login

BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Kolben R51/3  (Gelesen 5566 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

big-tschenso

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 378
Kolben R51/3
« am: 04 Januar 2012, 12:35:31 »

Hallo Leute!
Will meiner 51/3 neue Kolben verpassen.Was würdet Ihr denn da nehmen?Gibt es auch welche,die mehr Power bringen?

                                                  Gruss Tschenso
Gespeichert

BMW Boxerforum

Kolben R51/3
« am: 04 Januar 2012, 12:35:31 »


Wolli

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 99
Re: Kolben R51/3
« Antwort #1 am: 04 Januar 2012, 18:41:58 »

Bei Schneider-Kolben kannst dir Kolben nach Wunsch konfektionieren lassen, also mit verschiedenen Kolbendächern und somit mit der Verdichtung deiner Wahl.
Preis und Qualität sind sehr gut.
Gruß!
Gespeichert

big-tschenso

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 378
Re: Kolben R51/3
« Antwort #2 am: 04 Januar 2012, 23:16:54 »

Hallo Wolli!
Und was macht man,wenn man davon keine Ahnung hat(Verdichtung und so)?Würde lieber auf schon erprobtes zurückgreifen und mich auf Eure Erfahrung verlassen.

                               Gruss Tschenso
Gespeichert

berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 1120
Re: Kolben R51/3
« Antwort #3 am: 04 Januar 2012, 23:31:04 »

Hallo Tschenso,

reichen Dir die 25 PS nicht für dieses Motorrad? Ich würde annehmen, dass die Maschine mit einem gut aufgebauten Motor mit Standardkomponenten hinreichend motorisiert ist.
Aber jeder wie er mag. Wo drückt denn der Schuh bei der 51/3? Beschleunigung?? Topspeed???

Was die "Details" der alten Boxer angeht bin ich auch noch nicht auf dem Stand Dir hier einen Tipp geben zu können, aber wie schaut es denn mit Kolben der 50S, der R68 oder ähnlichem aus? Hier müsste man doch was passendes finden können.

Vermutlich kann die Axel69 mehr zu dieser Thematik sagen - schaun wir mal

Bernd
Gespeichert

big-tschenso

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 378
Re: Kolben R51/3
« Antwort #4 am: 05 Januar 2012, 10:36:44 »

Hallo Bernd!
Natürlich langen mir die 25PS,aber ich möchte nicht,das nacher jemand sagt"hättest Du doch".Ich habe noch die Kolben drin,mit drei Ringen oben und einem Ölabstreifring unten.Auserdem ist die Kompression sehr dürftig.Habe auch schon von den "s" Kolben gehört.Wird wahrscheinlich darauf rauslaufen.Werde aber noch warten,was die Anderen sagen,falls sich jemand meldet.Ist auch die Frage,wo man Sie Kauft.
                                                  Gruss Tschenso


Gespeichert

cledrera

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 328
Re: Kolben R51/3
« Antwort #5 am: 05 Januar 2012, 18:08:32 »

Zitat
Ich habe noch die Kolben drin,mit drei Ringen oben und einem Ölabstreifring unten.

Die Guten also!
Gespeichert

big-tschenso

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 378
Re: Kolben R51/3
« Antwort #6 am: 05 Januar 2012, 18:48:27 »

Was jetzt,gut oder schlecht?
Gespeichert

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Online
  • Beiträge: 3822
Re: Kolben R51/3
« Antwort #7 am: 05 Januar 2012, 18:49:34 »

Ja! ;D
Gespeichert

big-tschenso

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 378
Re: Kolben R51/3
« Antwort #8 am: 05 Januar 2012, 19:10:32 »

Ich sehe,kein deut besser als drüben! ;)
Gespeichert

berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 1120
Re: Kolben R51/3
« Antwort #9 am: 05 Januar 2012, 20:20:36 »

Hallo Tschenso,

 tschä, so sind wir nu mal - verhaltensoriginell halt - da kann man nix machen.

