BMW Boxerforum

ALLES RUND UM´S THEMA OLDIE-RESTAURATION => Die Mechanik und ihre Tücken => Thema gestartet von: professor buxus am 30 April 2011, 22:34:35

Titel: Speichen spannen - Pling-Plong
Beitrag von: professor buxus am 30 April 2011, 22:34:35
Hallo,
ich habe gerade den Artikel über das Spannen der Speichen bei den Einzylindern gelesen.
Bei meinem R 60 - Gespann muss ich alle 3000 km die Speichen am Hinterrad nachziehen.
Da diese nun leider nicht mehr neu sind, gibt es da beim Nachspannen Losbrechmomente
und Schwergängigkeit. Mit dem Drehmoment wird es also nicht funktionieren.
So verlasse ich mich auf das "Klangbild" (obwohl ich ganz und gar nicht musikalisch bin).
Meine Fragen an das Forum:
Muss ich das eigentlich hinnehmen, dass die Speichen sich beim Gespannbetrieb lockern?
Gibt es bei alten Speichen etwas anders als die "Pling-Plong-Methode"?

Gruß Buxus  :)
Titel: Re: Speichen spannen - Pling-Plong
Beitrag von: cledrera am 30 April 2011, 23:37:26
Hi Buxus,
lockernde Speichen hinnehmen? Wohl kaum; egal ob Gespann oder nicht.
Rettet die Felgen; sagen die Wale. ;)
Speich das Rad aus, überarbeite oder erneuere die Speichen.
Kontrolliere vor allen Dingen aber auch die Felgen von Ihnen.
Walter von Walmotec hat mir da mal einen langen Vortrag zu gehalten, der darauf hinauslief,
das eine fehlende Kontrolle von Speichen und Felgen oftmals Unfallursache ist.
Muss ja nicht sein; eine kaputte Felge ist aber schon ärgerlich genug.

Clemens
Titel: Re: Speichen spannen - Pling-Plong
Beitrag von: rolf am 01 Mai 2011, 11:57:14
Nachziehen ist eigentlich normal...spätesdens bei gespannen...Frage ist auch wieviel nachziehen.
Wenn s zuviel wird (oder auch generell)....alles nochmal neu....also Rad raus....ordentlich zentrieren...fertig....meistens ist bei häufigen nachziehen das Rad nicht mehr rund und das verschärft de nachzieherei....hatte ich bei meinen Gespannen auch....Abhilfe (erstmal für eine etwas längere Zeit)...ausbauen und zentrieren.
Titel: Re: Speichen spannen - Pling-Plong
Beitrag von: professor buxus am 01 Mai 2011, 17:27:10
Danke für die schnellen Antworten!
Beim nächsten Reifenwechsel werde ich mich mit diesem Thema etwas
genauer beschäftigen.
Gruß Buxus