Suche Haltewerkzeug 507 für Antriebritzel BWM R50/2 Hinterradantrieb

Begonnen von B.M.W.Schrauber, 19 Oktober 2023, 21:54:59

« vorheriges - nächstes »

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

B.M.W.Schrauber

Suche ein Haltewerkzeug 507 zur Fixierung für das Antriebritzel am BWM R50/2 Hinterradantrieb. Ich würde mir es gerne ausleihen, gegen Obolus und Kopie meine Ausweises. Versendung oder Abholung wäre möglich. Kosten für Versand trage ich (selbsterklärend). Ansonsten wäre auch hilfreich, wenn jemand einen Tip hat, wo man die Vorrichtungen bestellen kann. Schon mal vielen Dank für die Antworten. Viele Grüße Matthias




CowBoy


B.M.W.Schrauber

Cool, das ging schnell. Vielen Dank für den Tip, Ulli. Grüße Matthias

Wilhelm

Wenn man die Schraube lösen oder festziehen will, kann man das Ritzel auch mit einer
Mutter oder einem Flacheisenstück gegen das Gehäuse abstützen. Siehe im buch von H.J.Mai

Wilhelm

Hier das Bild aus dem Buch H.J. Mai 1000 Tricks

CowBoy

Mit etwas Glück ist nach dem Lösen mit der HJM Methode das Antriebsritzel hin.
Wenn ich mich nicht irre, sind da 150Nm.

Der HJM ist oft eine kaputt Schrauber Anleitung...

herculestom

ZitatHJM ist oft eine kaputt Schrauber Anleitung...

das kann ich nicht uneingeschränkt bestätigen. Bei mir hat es an dieser Stelle wunderbar funktioniert.DSC01845-kl.jpgDSC01845-kl.jpg 
umuntu ngumuntu ngabantu

51Chop

#7
Ich bekomme beim hinsehen schon Gänsehaut, mittels Mutter irgendwas gegen ein 60+Jahre altes Alugehäuse gegenzukontern. Aber jeder wie er mag...
Bei 28 Euro für was Ordentliches würde ich da keine Experimente machen
Gruß
Amir

Chrome dont´t bring you Home

herculestom

für die Kronenmutter darunter brauchst Du aber wirklich ein geeignetes Werkzeug. Und schön aufpassen, dass Du damit nicht abrutscht. Sonst ist die Mutter hin. Das könnte ich Dir bei Bedarf ausleihen.

umuntu ngumuntu ngabantu

Elefantentreiber

Ideenreich waren die Bastler schon immer.

Allerdings sind bei weit mehr als 90% aller Antriebe die hier bei mir landen die Muttern nicht vernünftig angezogen, häufig kann ich sie sogar mit den Fingern wieder runter drehen.

Das passiert natürlich nur, wenn die Mutter nur salopp angezogen wurde.

Ich bevorzuge diese Werkzeug:

a. man kann den ganzen Antrieb damit sicher spannen und bearbeiten
b. lösen und wieder anziehen der Mutter, auch der großen Verschraubung, geht zuverlässig
Zündapp´s sind immer noch die besseren Boxer

Q-Michael

Ich hab was gebastelt. Das mit den muttern reintun gefällt mir nicht.
,

Kees

Bis jetzt habe ich auch mit der Mutter gemacht. Hat noch keine Probleme gegeben! Aber wenn ich sehe das Kempmann das für 28 euro hat, werde ich die mal bestellen.

B.M.W.Schrauber

Zitat von: herculestom am 20 Oktober 2023, 11:14:29für die Kronenmutter darunter brauchst Du aber wirklich ein geeignetes Werkzeug. Und schön aufpassen, dass Du damit nicht abrutscht. Sonst ist die Mutter hin. Das könnte ich Dir bei Bedarf ausleihen.


vielen Dank für das Angebot. Für die Kronenmutter habe ich ein Werkzeug.

B.M.W.Schrauber

Erstmal vielen Dank für die vielen Antworten! Nun das Update von meiner Seite. Hatte mir das Werkzeug von Kempmann aus Berlin bestellt und es hat gut funktioniert. Die Mutter war bombenfest auf dem Kegelradgewinde drauf. Den Vorschlag mit der Mutter hätte ich mich ehrlich gesagt nicht getraut. Trotzdem vielen Dank für den Hinweis.

Similar topics (5)

Hauptmenü

Startseite Baureihe Vergleichsliste Specials Anleitungen & Bücher

Presse & Wissen

Historisches Liste der BMW Modelle Bauzeiten & Stückzahlen Prospekte & Plakate Presseberichte

Tipps & Service

Tipps Händler Dienstleister Märkte & Museen Verschleißteile & Werkzeuge

Foren & Literatur

Bildtafel-Suche Forum: Einzylinder Bildergalerie Servicedaten Handbücher

Allgemeine Infos

Kontakt Sitemap Glossar Impressum Bildtafelsuche