51/3 Getriebe an 50/2 Motor

Begonnen von omenerer, 21 Juni 2024, 17:19:09

« vorheriges - nächstes »

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

omenerer

Hallo Leute,
wollte gerade ein 51/3 Getriebe und einen 50/2 Motor kombinieren, jedoch baut die Schwungscheibenbaugruppe zu weit auf. Also die Senkschrauben schleifen im Getriebe an diesem seitlichen Lagerdeckel.
Fehlt nicht viel, ca 2mm plus Angstzuschlag. Es ist eine späte Kupplung mit Abstandsringen zur Kupplungsscheibenbelüftung.
Weiß jemand wie sich das verhält? Der gute Herr Mai empfiehlt doch die Kupplung mit Tellerfeder.
Mit einer 51/3 Kupplung scheint es zu passen.
Gruß Jochen




Elefantentreiber

Es passt auch mit einer R50 Kupplung, aber es muss R50 sein, nicht R50/2.

5 mm Reibscheibe und flacher Deckel ohne Distanzen.

Zündapp´s sind immer noch die besseren Boxer

omenerer

Danke Patrick!
Hier wird geholfen.

Micha

Vielleicht bringe ich da jetzt was durcheinander aber ist es nicht so, dass in dieser Kombination das Motorrad anschließend rückwärts fährt?


R50 usw.: Dreiwellengetriebe
R51/3: Zweiwellengetriebe

Weswegen die Zähne des Tellerades beim Hinterradantrieb der 51/3 zum Rad hin zeigen und bei den Schwingenmodellen in die andere Richtung.

Aber evtl. irre ich mich ja.

Viele Grüße

Michael

Knaudel

Muss das Getriebe nicht immer zum Achsantrieb passen?
In welches Motorrad soll der R50 Motor?
Jeder so, wie er mag!
Boxer sind doch auch nur Doppel-Einzylinder...

Alter Schrauber

Wenn der Rest des Motorrad's /3 ist, kannst du selbstverständlich einen R50 Motor einbauen.

Gruß Jörg

omenerer

Guten Morgen,
mit der 51/3 Kupplung passt es und fährt vorwärts.
Falls jemand eine R50 Kupplung abzugeben hat, oder gegen 50/2 tauschen will, kann sich gerne per mail melden.
Wie kann ich beide Typen äußerlich unterscheiden?
Gruß Jochen

Elefantentreiber

R50 zu R50/2 = Schwungscheibe ist gleich
T50 zu R50/2 = Feder ist gleich
R50 zu R50/2 = Membranplatte ist gleich
R50 hat nur eine 5 mm Reibscheibe
R50/2 hat eine 9 mm Reibscheibe
R50 hat nur einen flachen Deckel der Kupplung ohne die 4 mm Distanzscheiben
R50/2 verstärkter Deckel mit 4 mm Distanzscheiben und angegossene Distanz

Du musst nur 2 Teile tauschen
Zündapp´s sind immer noch die besseren Boxer

omenerer

Oh....
Du meinst ich hätte mir den ganzen gehezten Umbau bis spät in die Nacht, auf die 51/3 Kupplung sparen können? Nur die 5mm Scheibe aus der Reservekiste nehmen, die Distanzringe weglassen..
Oh man, ich bin echt so doof.
Der R50 Kupplungs Deckel, den ich habe ist komplett plan und 6mm dick. Vom Platz her könnte ich den nehmen. Funktioniert das, oder ist solch ein Deckel mit den 6 Ohren zu bevorzugen, weil da möglicherweise Platz ist, durch den Kupplungsstaub ausgetreagen werden kann?
Gruß Jochen

Alexander

Ich würde es jetzt erstmal dabei belassen . Es läuft doch auch damit . Beim nächstem sowieso Getriebeausbau kannst du es ja nochmal umstricken . Weil die ganzen Gewinde und so , die möchten das ja auch nicht unnötig oft haben .
Bin recht bescheiden

omenerer

Moin, hier noch kurze Rückmeldung:
5mm Scheibe und flacher Deckel passt, genau wie von Patrick beschrieben.
Besten Dank!

Similar topics (5)

Hauptmenü

Startseite Baureihe Vergleichsliste Specials Anleitungen & Bücher

Presse & Wissen

Historisches Liste der BMW Modelle Bauzeiten & Stückzahlen Prospekte & Plakate Presseberichte

Tipps & Service

Tipps Händler Dienstleister Märkte & Museen Verschleißteile & Werkzeuge

Foren & Literatur

Bildtafel-Suche Forum: Einzylinder Bildergalerie Servicedaten Handbücher

Allgemeine Infos

Kontakt Sitemap Glossar Impressum Bildtafelsuche