login

BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Kickstarter rutscht durch BMW R51/3; Kardanantrieb Solo/Gespannübersetzung  (Gelesen 2216 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Watson

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 4

Hallo,

ich bin neu im Forum und zähle mich nicht zu den Experten.
 
Ich habe seit einiger Zeit eine BMW R51/3. Die springt gut an und läuft ohne Probleme.
Seit letztem Jahr ist die Kickstarterraste derart abgenutzt, dass ich die Maschine nur noch anschieben kann. Das nervt natürlich auf Dauer. Zwischenzeitig habe ich mich bezüglich des technischen Problems hinreichend schlau gemacht um zu wissen, dass das Getriebe völlig zerlegt werden muß um an besagtes Bauteil heranzukommen. Profis rufen hierzu einen Kostenrahmen zwischen 500 und 1000 € auf, je nachdem, was noch so entdeckt wird. Eine Menge Holz wie ich finde.
Jetzt meine Fragen:

Hat jemand eine preiswertere Idee?

Da ich keine nummerngleiche Maschine habe, wäre ich auch nicht vor einem AT Getriebe fieß - sollte dann aber eins sein, von dem der Verkäufer weiß, dass es auch funktioniert. Wer hat sowas im Angebot?

Neues Thema:

Kann man dem Kardanantrieb äußerlich ansehen, ob er die Solo oder die Gespannübersetzung hat?

Für sachdienliche Hinweise vorab schon einmal ein herzliches Dankeschön.

Gruß

Watson
Gespeichert

BMW Boxerforum


rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3840

Ja(Kardan)....indem du ihn drehst.....drehe das Hinterrad und zähle die dabei auftretenden Umdrehungen der Kardanwelle...die ins verhältnis gesetzt und du hast die Übersetzung.....beispiel: Hinterrad 2 mal gedreht, Welle hat sich 7,8 (ca.) mal dabei gedreht=> Welle muß sich 7,8 mal drehen um das Hinterrad 2 mal zu drehen=>3,9mal um das Rad 1 mal zudrehen=>Übersetzung 3,9 zu 1....das entspricht Soloübersetzung 35 (Rad/Tellerrad) zu 9 (Kardanwelle/Ritzel), alldieweil 35/9=3,88.-....bei Gespann müsste sich die Welle 4,6mal drehen (32 zu 7=32/7=4,57)
Verstanden?

Kickstarter/Getriebe....preiswerter weiß ich nicht....man kann natürlich nur die Raste wechseln, dann wird es billiger.....wäre aber Unsinn alles wieder zusammen zu bauen wenn die Lager (u.a.!!) kaputt sind
Wenn du willst wechsel ich dir nur die Raste, ich habe noch eine NOS Raste liegen....Preis über PM
Gespeichert

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3840

verstanden?
Gespeichert

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3840

verstanden?
Gespeichert

Watson

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 4

Hallo Rolf

sorry das ich jetzt erst antworte, war halt seit meiner Anfrage nicht im Forum.

Erstmal vielen Dank für die prompte Antwort. Das mit der Kardanwelle habe ich verstanden und sofort ausprobiert. Ergebnis: ca. 9 1/8 Umdrehungen auf 2 Radumdrehungen. Das erklärt die geringe Höchstgeschwindigkeit.
Damit habe ich ein weiteres Problem, da ich meine R 51 solo fahre. Ideal für mich währe jetzt natürlich ein Tauschpartner für mein Kardangetriebe. Vielleicht hat Du da auch einen Vorschlag.
Was meinst Du mit Preis über PM?
Überigens wohne ich in NRW, in der Nähe von Soest.

Liebe Grüße

Watson



Gespeichert

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3840

PM = Persönliche Mitteilung....unter meinen Namen links aussen kann man das feld anklicken= geht nicht offen dür alle übers netz


SW Antrieb 51/3 ist rel. selten....solltest du problemlos tauschen können...eigentlich ist SW Antrieb mehr wert als solo Antrieb....ich kann mal rumfragen...ansonsten versuche es hier bzw im Motoclub.de
Gespeichert
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18