Anlaufschwierigkeiten bei alten Boxern

Begonnen von admin, 17 Juli 2005, 14:25:17

« vorheriges - nächstes »

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

admin

Geschrieben von "HEROS (thomas.herodek@t-online.de <thomas.herodek@t-online.de>)":

Ich besitze eine R50/2 deren Motor, sowohl im kalten wie im warmen Zustand einfach schlecht anläuft. Kann es an der Magnetzündung liegen? Eine Batteriezündung hat ja im niederen Drehzahlbereich eine höher Zündspannung. Oder können die Vergaser das Problem sein. Eine Nummer höhere Leerlaufdüse ist eingesetzt. Technik ist in Ordnung. Zündspule, Kontakte, Kerzen usw. sind neu und der Magnetabriss ist korrekt eingestellt.
Danke im Voraus, Heros.

Erste Antwort von ROLF:

Hallo,
eigentlich kann es nicht an der Magnetzündung liegen, meine sprang immer (fats immer) auf den 1. kick an.
Wie hast du denn die Zündung eingestellt, nach dem WHB von BMW? da ist es nämlich falsch béschrieben.
Was für Zündkerzen fährst du (Wärmewert) und mit welchen Elektrodenabstand (und wie sieht das Kerzengesicht aus?)? Probiere es einfach mal mit 0,4mm aus, wenn es dann wesentlich besser ist liegt es irgendwie an der Zündung, wenn nicht , wahrscheinlich Vergaser. Nebenbei, mit 0,4 kannst du bedenkenlos fahren.
Probiere es aus, dann kann man es weitere einkreisen.
Gruß
Rolf


Ähnliche Themen (5)

Hauptmenü

Startseite Baureihe Vergleichsliste Specials Anleitungen & Bücher

Presse & Wissen

Historisches Liste der BMW Modelle Bauzeiten & Stückzahlen Prospekte & Plakate Presseberichte

Tipps & Service

Tipps Händler Dienstleister Märkte & Museen Verschleißteile & Werkzeuge

Foren & Literatur

Bildtafel-Suche Forum: Einzylinder Bildergalerie Servicedaten Handbücher

Allgemeine Infos

Kontakt Sitemap Glossar Impressum Bildtafelsuche