BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Auspufftöpfe aufarbeiten  (Gelesen 1039 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Brendel

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 187
  • I love Oldtimer!
    • 55263
    • Wackernheim
    • Rheinland Pfalz
    • DE
Auspufftöpfe aufarbeiten
« am: 19 August 2018, 16:24:17 »

Hallo Freunde,
bin gerade am Aufbau meiner 69/S und überlege wie ich meine beiden Töpfe noch retten kann.
Es widerstrebt mir im Innern, originale Töpfe einfach auf den Schrott zu geben.
Es müsste doch möglich sein, wenn man die Innereien gerichtet hat, das verrottete Blech raustrennt und mit einem dünnen rostfreiem
Blech wieder verschweißt, oder eventuell verklebt.
Hat schon jemand Erfahrung mit kleben auf diesem Gebiet?
Danke im voraus
Gruss
Werner
Gespeichert

BMW Boxerforum

Auspufftöpfe aufarbeiten
« am: 19 August 2018, 16:24:17 »


Alexander

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Online
  • Beiträge: 239
  • I love Oldtimer!
    • 21629
    • Niedersachsen
Re: Auspufftöpfe aufarbeiten
« Antwort #1 am: 19 August 2018, 18:07:44 »

Ich hab sowas mal als Verzweiflungstat an einem Japaner Endtopf gemacht , für den es keinen kaufbaren Ersatz gab .
Ein Fenster reingeschnitten , die Losgerödelten Innenteile da rausgezerrt und einen Blechflicken draufgeschweißt .
Die Schweißnähte verschliffen so gut es ging und Aluspray drauf .
Was soll ich sagen : Es funktionierte aber es sah sehr scheise aus .
Für die BMW würde ich lieber neue Kaufen .
Gespeichert
Bin recht bescheiden

berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 6
  • Offline
  • Beiträge: 1164
Re: Auspufftöpfe aufarbeiten
« Antwort #2 am: 19 August 2018, 19:33:30 »

Hallo Werner,

Edelstahlbleche in eine Topf aus Normalstahl zu schweissen wird auf mittlere Dauer schon wenig erfolgversprechend sein.

Hol Die neue Pötte und dann hast Du die nächsten 35 Jahre Ruhe  - alternativ geich auf Edelstahl ausweichen

Grusz

Bernd
Gespeichert

Markus u

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 9
  • I love Oldtimer!
Re: Auspufftöpfe aufarbeiten
« Antwort #3 am: 21 August 2018, 19:34:54 »

Hallo,

Ich rette die Töpfe meiner R60/2 auch schon über die letzten 2 Jahre mit Punktuellen Lötungen mit Silberlot und Messingblech.
Die meisten Flickstellen sind bei mir aber an der Unterseite.
In absehbarer Zeit schmeiße ich sie aber in die Tonne.
Der passende Ersatz liegt schon seit einiger Zeit auf Lager.

lg
Gespeichert
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18