BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: R67 Entlüfter  (Gelesen 399 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

R67treiber

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 257
  • I mog Zwoazylinder
    • 83714
    • Miesbach
    • Bayern
    • Deutschland
R67 Entlüfter
« am: 08 September 2020, 18:38:02 »

Hallo Gemeinde,

nachdem nun die Inkontinenz am Entlüfter schleichend schlimmer wird, werde ich mir das diesen Winter mal unter die Lupe nehmen.
Lässt sich der Räderkastendeckel bei eingebauten Motor entfernen?
Wo kriege ich diese Abziehvorrichtung her?
Was gibts es sonst noch zu beachten?

Danke für eure Hilfe
Klaus
Gespeichert
4-Zylinder Motoren sind Fehlkonstruktion: Zuviel fürs Moped und zuwenig fürs Auto

BMW Boxerforum

R67 Entlüfter
« am: 08 September 2020, 18:38:02 »


CowBoy

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 312
Re: R67 Entlüfter
« Antwort #1 am: 09 September 2020, 08:01:41 »

Den Räderkastendeckel kannst Du problemlos bei eingebautem Motor demontieren.
Wenn Du Lima und Zünder abgebaut hast, reicht es, das Gehäuse im Bereich der Kurbelwelle warm zu machen.
Den Räderkastendeckel kannst Du dann einfach abnehmen - falls da nicht schon mal jemand mit Dichtpampe geklebt hat...

Einen einfachen Abzieher machst Du dir aus einem Stück Flacheisen mit drei Bohrungen, zwei langen M6-Schrauben und einer M10 Schraube mit Mutter schnell selbst.
Gespeichert

motoclub

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 143
    • NRW
    • Deutschland
Re: R67 Entlüfter
« Antwort #2 am: 09 September 2020, 15:12:56 »

Bevor Du die ganze Mimik zerlegst würde ich doch mal überlegen, was der Entlüfter so macht und warum dort Öl rauskommt...

Vereinfacht gesprochen öffnet der Entlüfter das Motorinnere nach außen, wenn die Kolben nach innen gehen. Gehen die Kolben nach außen, dann ist die Öffnung geschlossen.

Was kann bei dem Rotationsentlüfter falsch sein? Er kann undicht werden. Während der Phase, wo er abbläst, ist der Entlüfter gewollt offen. Wenn Unterdruck im Kurbelgehäuse herrscht, sollte er geschlossen sein. Ein undichter Entlüfter würde weniger oder keinen Unterdruck im Gehäuse erzeugen, und der Motor wird ölundicht - an verschiedenen Stellen, aber nicht am Entlüfter!

Nach meinem Verständnis sind die Ursachen, warum Öl am Entlüfter rauskommt, nicht am Entlüfter selber zu suchen:
- Zuviel Öl im Kurbelhaus (z.B. auch durch falschen weil zu kurzem Peilstab o.ä.)
- Kolbenringe undicht - dann entsteht Überdruck im Kurbelhaus, der das Öl auch am Entlüfter rausdrücken kann
- ... ?? spontan fallen mir keine weiteren möglichen Ursachen ein. Hat jemand noch Ideen?

Ob das Timing am Entlüfter stimmt, kannst Du leicht prüfen: Motor im Standgas laufen lassen, dann muss am Entlüfterröhrchen ein pulsierender Luftstrom zu fühlen sein.

Gespeichert
Viele Grüße
Thomas

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3851
Re: R67 Entlüfter
« Antwort #3 am: 09 September 2020, 16:40:45 »

welcher Entlüfter?
DAS Zahnrad der mit den 4 Löchern?
Entlüfter mit den 2 angegossenen Zapfen?
Gespeichert

R67treiber

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 257
  • I mog Zwoazylinder
    • 83714
    • Miesbach
    • Bayern
    • Deutschland
Re: R67 Entlüfter
« Antwort #4 am: 09 September 2020, 21:02:25 »

Rolf, keine Ahnung, welcher Entlüfter verbaut ist. Dazu müsste ja der Deckel ab ;-)
Ich hab bereits mal aus anderen Gründen neue Kolben (incl Ringe etc) verbaut. Sie hat vorher geölt, und auch nachher. Ist nicht sonderlich viel, aber schon ein 5cm Fleck wenn sie 15min steht. Ölverbrauch hat sie nicht merklich (weit unter einen halben Liter per 1000 km).
Ich fahre die 2,5L Aluwanne, welche ich nur zu etwa 2,25L fülle.

schöne Grüsse
Klaus
Gespeichert
4-Zylinder Motoren sind Fehlkonstruktion: Zuviel fürs Moped und zuwenig fürs Auto
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18