er beim Start etwas mehr raucht wird sich dann zeigen. Das kannte ich bei meiner K75S, welche ab und zu nach dem parken auf dem Seitenständer tüchtig Rauchzeichen gab ;)
Gespeichert

Micha

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 92
  • I love Oldtimer!
    • 49078
    • Osnabrück
    • Niedersachsen
    • Deutschland
Re: Seitenständer
« Antwort #8 am: 15 April 2021, 21:46:48 »

Moin, habe den Ständer seit ca. fünf Jahren an zwei R51/3 montiert und bin damit sehr zufrieden. Das Mopped steht im richtigen Winkel, er klappt sauber ein, ist im eingeklappten Zustand sehr unauffällig, die Aufstandsfläche ist recht groß, um Einsinken zu vermeiden und ja, er schlägt an Krümmerrohr an. Dafür habe ich ein Stück Benzinschlauch über den Ausleger geschoben, das mildert das Klappern. Würde ich immer wieder verbauen , um die eher ätzende Aufbockerei zu reduzieren.

Die reduzierte Stärke des Flacheisens gegenüber der Distanzbuchse habe ich fahrlässigerweise schlichtweg ignoriert. Nach der Diskussion hier mache ich mir wohl noch zwei Scheiben in Millimeterstärke zum Ausgleich.

Gruß

Micha
Gespeichert

Micha

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 92
  • I love Oldtimer!
    • 49078
    • Osnabrück
    • Niedersachsen
    • Deutschland
Re: Seitenständer
« Antwort #9 am: 15 April 2021, 21:54:31 »

Ach ja, und der linke Vergaser neigt zum Tröpfeln wenn das Moped auf dem Seitenständer steht. Deshalb, wie bereits von Fixu zuvor beigetragen, Benzinhahn rechtzeitig schließen....

Räuchern tun sie auch, aber ebenso macht das meine R100RS wenn sie nach dem Stehen auf dem Seitenständer gestanden hat.
Gespeichert
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18