login

BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Schwingsattel  (Gelesen 2867 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

professor buxus

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 391
Schwingsattel
« am: 20 März 2012, 22:06:32 »

Guten Abend liebes Forum,
ich habe folgendes Problem bei meiner R60/2:

Bis dato bin ich auf einer Nachbausitzbank vom Uli durch die Gegend
gefahren. Da sitzte drauf wie auf einem Ofenrohr, ehrlich!
Jetzt habe ich die runtergenommen um beim Polsterer was Vernüftiges
draus machen zu lassen und übergangsweise einen Schwingsattel
montiert.
Und das sieht sowas von gei...gut aus, das ich es so lassen will.



Nur: der Schwingsattel ist ganz im Gegensatz zu den Teilen von der R26/27
auch scheißunbequem.
Sind die immer so?
Gibt`s da unterschiedliche Modelle?

Gruß Buxus (freut sich über Antworten)  :)
« Letzte Änderung: 20 März 2012, 22:59:17 von professor buxus »
Gespeichert

BMW Boxerforum

Schwingsattel
« am: 20 März 2012, 22:06:32 »


rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3822
Re: Schwingsattel
« Antwort #1 am: 21 März 2012, 01:16:59 »

Ja!
Gespeichert

professor buxus

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 391
Re: Schwingsattel
« Antwort #2 am: 21 März 2012, 06:48:10 »

blöd!  :(

Ich denke die Antwort bezog sich auf die Frage: "sind die immer so"

Gruß Buxus
Gespeichert

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3822
Re: Schwingsattel
« Antwort #3 am: 21 März 2012, 09:44:56 »

Mein Fehler:
bezieht sich auf "gibt es unterschiedliche Modelle?"
Gespeichert

Wolli

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 99
Re: Schwingsattel
« Antwort #4 am: 21 März 2012, 10:18:55 »

Wenn der Schwingsattel für die Schwingenmodelle wie der von der R51/3&Co ist, dann muss man den nach dem Anbauen noch einstellen.
Einmal für sein Gewicht und dann noch die Neigung.
Und man sollte beim schwingsattel nicht zu weit vorne sitzen.
Außer man hat keine Bandscheiben mehr und mit der Familienplanung schon abgeschlossen. ;D

Gruß Wolfgang
Gespeichert

cledrera

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 328
Re: Schwingsattel
« Antwort #5 am: 21 März 2012, 10:55:38 »

Buxus,
mach mal ein Detailfoto des Sattels.

Clemens
Gespeichert

professor buxus

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 391
Re: Schwingsattel
« Antwort #6 am: 22 März 2012, 19:09:30 »

Hallo Clemens,
hier kommen die Bilder - hat leider etwas gedauert.
(Wir Gärtners haben zur Zeit Saison!)

Bild 1:



Problem Nr. 1: Da gibt es einen ziemlichen Spalt zwischen dem äusseren Metallkörper (?) und den
Laschen des Rahmens.
Das innere Röhrchen, durch welches die Schraube geht, liegt zwar an, aber da es in
Gummi gebettet ist, eiert die "Sache" hin und her. Ein lustiges Gespannfahren ist dass.
Könnte man durch Distanzscheiben beheben!

Bild 2:



Zeigt den Sattel von hinten und das Problem Nr. 2:
Geringer Abstand zwischen der Satteldecke und dem rechteckigen Profilrohr.
Da sitzt man auf der Stange!  ::)
Abhilfe: keine Ahnung - vielleicht eine neue strammere Satteldecke?

Bild 3:
Der Vollständigkeit halber die Ansicht von oben.



@ Wolfgang: Von den Möglichkeiten den Sattel einzustellen ist es schon in Ordnung.
Der "Qualitätsunterschied" zur R 27 ist halt frappierend.
hinten sitzen: hast Recht
Familienplanung: hast Recht
Bandscheiben: werden wir ja sehen wenn Adelheid läuft (R25/2)  ;D

Soweit die Bilder.

