BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Stösselstangenlänge Boxer R51/3  (Gelesen 961 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mopedwoife

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 81
Stösselstangenlänge Boxer R51/3
« am: 14 Mai 2011, 19:42:15 »

Hallo zusammen,

habe eine Frage an die Experten, ich habe schon versucht nachzulesen, habe aber leider nichts gefunden.

Wie lange sind die Stösselstangen der Boxer (hier R51/3) ?

Wollte heute selber nachmessen, leider kann man die Stösselstangen beim Boxer nicht demontieren, ohne den Kopf zu ziehen!

Viele Grüße,

Woife
Gespeichert

BMW Boxerforum

Stösselstangenlänge Boxer R51/3
« am: 14 Mai 2011, 19:42:15 »


axel69

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 3
  • Offline
  • Beiträge: 126
Re: Stösselstangenlänge Boxer R51/3
« Antwort #1 am: 14 Mai 2011, 22:15:06 »

Hallo Wolfgang,

1) Du musst nur den Kipphebel demontieren.
2) 240mm (51/3)

Grüße

Axel
Gespeichert

Mopedwoife

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 81
Re: Stösselstangenlänge Boxer R51/3
« Antwort #2 am: 15 Mai 2011, 08:45:47 »

Hallo Axel,

vielen Dank für Deine Hilfe!

Eine Frage habe ich noch: Wenn ich die Kipphebel demontiere, dann muss ich ja die Kopfschrauben lösen. Bleibt die Kopfdichtung danach noch dicht? Das sind nämlich meine bedenken...

Oder sinnvoller, gleich eine neue zu montieren?

Vielen Dank,

Wolfgang
Gespeichert

klaus wg

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 118
Re: Stösselstangenlänge Boxer R51/3
« Antwort #3 am: 15 Mai 2011, 11:10:23 »

...Eine Frage habe ich noch: Wenn ich die Kipphebel demontiere, dann muss ich ja die Kopfschrauben lösen. Bleibt die Kopfdichtung danach noch dicht? Das sind nämlich meine bedenken...

Oder sinnvoller, gleich eine neue zu montieren?


Hallo Wolfgang,

meine Erfahrung aus 10 Jahren mit der R50 hat mir gezeigt, dass die Dichtungen auch nach mehrmaligem Abnehmen des Kopfs an meiner Maschine noch dicht waren bzw. kurzzeitig nur minimal geschwitzt haben.

Allerdings sind Zylinderkopfdichtungen ein Thema, das gerade im Einzylinderforum in der Vergangenheit des öfteren heftig diskutiert wurde, nicht zuletzt im Zusammenhang mit der Qualität von "Nachbauten".

Insofern dürften die Meinungen da auseinander gehen.

Wichtig ist das Anzugdrehmoment, damit der Kopf nicht verzogen wird. Habe meine Teile am Anfang immer viel zu fest angeknallt, bei üblichen Dichtungen reichen die von BMW angegegenen 3,5 mkg.

k.
Gespeichert

Mopedwoife

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 81
Re: Stösselstangenlänge Boxer R51/3
« Antwort #4 am: 15 Mai 2011, 11:20:58 »

Super!

Danke!

Wolfgang
Gespeichert
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18