login

BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Beiwageneintragung  (Gelesen 862 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

nippes7

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 1
  • I love Oldtimer!
    • 50999
    • Köln
    • Nordrhein-Westfalen
    • Deutschland
Beiwageneintragung
« am: 09 Mai 2019, 20:18:42 »

Hallo in die Runde.

Habe eine Frage an die Fachleute.
Habe meinen R 51/3 2009 neu zugelassen ohne orginalen Brief, also mit der Mitteilung von BMW über die Erstzulassung/Verkauf und mit neuem aktuellen "Brief".
Da steht jetzt aber nicht von wahlweise  Beiwagenbetrieb drin.
Habe jetzt die Möglichkeit einen Kalibeiwagen, alt, aber ohne Historie (Bescheinigung/Brief nur mit Typenschild ausgerüstet)zu erwerben.
Kann ich den Beiwagen ohne irgendwelche Einschränkungen anbauen und in Betrieb nehmen.
In den alten Briefen war ja meistens die Eintragung "wahlweise Beiwagenbetrieb möglich" eingetragen.
Gespeichert

BMW Boxerforum

Beiwageneintragung
« am: 09 Mai 2019, 20:18:42 »


töff-töff

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 117
    • 45881
    • Gelsenkirchen
    • NRW
    • Deutschland
Re: Beiwageneintragung
« Antwort #1 am: 10 Mai 2019, 00:03:58 »

Hallo in die Runde.

Habe eine Frage an die Fachleute.
Habe meinen R 51/3 2009 neu zugelassen ohne orginalen Brief, also mit der Mitteilung von BMW über die Erstzulassung/Verkauf und mit neuem aktuellen "Brief".
Da steht jetzt aber nicht von wahlweise  Beiwagenbetrieb drin.
Habe jetzt die Möglichkeit einen Kalibeiwagen, alt, aber ohne Historie (Bescheinigung/Brief nur mit Typenschild ausgerüstet)zu erwerben.
Kann ich den Beiwagen ohne irgendwelche Einschränkungen anbauen und in Betrieb nehmen.
In den alten Briefen war ja meistens die Eintragung "wahlweise Beiwagenbetrieb möglich" eingetragen.

Hallo nippes7, der Beiwagen muss, wie andere zulassungspflichtige Zubehörteile auch, im KFZ Brief eingetragen werden. Dafür ist eine Abnahme beim TÜV erforderlich. Wenn in Deinem KFZ Brief kein Beiwagenbetrieb erwähnt wird, muss das dort geändert werden. Vielleicht kannst Du Dir eine Briefkopie besorgen, in dem die Bedingungen der 51/3 für Beiwagenbetrieb vermerkt sind.

Um unnötigen Stress zu vermeiden, klärst Du das am Besten vorher mit Deinem zuständigen Straßenverkehrsamt.

Gruß, töff-töff schorsch
Gespeichert
"Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind"
(Kurt Tucholsky)
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18