Gruß Buxus (immer dankbar für Tipps)
« Letzte Änderung: 22 März 2012, 21:56:07 von professor buxus »
Gespeichert

Wolli

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 99
Re: Schwingsattel
« Antwort #7 am: 22 März 2012, 19:17:52 »

Gut, ich bin raus. Der Sattel ist doch ein bischen anders als bei der 51/3.  :-\
Gruß Wolfgang
Gespeichert

Peter

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 10
  • Offline
  • Beiträge: 958
Re: Schwingsattel
« Antwort #8 am: 22 März 2012, 20:03:26 »

Hi Buxus,
kann mir nur vorstellen, dass das Gestell auf dem die Decke gespannt ist, vielleicht anders ist und dafür verantwortlich, dass Du unbequem sitzt. Die Einstellmöglichkeiten sind bei den Einzylinder durch die Feder anders. Seitlich habe ich jedenfalls kein Spiel. Die Schraube sieht stramm in der vorderen Befestigung. Insgesamt gefällt mir der Sattel sogar besser als bei den Einzylindern. Fühlt sich fest und nicht so schwammig an. Ich habe bei mir mal gerade nachgesehen und ein Foto gemacht...
Gruß Peter
Gespeichert

Peter

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 10
  • Offline
  • Beiträge: 958
Re: Schwingsattel
« Antwort #9 am: 22 März 2012, 20:07:17 »

ich glaube, jetzt sehe ich den Unterschied: Dir fehlt das Zwischenstück vorne unter dem Sattel. Dadurch hängt der Sattel mehr nach unten...
Gruß Peter
Gespeichert

professor buxus

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 391
Re: Schwingsattel
« Antwort #10 am: 22 März 2012, 20:33:13 »

Hallo Peter:

Dat issett, wie der Wuppertaler sagt!
Das besagte Zwischenstück ist zwar vorhanden, aber sehr, sehr
viel flacher geformt.
Das wird man mit einem entsprechenden Zwischenstück leicht korrigieren
können.
Der vorderen Aufnahme unter dem Tank werde ich, wie schon geschrieben,
mit Distanzscheiben die "eierei" abgewöhnen.

Danke für die Beiträge, Gruß Buxus  :D

...und wieder wurde einem notleidenden Forianer geholfen, wir sollten bei der Oberfinanzdirektion Köln die Gemeinnützigkeit beangtragen!

« Letzte Änderung: 22 März 2012, 20:38:11 von professor buxus »
Gespeichert

cledrera

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 328
Re: Schwingsattel
« Antwort #11 am: 22 März 2012, 21:22:09 »

Ente gut, alles gut.  :D
Gespeichert

Heiko

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 18
  • Offline
  • Beiträge: 2369
  • Hattingen/Ruhr
Re: Schwingsattel
« Antwort #12 am: 27 März 2012, 14:57:27 »

Der vorderen Aufnahme unter dem Tank werde ich, wie schon geschrieben,
mit Distanzscheiben die "eierei" abgewöhnen.

Hi,

oder einfach einen neuen Silentblock einpressen?


Heiko
Gespeichert
"Mitarbeiter der RGK-Redaktion"

professor buxus

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 391
Re: Schwingsattel
« Antwort #13 am: 27 März 2012, 21:03:39 »

Hast Recht!
Aber passende U-Scheiben hatte ich noch in der Werkstatt.
So ging´s erst einmal einfacher!
Gruß Buxus
Gespeichert

professor buxus

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 391
Re: Schwingsattel
« Antwort #14 am: 28 April 2012, 22:18:11 »

Insgesamt gefällt mir der Sattel sogar besser als bei den Einzylindern. Fühlt sich fest und nicht so schwammig an.

Stimmt, jetzt wo ich einige KM damit gefahren bin, kann ich das nur bestätigen.
Ist ein durchaus angehmes Fahrgefühl!  :D

Gruß Buxus
Gespeichert
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18