BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Ölfilter auch für rollengelagerte Boxer  (Gelesen 2721 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 1120
Ölfilter auch für rollengelagerte Boxer
« am: 28 März 2013, 10:50:47 »

Wir hatten dieses Thema auch schon im Einzylinderforum. Inzwischen gibts ja einige interessante Ansätze hier mit Papierfiltern im Nebenstrom oder saugseitig zu fahren. Gleiches geht durchaus auch für unsere Boxer.
Das Wehrmachtsgespann R75 wird von Hommes in Jüchen mit zwei Ölfiltern ausgerüstet. Hierbei liegen die Filter parallel saugseitig. Der vorhandene runde "Feinfilter" - also das Sieb - wird entfernt und durch den Adapter mit den beiden Ölfiltern ersetzt.

Ich finde das System schlüssig - auch wenn ich weiss, dass ein Nebenstromfilter oder ein Filter auf der Druckseite "sicherer" ist überlege ich ein solches System entweder zu kaufen (ca. 100€) oder selber zu bauen. Erscheint vom Aufwand her sehr überschaubar zu sein.
Hat noch jemand Interesse an einem Filter für eine R50-69??

Bernd
Gespeichert

BMW Boxerforum

Ölfilter auch für rollengelagerte Boxer
« am: 28 März 2013, 10:50:47 »

berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 1120
Re: Ölfilter auch für rollengelagerte Boxer
« Antwort #1 am: 31 März 2013, 16:25:06 »

Hab bei Hommes mal nach den Maßen gefragt. Leider ist die Gesamtbreite mit 140 mm ein wenig zu groß - wäre nicht ganz so tragisch - könnte man "anarbeiten". Problematischer ist, dass die Löcher für die Verschraubungen nicht passen.
Der Lochabstand ist zu groß - den Adapter müsste man also neu fertigen (machbar)

Bernd
Gespeichert

Elefantentreiber

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 1
  • Online
  • Beiträge: 594
Re: Ölfilter auch für rollengelagerte Boxer
« Antwort #2 am: 03 April 2013, 08:57:55 »

Hallo Bernd,

meinst Du das die kleine Ölpumpe damit nicht ein wenig überfordert ist?

Sinnvoll ist eine vernünftige Filterung alle male, bei unseren Zündapp´s verwenden wir Yamaha XS-850 Filter.

Da ist aber auch a. mehr Platz und b. eine richtige Ölpumpe drin.

Gruß
Patrick
Gespeichert

berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 1120
Re: Ölfilter auch für rollengelagerte Boxer
« Antwort #3 am: 03 April 2013, 09:06:21 »

Hallo Patrick,

ich denke, dass sich die Ölpumpe in der R50-69 von der Leistung her kaum von der unterscheidet, die in der R75 (Wehrmachtsgespann) verbaut ist. Zudem wird der Druckverlust der durch das Filter bez. die Filter verursacht wird überschätzt. Das haben auch meine Versuche mit einem Papierfilter und einer Ölpumpe aus einer Einzylinder ergeben. Ob mit oder ohne Filter, der Durchsatz ist hier identisch, auch nach ein paar Tausend Kilometer bei Vollgas im Altöl.

Um sicher zu gehen, dass ich bezüglich der Größe der Ölpumpe nicht daneben liege muss ich nochmal recherchieren. Leider hab ich keinen R75 Motor an dem ich die Maße mal abnehmen könnte.

Bernd
« Letzte Änderung: 03 April 2013, 09:32:56 von berndr253 »
Gespeichert

Elefantentreiber

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 1
  • Online
  • Beiträge: 594
Re: Ölfilter auch für rollengelagerte Boxer
« Antwort #4 am: 03 April 2013, 21:13:38 »

Hallo Bernd,

bei der R75 Pumpe kann ich am Wochenende mal messen.

Gruß
Patrick
Gespeichert

berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 1120
Re: Ölfilter auch für rollengelagerte Boxer
« Antwort #5 am: 03 April 2013, 23:44:21 »

Hallo Patrick,

ich hab mir im Bildkatalog der 75-Wehrmachtsmaschine mal die Gegebenheiten angeschaut. Die Pumpe sitzt auch hier mit im Lagerdeckel und ist genauso aufgebaut wie die in der R50 - auch die Dimensionen scheinen recht ähnlich zu sein.

Ich könnte mir vorstellen, dass die "neuen" 75er Motoren eine andere Pumpe (Eatonpumpe?) haben und nicht mehr mit Zahnradpumpen laufen. Schau mal nach ob das so ist, wäre interessant zu wissen.
Das Filtersetz hab ich mir bei Hommes nun bestellt. Ich werde den Adapter soweit anpassen, dass die Gesamtkonstruktion in die Ölwanne passt. Wird schon, wenn ich soweit bin mach in noch eine Bilderorgie.

Grusz

Bernd
Gespeichert

cledrera

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 328
Re: Ölfilter auch für rollengelagerte Boxer
« Antwort #6 am: 04 April 2013, 10:29:52 »

Bernd,
eine Eatonpumpe (Rotorpumpe) ist eine Zahnradpumpe.
Genau genommen eine Innenzahnradpumpe.
Hier mal ein Bild der R75/5 Pumpe.

Clemens
Gespeichert

berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 1120
Re: Ölfilter auch für rollengelagerte Boxer
« Antwort #7 am: 04 April 2013, 14:24:05 »

Hallo Clemens,

ja, Du hast Recht, eine Eatonpumpe gehört in die Gruppe der Zahnradpumpe, allerdings weist diese einige Besonderheiten auf. Diese Pumpe ist eine sogenannte Zahnringpumpe und funktioniert ein wenig anders als eine konventionelle Zahnradpumpe.