Was Deine Kolben und Zylinder angeht - wird wohl am einfachsten sein, wenn Du mit den Zylindern und Kolben mal in eine Zylinderschleiferei gehst und von einem Profi die Teile vermessen lässt. Nur auf dieser Grundlage kann man eigentlich entscheiden was zu tun ist. Wenn Du soviel "Schwein" hast wie wir beide  zusammen das sicher nicht verdienen brauchst Du nur neue Ringe und je einen Hongang durch die Zylinder.
Schlechtestenfalls haben die Zylinder das dritte Übermaß, sind ausgelaufen und die Kolben platt. Dann könnte es ein wenig teurer werden.

Ich drück Dir die Daumen, dass es nicht so schlimm kommt wie es kommen könnte!

Grusz

Bernd
Gespeichert

Wolli

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 99
Re: Kolben R51/3
« Antwort #10 am: 05 Januar 2012, 20:38:18 »

Hallo Wolli!
Und was macht man,wenn man davon keine Ahnung hat(Verdichtung und so)?Würde lieber auf schon erprobtes zurückgreifen und mich auf Eure Erfahrung verlassen.

                               Gruss Tschenso
Du kannst Herrn Schneider einfach sagen was du möchtest. Ich weiß ja nicht,ob du die originale KW mit 18 Kobo noch drinne hast oder so wie ich in meiner R51/3 die R50-KW mit 20er Kobo und Messerpleuel.
Bei Herrn Schneider ist alles von Original über R50 bis R50S Verdichtung bestellbar mit 18er oder 20er Kobo.
Ich würde zur R50 Verdichtung raten.
Für mich war die etwas bessere Beschleunigung dabei wichtiger, auch wenn die Serie schon ausreichend Druck hat. Ein Mehr an Topspeed war mir nicht so wichtig, auch wenn meine Vollnabenbremsen da noch Reserven hätten, aber um die 100km/h fühlt sich die Fuhre doch am wohlsten.
Die Originalkolben mit den 4Ringen haben den Vorteil,daß wenn es Originalringe sind, diese mit weniger Druck an der Zylinderwand anliegen und so der Verschleiß von Ringen und Zylindern geringer ist.
Gruß!

Gruß!
Gespeichert

big-tschenso

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 378
Re: Kolben R51/3
« Antwort #11 am: 05 Januar 2012, 21:26:58 »

Hallo Wolli!
Dann werde ich bei dem Herrn Schneider mal anrufen und mich informieren.Danke Dir.Wird aber noch eine weile dauern.Hab es nicht eilig.

                                       Gruss Tschenso
Gespeichert

cledrera

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 328
Re: Kolben R51/3
« Antwort #12 am: 06 Januar 2012, 10:57:38 »

Zitat
Die Originalkolben mit den 4Ringen haben den Vorteil,daß wenn es Originalringe sind, diese mit weniger Druck an der Zylinderwand anliegen und so der Verschleiß von Ringen und Zylindern geringer ist.

Hat was; mein vier Ringe Kolben in der /3 läuft immer noch gut.  ;D

Clemens
Gespeichert

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Online
  • Beiträge: 3822
Re: Kolben R51/3
« Antwort #13 am: 06 Januar 2012, 13:00:46 »

.
Die Originalkolben mit den 4Ringen haben den Vorteil,daß wenn es Originalringe sind, diese mit weniger Druck an der Zylinderwand anliegen und so der Verschleiß von Ringen und Zylindern geringer ist.
Gruß!

Gruß!

Öhhh....haben die nicht 5 Ringe?....davon 2 Ölabstreifer?
Gespeichert

Mopedwoife

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 78
Re: Kolben R51/3
« Antwort #14 am: 06 Januar 2012, 19:59:47 »

Öhhh....haben die nicht 5 Ringe?....davon 2 Ölabstreifer?

Ja! Dreimal Kompressionsringe und zweimal Ölabstreifer, einmal oberhalb KoBo, einmal unterhalb KoBo.

Habe ich in meiner R51/3 drinnen und bin total zufriden mit den originalen Kolben. Habe mir allerdings eine Nockenwelle vom Rabenbauer für die R51/3 besorgt und dadurch hat die 51/3 spürbar mehr Leistung. Hab allerdings auch dir größeren Vergaser verbaut.
Gespeichert
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18