BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Tonnenrücklicht - Befestigungsfrage  (Gelesen 1320 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

jannick93

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 64
Tonnenrücklicht - Befestigungsfrage
« am: 23 November 2009, 18:44:10 »

Hallo,

derzeit binn ich bei meiner Restauration am Tonnenrücklicht angelangt.Wenn man es mit den Klammern,die Reflektor inkl. Glas mit dem Chromring verbinden,einmal hinbekommen hat,ist es eine leichte Sache.Jedoch macht mir diese größere eckige Klammer,die meineswissens auch mit einer Feder in Verbindung zur Lichthalterung verbunden wird,mächtig Gedanken.Ich finde keinen Weg,wie man diese Klammer fest verankert und sie gleichzeitig die Feder zum Einhaken spannt.
Bilder wären schön.

JF
Gespeichert
Suche für R 69S:

Hydraulischer Lenkungsdämpfer mit oder nur Anbauteile

BMW Boxerforum

Tonnenrücklicht - Befestigungsfrage
« am: 23 November 2009, 18:44:10 »


rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3822
Re: Tonnenrücklicht - Befestigungsfrage
« Antwort #1 am: 24 November 2009, 09:42:23 »

.
Bilder wären schön.

JF

Fände ich auch!
Ich weiß nämlich nicht genau was du meinst.
Rolf
« Letzte Änderung: 24 November 2009, 10:03:00 von rolf »
Gespeichert

jannick93

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 64
Gespeichert
Suche für R 69S:

Hydraulischer Lenkungsdämpfer mit oder nur Anbauteile

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3822
Re: Tonnenrücklicht - Befestigungsfrage
« Antwort #3 am: 24 November 2009, 18:42:27 »

Hmh...solch Teil habe ich noch nicht gesehen...kann aber durchaus angehen das das original da hin gehört...wie gesagt kann.
Wenn: dann genau 180 drehen...(so das die offenen Enden nach aussen zeigen, also nicht "wenden")...dann müsste man es unter dem Chromring klemmen können
Wenn nicht. mache es wie ich....klemme die Haltefeder unter einer der anderen Klemmfedern, schraubenzieher zwischen die Wendeln und mittells dem Schaubenziehers die Feder langziehen und einhaken
Rolf
Gespeichert

Frank

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 24
  • I love Oldtimer
Re: Tonnenrücklicht - Befestigungsfrage
« Antwort #4 am: 24 November 2009, 21:36:27 »

Hey,

die Feder die Du da hast gehört nicht unter den Chromring geklemmt. Dieser Bügel gehört in dern vorderen[/b] Scheinwerfer. Siehe dir den Refletor rund um das Loch für die Birne mal an. Da sind rechts und links seitlich 2 kleine Löcher. Dort werden die Enden des Bügels eingesetzt und Du kannst den Bügel dann klappen um den Birnenhalter zu fixieren. Bei Deinem Rücklicht wird der Birnenhalter auf der einen Seite durch eine kleine Nase im Reflektor positioniert. Wenn Du nun Deine schon montieren Klammern ein wenig verschiebst, so dass die nach innen zeigende Spitze von ca 4 Uhr auf 6 Uhr verschoben ist, kannst du die Feder einhängen. Fertig !

Viele Glück   ;)

Frank
Gespeichert

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3822
Re: Tonnenrücklicht - Befestigungsfrage
« Antwort #5 am: 24 November 2009, 23:25:22 »

Hey Frank...klasse..stimmt...und ich Dödel habe es nicht erkannt!!
Gespeichert

jannick93

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 64
Re: Tonnenrücklicht - Befestigungsfrage
« Antwort #6 am: 25 November 2009, 09:22:29 »

Stimmt,meine phantasie hat mir gefehlt,vielen Dank.
Gespeichert
Suche für R 69S:

Hydraulischer Lenkungsdämpfer mit oder nur Anbauteile
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18