Bernd
Gespeichert

cledrera

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 328
Re: Ölfilter auch für rollengelagerte Boxer
« Antwort #8 am: 04 April 2013, 18:40:29 »

Si  ;D,
und das Konventzionellezte an der konventzionellen Pumpe ist, dass sie eine Außenzahnradpumpe ist.
Die Außenzahnradpumpe funktioniert naturgemäsz anders als die Innenzahnradpumpe, sonst hieße sie genau wie diese.
Die Zahnringpumpe dahingegen, mit Sichel oder nicht, betreibt ein Zahnrad exzentrisch in dem Innenring eines Zahnrings,
weshalb man sie auch Innenzahnradpumpe nennt.

Ich glaub, ich geh jetzt mal was Rotwein aus dem Kreislauf pumpen; ganz ohne Zahnrad.

Clemens

Gespeichert

berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 1120
Re: Ölfilter auch für rollengelagerte Boxer
« Antwort #9 am: 07 April 2013, 23:52:06 »

Mir scheint, dass es gunug ist mit dem Pumpen!

But back to the roots.

Das Komplettfiltersystem von Hommes hab ich mir schicken lassen - der Adapter wird wohl bezüglich der Montage passen - die Löcher für die Befestigungsschrauben M6 liegen zumindest exakt so wie die Bohrungen für das Sieb (hab noch eines in Reserver das ich mal "dranhalten" konnte).
Die Breite "über alles" liegt mit 140 mm allerdings über dem was in der Ölwanne unterzubringen ist. Hier muss sowohl am Adapter (links und rechts) als auch an den Hauben ein wenig nachgearbeitet werden. Ansonsten sieht das ganz gut aus, sollte bezüglich der "Bauhöhe" sogar in der Originalwanne noch unterzubringen sein.

Hat jemand gerade ein offenes R50-Gehäuse zur Hand und kann mir sagen, ob das vorhandene Ölsieb im R50-Motor exakt in der Mitte des Gehäuses liegt??

Grusz

Bernd
Gespeichert

Knaudel

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 165
  • R50 unrestauriert
Re: Ölfilter auch für rollengelagerte Boxer
« Antwort #10 am: 08 April 2013, 17:15:40 »

Hat jemand gerade ein offenes R50-Gehäuse zur Hand und kann mir sagen, ob das vorhandene Ölsieb im R50-Motor exakt in der Mitte des Gehäuses liegt??


Hallo Bernd,


zwar nicht ganz zufällig, aber hier liegt ein Block. Habe mal versucht Maße einzutragen.
Sieb und Saugschnorchel sind nicht mittig!



Gruß Knaudel
« Letzte Änderung: 08 April 2013, 19:06:44 von Knaudel »
Gespeichert
Jeder so, wie er mag!
Boxer sind doch auch nur Doppel-Einzylinder...

berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 1120
Re: Ölfilter auch für rollengelagerte Boxer
« Antwort #11 am: 08 April 2013, 19:13:15 »

Hallo Knaudel,

danke für die Info - damit ist klar, dass ich den Adapter und die Hauben über den Ölfiltern nacharbeiten muss. Na wird schon.

Grusz

Bernd
Gespeichert

Knaudel

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 165
  • R50 unrestauriert
Re: Ölfilter auch für rollengelagerte Boxer
« Antwort #12 am: 08 April 2013, 21:10:51 »

Hallo Bernd,


melde Dich, wenn Du noch mehr Angaben brauchst!
Könnte Dir den Block auch leihen, habe noch einen...


Gruß Knaudel
Gespeichert
Jeder so, wie er mag!
Boxer sind doch auch nur Doppel-Einzylinder...

berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 1120
Re: Ölfilter auch für rollengelagerte Boxer
« Antwort #13 am: 09 April 2013, 00:03:07 »

Hallo Knaudel,

danke für Dein Angebot, aber ich denke, dass ich mit Deinen Angaben schon klar komme. Der notwendige Aufwand das Filtersystem anzupassen ist so hoch nicht. Es ist wohl ausreichend, wenn ich den Adapter links und rechts einen Millimeter abfräse und die Hauben in der Länge um 5 mm kürze. Muss die Hauben auftrennen, "ablängen" und wieder verschweissen - da geh ich heute nachmittag mal ran.
Wenn ich das Teil fertig habe stelle ich ein Bild ein.

Grusz

Bernd
Gespeichert

berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 1120
Re: Ölfilter auch für rollengelagerte Boxer
« Antwort #14 am: 11 April 2013, 21:48:24 »

Ein Bild einzustellen bringt nichts ausser der Präsentation zweier nicht sonderlich gelungener Schweissnähte, substanziell hat sich das Teil ja auch nicht verändert.
Wenn das Wetter in der kommenden Woche besser ist werde ich den Ölfilter mal einbauen, leider ist die Tür für meine Werkstatt zu eng - muss hier wohl links und rechts in passender Höhe noch eine oder zwei "Katzenklappen" für die Zylinder setzen damit ich den Bock in die Werkstatt schieben kann.
Den Vorschlag für diese Aktion den Flur zu benutzen (da wäre die Eingangstüre breit genug) wurde von meiner Liebsten einstimmig abgelehnt - kann man nichts machen

Bernd
Gespeichert
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18